Meine Filiale

Ein dänischer Winter

Sanne Jellings

(9)
Die Leseprobe wird geladen.
Buch (gebundene Ausgabe)
Buch (gebundene Ausgabe)
Fr. 27.90
Fr. 27.90
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
zzgl. Versandkosten
Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen,  Kostenlose Lieferung ab Fr.  30 i
Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen
Kostenlose Lieferung ab Fr.  30 i

Weitere Formate

Taschenbuch

Fr. 15.90

Accordion öffnen

gebundene Ausgabe

Fr. 27.90

Accordion öffnen
  • Ein dänischer Winter

    Rowohlt Kindler

    Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen

    Fr. 27.90

    Rowohlt Kindler

eBook (ePUB)

Fr. 11.00

Accordion öffnen

Beschreibung

Dezember 1929: Die Schriftstellerin Karen Blixen ist wegen der schweren Erkrankung ihrer Mutter aus Kenia auf den Hof ihrer vermögenden Familie nördlich von Kopenhagen zurückgekehrt. Die Beziehung zu ihrem Geliebten Denys Finch-Hatton ist am Ende, die Weltwirtschaft zusammengebrochen, ihre Farm in Afrika steht kurz vor dem Bankrott. Die Baronin ist am Tiefpunkt, als sie die junge Minna kennenlernt, die eine Stelle als Hausmädchen antritt. Heimlich träumt Minna davon, Lehrerin zu werden; und sie träumt von Carl, einem jungen Assessor - beides gleichermassen unerreichbar für ein Mädchen aus einfachsten Verhältnissen.
Zwar hat Minna mit Carl einen magischen Nachmittag im Tivoli verbracht, voller Lichter, tanzender Schneeflocken und heisser Schokolade, doch sie befürchtet, nicht gut genug für den jungen Lehrer zu sein. Karen Blixen berührt die Geschichte der jungen Frau. Sie ermutigt sie, für ihre Träume zu kämpfen - und schöpft dabei selbst neuen Lebenswillen…

Eine zauberhafte Mut-mach-Geschichte.

Sanne Jellings wurde in Süddeutschland geboren und hat während des Studiums ihre Liebe zu Isak Dinesen alias Karen Blixen-Finecke entdeckt. Mit Anfang zwanzig besuchte sie erstmals deren Geburtshaus  Rungstedlund am Oresund. Seitdem ist der alte Hof mit dem grossen Park für sie ein ganz besonderer Ort. Sanne Jellings arbeitet als Lektorin und Übersetzerin und lebt mit ihrer Familie in Hamburg.

Produktdetails

Einband gebundene Ausgabe
Seitenzahl 160
Erscheinungsdatum 15.10.2019
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-463-00005-3
Verlag Rowohlt Kindler
Maße (L/B/H) 22.1/13.2/1.7 cm
Gewicht 264 g
Auflage 2. Auflage

Buchhändler-Empfehlungen

Mut zum eigenen Weg

Phoebe Schärer Koch, Buchhandlung 5400 Baden

Kurz vor Weihnachten 1929 wird Minna gekündigt. Eine Katastrophe für die junge, intelligente Frau, denn die Familie ist auf ihr Einkommen angewiesen. Durch einen glücklichen Zufall erhält sie die Stelle als Hausmädchen im Haushalt von Tanja Blixens Mutter. Tanja Blixen verbringt. ihre Weihnachten für einmal nicht in Afrika sondern im heimischen Dänemark. Selbst müde und krank ist Tanja Blixen beeindruckt von der Stärke und dem Willen der jungen Minna. Obwohl die beiden Frauen sehr unterschiedlich sind, geben sie sich gegenseitig Mut und kraft für die Zukunft. Ein Roman, mit grosser Leichtigkeit geschrieben, der dazu ermutigt seinen eigenen Weg zu finden.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
9 Bewertungen
Übersicht
4
4
1
0
0

ein dänischer Winter
von einer Kundin/einem Kunden aus Bern am 31.01.2021
Bewertet: Format: eBook (ePUB)

Für junge Frauen von heute, ein anschaulicher Text, wie die Anfänge der Emanzipation der Frauen ablief. Empfehlenswert!

Ein kleines, aber feines Büchlein
von Kunde am 02.01.2021
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Die 18jährige Minna verliert im Dezember 1929 ihre Anstellung als Schreibkraft, der ihre Familie ernährte.. Damit nicht genug, entscheidet sich Carl, der von ihr angebetete Mann, offensichtlich für eine andere Frau. Als sie die Möglichkeit bekommt, als Dienstmädchen bei Familie Blixen eine Anstellung antreten zu können, nimmt si... Die 18jährige Minna verliert im Dezember 1929 ihre Anstellung als Schreibkraft, der ihre Familie ernährte.. Damit nicht genug, entscheidet sich Carl, der von ihr angebetete Mann, offensichtlich für eine andere Frau. Als sie die Möglichkeit bekommt, als Dienstmädchen bei Familie Blixen eine Anstellung antreten zu können, nimmt sie diese nur zu gerne an. Zur gleichen Zeit plagen Karen Blixen in Afrika Sorgen. Um die Kaffeeplantage ist es nicht gut bestellt, ihre Beziehung steckt in einer Krise. Als sie erfährt, daß ihre Mutter erkrankt ist, reist sie nach Dänemark. Dort begegnet sie Minna und findet trotz aller Unterschiede in ihr eine Zuhörerin für ihre Sorgen und jemanden, der ihr Trost spendet. Sanne Jellings läßt in ihrem Roman "Ein dänischer Winter" zwei Frauen aufeinandertreffen, wie sie unterschiedlicher nicht sein könnten. Auf der einen Seite das Dienstmädchen Minna aus ärmlichen Verhältnissen, auf der anderen Seite die Baronin Karen Blixen. Doch so unterschiedlich sie sind - in ihren Sorgen sind sie sich nahe. Ihre Probleme werden hier sehr intensiv dargestellt und man leidet gerade mit Minna sehr mit. Das Leben von Karen in Afrika wird hier als Rahmenhandlung eingesetzt. Dies kommt mir hier etwas zu kurz - hätte mich dies doch noch mehr interessiert. Vielleicht hätte ich dadurch zum Charakter Karen mehr Bezug bekommen. Vom Schreibstil her ist das Buch im eher anspruchsvollen Segment angesiedelt. Es ist definitiv nicht "einfach so" zu lesen, bereitet jedoch Spaß und macht Freude.

Minna und Tanja Blixen
von einer Kundin/einem Kunden am 14.11.2020
Bewertet: Format: eBook (ePUB)

Tanja Blixen weilt zu Weihnachten mal wieder in Dänemark und vermisst ihre Farm in Afrika. Als Minna, einige Monate als Hausmädchen aushilft, freunden sich die zwei Frauen an. Minna träumt davon Lehrerin zu werden und Ihrer Schwester das Gymnasium zu ermöglichen. Außerdem ist sie in ihrem ehemaligen Lehrer verliebt. Als Tanja da... Tanja Blixen weilt zu Weihnachten mal wieder in Dänemark und vermisst ihre Farm in Afrika. Als Minna, einige Monate als Hausmädchen aushilft, freunden sich die zwei Frauen an. Minna träumt davon Lehrerin zu werden und Ihrer Schwester das Gymnasium zu ermöglichen. Außerdem ist sie in ihrem ehemaligen Lehrer verliebt. Als Tanja das erfährt, bestärkt sie die junge Frau darin ihren Traum zu leben und bietet ihr die Möglichkeit mit nach Afrika zu reisen und da die Kinder ihrer Bediensteten zu unterrichten. Sollte sie das wagen? Wunderbare kleine Lektüre für zwischendurch mit starken Frauenfiguren, die einmal mehr zeigt, wie schwierig es damals war, als Frau seine Eigenständigkeit zu wahren.


  • Artikelbild-0
  • Artikelbild-1