Der Frauenchor von Chilbury

MP3 Format, Lesung. Gekürzte Ausgabe

Jennifer Ryan

(87)
Hörbuch (MP3-CD)
Hörbuch (MP3-CD)
Fr. 15.90
Fr. 15.90
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
zzgl. Versandkosten
Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen,  Kostenlose Lieferung ab Fr.  30 i
Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen
Kostenlose Lieferung ab Fr.  30 i

Weitere Formate

Taschenbuch

Fr. 15.90

Accordion öffnen

gebundene Ausgabe

Fr. 28.90

Accordion öffnen

eBook (ePUB)

Fr. 11.00

Accordion öffnen

Hörbuch (MP3-CD)

Fr. 15.90

Accordion öffnen

Beschreibung

Wer singt, gibt niemals auf

England, 1940: Der Krieg hat die Insel erreicht und die Frauen im Dorf Chilbury sind auf sich allein gestellt. Doch zwischen Alltag und Bombenangriffen finden sie Kraft und Hoffnung in der Musik. Als immer mehr Männer eingezogen werden, beschliesst der Pfarrer von Chilbury, den Chor der Gemeinde aufzulösen. Die Frauen sind zutiefst enttäuscht. Was bleibt ihnen im schwierigen Kriegsalltag noch? Doch dann kommt die Musikprofessorin Primrose Trent aus London im Ort unter. Sie ist der Überzeugung, dass Musik gerade in schwierigen Zeiten wichtig ist und schlägt die Gründung eines reinen Frauenchors vor. Die Idee trifft auf Skepsis. Ein Chor ganz ohne Bässe und Tenöre? Aber Primrose gibt nicht auf: Mit Energie und Leidenschaft treibt sie ihr Projekt voran – mit Erfolg. Der rein weibliche Chor beginnt zu proben und die wundervolle Musik, die entsteht, richtet die Frauen wieder auf und hilft ihnen, ihre eigene Stimme zu finden.

Grundverschiedene Frauen und Mädchen berichten in ihren Briefen und Tagebucheinträgen von ihrem Leben im Dorf und davon, wie der Krieg ihr Leben verändert – wie er Verlust, Trauer und Angst erzeugt, aber eben doch nicht verhindern kann, dass auch Freundschaften und Liebe entstehen.

Jennifer Ryan wuchs in Kent, Grossbritannien, auf und lebt heute mit ihrer Familie in der Nähe von Washington D.C. Sie arbeitete als Lektorin und hat mit "Der Frauenchor von Chilbury" ihren ersten Roman vorgelegt.

Jasna Fritzi Bauer, geboren 1989, studierte an der Hochschule für Schauspielkunst Ernst Busch in Berlin. Bis 2015 war sie festes Ensemblemitglied des Wiener Burgtheaters. Sie spielte auch zahlreiche Rollen für Film und TV  u. a. in "Scherbenpark" (2012), wofür sie den Max Ophüls Preis erhielt. Als beste Nachwuchsdarstellerin in "About A Girl" wurde sie mit dem Bayrischen Filmpreis ausgezeichnet. Den Deutschen Fernsehpreis 2019 erhielt sie für ihre Rolle in "Jerks".

Monika Oschek wurde in Polen geboren und studierte Schauspiel an der Universität der Künste in Berlin. Sie gastierte bisher u. a. in Lübeck und am Staatsschauspiel Hannover. Zu sehen war sie in "Charité", in der ersten deutschen Horrorserie "Hausen" sowie in dem Berlinale-Wettbewerbsfilm "Ich bin Dein Mensch". Als Hörbuchsprecherin ist sie in diversen Produktionen und regelmässig beim Deutschlandfunk zu hören. Sie ist Gründerin der Initiative "Alle Körper im Blick" (gegen körperliche Diskriminierung in der Filmbranche/Bühne), Managerin der Hörspielproduktion MooEntertainment, Managerin & CoProduzentin von 38IRGENDWAS und Mitglied bei Pro Quote Film und dem BFFS.  

Andrea Sawatzki begeistert ihr Publikum als Schauspielerin, Autorin und Sprecherin. Ihre mehrfach ausgezeichnete Stimme hat sie bereits vielen Hörbuchbestsellern geliehen.

Elena Wilms ist Synchron- und Hörspielsprecherin sowie regelmässig auf arte, NDR und ZDF zu hören. Seit 2005 ist sie ausserdem als Dialogbuchautorin und -regisseurin tätig, unter anderem für die beliebte Comedy-Serie "Arrested Development". Mit ihrer sinnlichen Stimme und ihren charmanten Interpretationen ist sie auch eine gefragte Hörbuchsprecherin.

Produktdetails

Medium MP3-CD
Sprecher Jasna Fritzi Bauer, Monika Oschek, Andrea Sawatzki, Elena Wilms
Spieldauer 466 Minuten
Erscheinungsdatum 28.08.2019
Verlag Argon
Fassung gekürzt
Hörtyp Lesung
Originaltitel The Chilbury Ladies' Choir
Übersetzer Andrea O'Brien
Sprache Deutsch
EAN 9783839894354

Kundenbewertungen

Durchschnitt
87 Bewertungen
Übersicht
62
23
2
0
0

Interessant geschrieben!!!!
von einer Kundin/einem Kunden aus Lüdenscheid am 31.01.2021
Bewertet: Format: eBook (ePUB)

Die Aufmachung des Buches ist etwas anders,aber trotzdem gut gemacht. Habe das Buch gerne gelesen u auch schnell durchgelesen. Kann man weiter empfehlen.

Da ist Musik drin
von einer Kundin/einem Kunden am 01.04.2020

England, 1940. Der Krieg ist nun auch hier angekommen. Die Männer werden eingezogen und eine Konsequenz daraus ist: Der Kirchenchor wird mangels Bässen und Tenören vom Pfarrer aufgelöst. Die Frauen des Ortes sind zutiefst enttäuscht, denn so fehlt ein wichtiges Verbindungsglied der Dorfgemeinschaft. Schließlich gründen sie - zum... England, 1940. Der Krieg ist nun auch hier angekommen. Die Männer werden eingezogen und eine Konsequenz daraus ist: Der Kirchenchor wird mangels Bässen und Tenören vom Pfarrer aufgelöst. Die Frauen des Ortes sind zutiefst enttäuscht, denn so fehlt ein wichtiges Verbindungsglied der Dorfgemeinschaft. Schließlich gründen sie - zum Entsetzen vieler - einen reinen Frauenchor. Dieser gewagte und moderne Schritt und das neue Zusammengehörigkeitsgefühl der Frauen gibt vielen von ihnen neu entdeckte Kraft und Mut zur Veränderung - eine eigene Stimme sozusagen. Basierend auf den Erzählungen ihrer Großmütter erzählt die Autorin die Geschichte mittels Briefen und Tagebucheinträgen aus vier verschiedenen Perspektiven. Vom Leben im Dorf, vom Krieg, von persönlichen Schicksalen und tiefen Emotionen. Jede Protagonistin wird von einer anderen Sprecherin gesprochen (und alle Sprecherinnen sind wirklich gut!), was das Hören viel authentischer macht. Sehr gut gefallen hat mir auch, dass der Verlag mehrere Lieder von einem Frauenchor hat einsingen lassen. Ich habe sowohl das Buch gelesen als auch das gekürzte Hörbuch gehört und kann nur sagen: Das Hörbuch ist dem Buch ganz eindeutig vorzuziehen, denn im Gegensatz zum Buch hält es, was es verspricht: Richtig gute Unterhaltung.

von einer Kundin/einem Kunden am 01.04.2020
Bewertet: anderes Format

Die unterschiedlichen Perspektiven, aus denen nicht nur die Geschichte des Chors erzählt wird, verleihen diesem Roman eine wunderbare Vielfalt. Frauenpower pur, aber mit viel Spannung!


  • Artikelbild-0
  • Artikelbild-1
  • Artikelbild-2
  • Artikelbild-3