Warenkorb

All of Me

Roman

Finding Me Duet Band 1

Weitere Formate

Paperback
"Sie ist alles, was ich sehe. Und alles, was ich will."

Erfolgreicher Geschäftsmann bei Tag, Playboy bei Nacht - das ist das Leben von Shaw Mercer. Doch als ein Skandal um sein ausschweifendes Liebesleben seinen Vater die Wahl zum Bürgermeister kosten könnte, tut er alles, um sich ein neues Image zu verpassen - das eines Mannes, der endlich sein Herz verloren hat. Dazu engagiert er Willow Blackwell. Für 250.000 Dollar ist sie bereit, seine Freundin zu spielen. In seinem Bett zu landen oder sich gar in ihn zu verlieben stand jedoch nicht im Vertrag ...

"K. L. Kreig ist die Königin von Drama und sexy Romance!" ILSA MADDEN-MILLS, WALL-STREET-JOURNAL-Bestseller-Autorin

Auftakt des heissen "Finding-Me"-Duetts von USA-TODAY-Bestseller-Autorin K.L. Kreig

… weiterlesen
  • Artikelbild-0
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails

Einband Paperback
Seitenzahl 448
Altersempfehlung 16 - 99
Erscheinungsdatum 27.03.2020
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-7363-1109-1
Verlag LYX
Maße (L/B/H) 21.6/13.9/4.5 cm
Gewicht 543 g
Originaltitel Lost in Between - Finding me Duet 01
Auflage 2. Auflage 2020
Übersetzer Antje Althans
Verkaufsrang 4066
Buch (Paperback)
Buch (Paperback)
Fr. 17.90
Fr. 17.90
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
zzgl. Versandkosten
Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen,  Kostenlose Lieferung ab Fr.  30 i
Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen
Kostenlose Lieferung ab Fr.  30 i
In den Warenkorb
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Ihr Feedback ist anonym. Wir nutzen es, um unsere Produktseiten zu verbessern. Bitte haben Sie Verständnis, dass wir Ihnen keine Rückmeldung geben können. Wenn Sie Kontakt mit uns aufnehmen möchten, können Sie sich aber gerne an unseren Kundenservice wenden.

Weitere Bände von Finding Me Duet

mehr
  • Band 1

    All of Me All of Me K.L. Kreig
    • All of Me
    • von K.L. Kreig
    • (63)
    • Buch
    • Fr. 17.90
  • Band 2

    All of You All of You K.L. Kreig
    • All of You
    • von K.L. Kreig
    • (13)
    • Buch
    • Fr. 17.90

Kundenbewertungen

Durchschnitt
63 Bewertungen
Übersicht
32
19
5
5
2

von einer Kundin/einem Kunden am 03.06.2020
Bewertet: anderes Format

Klassischer, amerikanischer Liebesroman mit viel Erotik. Unfassbar reicher, gut aussehender Mann kauft sich eine junge, hoch verschuldete Frau um sein Image aufzupolieren. Das Ende ist vorhersehbar. Mir persönlich fehlte "das gewisse Etwas", aber das ist ja alles Geschmackssache.

von einer Kundin/einem Kunden am 02.06.2020
Bewertet: anderes Format

Um ein besseres Bild in der Öffentlichkeit zu zeigen heuert Shaw, Willow als Freundin bis zur Wahl zum Bürgermeister an. Doch was wenn er plötzlich mehr will??? Was wenn er sie nicht gehen lassen kann?? Wir werden es sehen, ein muss für alle Fans dieses Genre

Toller Auftakt
von Sabine Papesch am 31.05.2020

Worum geht es? "Sie ist alles, was ich sehe. Und alles, was ich will." Erfolgreicher Geschäftsmann bei Tag, Playboy bei Nacht - das ist das Leben von Shaw Mercer. Doch als ein Skandal um sein ausschweifendes Liebesleben seinen Vater die Wahl zum Bürgermeister kosten könnte, tut er alles, um sich ein neues Image zu verpass... Worum geht es? "Sie ist alles, was ich sehe. Und alles, was ich will." Erfolgreicher Geschäftsmann bei Tag, Playboy bei Nacht - das ist das Leben von Shaw Mercer. Doch als ein Skandal um sein ausschweifendes Liebesleben seinen Vater die Wahl zum Bürgermeister kosten könnte, tut er alles, um sich ein neues Image zu verpassen - das eines Mannes, der endlich sein Herz verloren hat. Dazu engagiert er Willow Blackwell. Für 250.000 Dollar ist sie bereit, seine Freundin zu spielen. In seinem Bett zu landen oder sich gar in ihn zu verlieben stand jedoch nicht im Vertrag ... Meinung Wenn ich ein Buch beginne, weiß ich meist schon auf den ersten Seiten, ob es top, gut oder ein Flop ist. Mein Gefühl hat mich nach so vielen Büchern noch nie getäuscht und auch diesmal nicht. Ich reihe es in die Kategorie verdammt gut, aber mit noch Potential nach oben ein. Besonders bei neuen Autoren, die ich noch nicht kenne, bis ich vorsichtiger geworden. Der Schreibstil der Autorin gefällt mir wirklich gut. Ich konnte der Handlung gut folgen und mich auch sehr gut in die Charaktere hinein versetzen. Beide Sichten sind gut ausgewogen und schön beschrieben. K.L. Kreig schreibt sehr locker, auch wenn sie versucht, tiefgründig und an manchem Stellen emotional zu schreiben, bleibt sie angenehm und das Buch wird nicht schwer zu lesen. Die Charaktere gefallen mir bis jetzt ganz gut, auch wenn ich noch nicht ganz weiß, was ich von Willow halten soll... Sie ist noch relativ jung, scheint sehr schwer jemanden zu vertrauen und lässt niemanden an sich heran. In der Vergangenheit hat sie einige schwere Schicksalsschläge erleiden müssen, die nicht wirklich leicht sind. Aber ihr Charakter ist für mich noch nicht ganz durchschaubar. Einerseits wirkt sie auf mich sehr temperamentvoll und weiß was sie will. Aber dann wirkt sie wieder so verloren und hat keine Ahnung was sie will. Ich habe oft das Gefühl, dass sie bei jedem so ist, wie er sie gerne hätte und nie sie selbst. Das sagt sie auch öfters... Aber ich frage mich immer, warum macht sie dann nichts dagegen. Besonders im Bezug auf Shaw verstehe ich sie nicht... Jeder, der den Klappentext liest, weiß sofort, dass sie seine Freundin spielt. Aber obwohl sie ihn immer wieder noch sich stößt, will sie ihn gleichzeitig. Dieses Hin Her wirkt auf mich manchmal künstlich und unnötig und macht sie mir auf manchen Seiten unsympathisch. Shaw ist eine ganz andere Liga. Für seine Familie würde er alles tun und dann merkt man sofort, als er wegen seinem Vater Willow engagiert. Er scheint zu wissen was will, liebt seine Arbeit und sein Leben. Aber man merkt schnell, dass Willow seine Sicht auf die Dinge und ihn selbst ändert... Tja die typische Sache, die oft in Büchern passiert und oft nur in Büchern bleibt. Kaum kommt die eine Frau, wirft der Mann alles andere über Bord, nur um sie zu haben. Die Handlung hat mir bis jetzt ganz gut gefallen, auch wenn ich noch Potential nach oben sehen. Ich war sofort im Buch drinnen und wollte es nicht mehr aus der Hand legen. Die Entwicklungen die Willow und Shaw machen, hat mr gut gefallen, auch wenn es vorhersehbar war.. Die Chemie zwischen ihnen stimmt sofort überein und ergibt eine explosionsartige Mischung, wo man nur auf den Ausbruch wartet, der unvermeidbar ist. Auch die Nebencharaktere haben mir gut gefallen. Sierra ist sehr beschützerisch und aufgeweckt. Noah hingegen scheint eine liebe Ader zu haben, auch wenn er größten Teil ein Aufreißer ist uns ein bisschen ausgefallen ist. Die Handlungsstränge sind gut zusammen geknüpft und nicht holprig. Das Buch bleibt bei seiner Handlung und schweift nich allzu sehr vom Hauptthema ab, was mir gut gefällt. Aber es zeigt auch Tiefgründigkeit, nicht nur bei Willows Seite. Während sie für ihre Familie kämpft und alles tut, auch ihre Träume hinten an zu stellen, hat auch Shaw seine Probleme, die sich nicht mit Geld lösen lassen. Auch wenn das Buch mit Witz und Humor geschrieben wird, wo die Handlung voraussehbar ist. Aber das ist ja klar, weil es einfach so kommen muss, wenn die beiden ihre Beziehung vorspielen... Es ist auch tiefgründig und emotional, die Päckchen aus der Vergangenheit kommen wieder ans Tageslicht und lässt die Leser mit den Charakteren mitleiden. Besonders das Ende ist sehr packend, auch wenn es keinen allzu großen Cliffhanger meiner Meinung nach hat, lässt es erahnen, was im Laufe des zweiten Teils passiert und hoffe, dass All of you mithalten kann und noch eine Schippe drauf legt. Ich sehe in dem Buch sehr viel Potential und hoffe, dass die Autorin es ausnützt. Cover Ich finde die Farbe sehr schön, auch den Titel so groß in der Mitte finde ich gut kombiniert. Fazit Das Buch hat mir wirklich gut gefallen und bin auf den zweiten Teil gespannt. Die Charaktere schließt man schnell ins Herz und auch wenn die Handlung etwas vorhersehbar ist, hat das Buch sehr viel Potential.