Warenkorb
 

1000 Places To See Before You Die

Der Bildband

Die Must-See-Liste der schönsten Reiseziele der Welt im XXL-Bildband

So haben Sie die Welt noch nie gesehen! »1000 Places To See Before You Die« ist das erfolgreichste Reisebuch aller Zeiten und ein internationaler Bestseller. Nun ist dieser Reiseführer mit Kultfaktor als Bildband erhältlich: Die atemberaubenden Fotos der Reisejournalistin Patricia Schultz laden Sie zu einer Reise an die schönsten Orte der Welt ein: ferne Länder, faszinierende Landschaften, pulsierende Städte und architektonische Meisterwerke.
• Verzauberung des Herzens: Grossformatige Landschaftsbilder wecken das Fernweh
• Die schönsten Reiseziele der Welt: mehr als 1100 Fotografien im Riesenformat
• Kurze persönliche Begleittexte der berühmten Reisejournalistin Patricia Schultz
• Originelle Geschenkidee für Globetrotter und Weltentdecker
• Vom Träumen zum Machen: diese Urlaubsziele dürfen auf keiner Bucket List fehlen!

Wohin soll die nächste Reise gehen?
Wie glücklich können wir uns schätzen, dass die Welt so viele Wunder bereithält: vom Nebel, der über der Chinesischen Mauer aufsteigt, über Elefanten, die im Ngorongoro-Krater grasen, den Sonnenuntergang an der wilden Küste Donegals bis zu wirbelnden Tänzern bei einem Fest in Bhutan.
Die Naturfotografien von Patricia Schultz wecken das Fernweh! Von Stadt zu Stadt, Kontinent zu Kontinent, mit jeder Seite wird die Must-See-Liste länger und länger: vom Castle Trail in Schottland bis zu den Weinbergen Bordeauxs, von Santorini bis nach Phuket und von den Eishotels am nördlichen Polarkreis bis zur Wüste Gobi in der Mongolei.
Lassen Sie sich von diesem spektakulären Bildband und den Reisetipps der erfahrenen Autorin zu Ihrem nächsten Urlaubsziel inspirieren!
Portrait
PATRICIA SCHULTZ ist heute eine der 25 einflussreichsten Frauen auf dem Gebiet des Reisens (Forbes). Als Hauptrednerin auf allen amerikanischen Reisemessen (in New York, Chicago, San Francisco, Los Angeles, Boston usw.) tourt sie alljährlich durch die Vereinigten
Staaten und tritt ausserdem in Buchläden, Bibliotheken, Museen und auf Privatveranstaltungen auf. Sie erscheint als Gastrednerin auf Flussschiffen und Kreuzfahrten und führt kleine Gruppen auf besondere Abenteuerreisen und Expeditionen in entlegene Gebiete. Die altgediente Reisejournalistin mit über 30 Jahren Erfahrung verfasste Texte für Frommer’s und Berlitz sowie für die Zeitschriften Wall Street Journal, Condé Nast Traveler und Travel Weekly, deren Mitherausgeberin sie ist. Ihr Zuhause ist New York City, aber sie dort anzutreffen ist Glückssache.
… weiterlesen
  • Artikelbild-0
  • Artikelbild-1
  • Artikelbild-2
  • Artikelbild-3
  • Artikelbild-4
  • Artikelbild-5
  • Artikelbild-6
Vorbestellen

Beschreibung

Produktdetails

Einband gebundene Ausgabe
Seitenzahl 544
Erscheinungsdatum 30.10.2019
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-96141-449-9
Reihe 1000 Places To See Before You Die
Verlag Vista Point
Maße (L/B) 32.7/24.1 cm
Auflage 1.Auflage 2019
Verkaufsrang 79389
Buch (gebundene Ausgabe)
Buch (gebundene Ausgabe)
Fr. 69.90
Fr. 69.90
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Erscheint demnächst Versandkostenfrei
Erscheint demnächst
Versandkostenfrei
Vorbestellen
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?

Kundenbewertungen

Durchschnitt
3 Bewertungen
Übersicht
1
2
0
0
0

Einmal um die Welt
von Katzenpersonal Kleeblatt aus Berlin am 29.10.2018
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Das Buch "1000 Places to see before you die" war mir schon lange ein Begriff, ohne dass ich es bisher in der Hand gehalten hatte. Das änderte sich mit der hier vorliegenden Ausgabe, die mit 1200 Seiten ordentlich was hermacht und auch kein Leichtgewicht darstellt. Das Buch ist strukturiert aufgegliedert. Beginnend mit der So... Das Buch "1000 Places to see before you die" war mir schon lange ein Begriff, ohne dass ich es bisher in der Hand gehalten hatte. Das änderte sich mit der hier vorliegenden Ausgabe, die mit 1200 Seiten ordentlich was hermacht und auch kein Leichtgewicht darstellt. Das Buch ist strukturiert aufgegliedert. Beginnend mit der Sortierung nach - Europa - Afrika - Der Nahe Osten - Asien - Australien, Neuseeland und die Pazifischen Inseln - Die Vereinigten Staaten von Amerika und Kanada - Lateinamerika - Die Karibik, Die Bahamas und Bermuda geht die Gliederung innerhalb weiter nach Ländern. Diese sind dann alphabetisch nach Regionen und Städten unterteilt. Da es nicht leicht ist, aus der Fülle von sehenswerten Plätzen auf der ganzen Welt 1000 herauszupicken, hat die Autorin Regionen zusammengefasst und nur grob darüber schreiben können. Die Informationen, die man aber dazu erhält, sind schon sehr vielseitig. Als Leser findet man dort nicht nur die Sehenswürdigkeiten bzw. Plätze an sich, sondern auch umfassende Daten wie Telefonnummern, Zugang zu Reiseunternehmen, Unterkünften oder momentan gültige Preise, sondern auch Tipps zu Reisezeiten, -sicherheit und -papiere. Hervorragend recherchiert erleichtert es dem Reiselustigen die Vorbereitungen auf künftige Exkursionen. Nicht zu jeden Beitrag gibt es Fotos, und doch punktet das Buch mit zahlreichen Abbildungen. Die Fülle an Informationen macht es dem interessierten Leser leicht, sich vorab umfassend zu informieren. Für mich ist es eine wahre Quelle zur Inspiration, Unbekanntes kennenzulernen. Einiges kennt man schon, aber es gibt noch vieles, was im Verborgenen auf Entdeckung lauert, das einfach nur neugierig macht. Das dieses Buch so allumfassend ist, eignet es sich nicht, mit auf Reisen genommen zu werden. Zum einen, weil es die einzelnen Länder bzw. Regionen nur knapp anreisst, zum anderen, weil es ein zu mächtiges Werk ist. Zum schnelleren wiederfinden gibt es im Anhang ein Register und das umfasst allein schon 79 Seiten. Daran kann man schon erkennen, dass doch eine Fülle an Sehenswertem auf den Leser lauern. Meine Erkenntnis... Es gibt noch reichlich zu sehen bzw. zu besuchen, bevor ich sterbe. Neugierig bin ich auf alle Fälle geworden, auf Länder, Plätze und all die interessanten Orte, die noch irgendwo auf mich warten. Dann packen wir es an, lieber heute als morgen.

Mein Eindruck
von HSL am 26.10.2018
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Die Reiselust weckte nicht nur das aktuell vor mir liegende Werk „1000 places to see before you die“ mit der neuen Lebensliste der Weltreisenden, sondern auch der gleichnamige Bestseller „1000 places to see before you die“, Deutschland – Österreich – Schweiz. Der Vista Point Verlag, der dieses Werk als 3. Auflage in 2018 mit 12... Die Reiselust weckte nicht nur das aktuell vor mir liegende Werk „1000 places to see before you die“ mit der neuen Lebensliste der Weltreisenden, sondern auch der gleichnamige Bestseller „1000 places to see before you die“, Deutschland – Österreich – Schweiz. Der Vista Point Verlag, der dieses Werk als 3. Auflage in 2018 mit 1220 Seiten herausbrachte, ist nun offiziell bei mir gespeichert, da er noch mehr Titel und auch Kalender dieser Art anbietet. Die Ziele, die es hier zu bestaunen gibt, sind wirklich breit gefächert. Mal geht es um Naturwunder, mal um architektonische Meisterwerke und mal um versteckte Geheimtipps, doch immer auf touristischer Basis, mit einem signifikanten und schönen Bild vertieft. Alle Bänder von Patricia Schultz wurden weltweit 4 Millionen Mal verkauft und in 25 Sprachen übersetzt. Dieses Meisterwerk ist wohl das umfassendste, anregendste und verlässlichste überhaupt. Mit dieser Neuausgabe kann man absolute Traumreisen planen, weil aktuelle Service - Informationen wie Unterkünfte, Hotelpreise, Telefonnummern, Webseiten, passende Reisezeiten, Hinweise zur Reisesicherheit und Verweise auf notwendige Reisepapiere abrufbar sind. Mit 600 Farbfotos wartet dieser Reiseführer auf und das Fernweh steigt mit jeder weiteren Information. Das asiatische Sprichwort sagt es treffend „ Es ist besser, etwas einmal selbst zu sehen als tausendmal davon zu hören“. Doch wem ist es vergönnt diese wunderschönen Plätze zu sehen bevor man stirbt, fragte ich mich bereits bei 1000 places Deutschland-Österreich-Schweiz? Es gilt also keine Zeit zu verlieren, um die ausgewählten acht Regionen der Welt mit den zusätzlich 200 neuen Reisezielen zu bereisen. Es umfasst Europa und Skandinavien, Afrika, Nahe Osten, Asien, Australien, USA und Kanada, Lateinamerika, Karibik- Bahamas und Bermuda, die kurz und bündig dokumentiert sind. Vor jeder dieser Region befindet sich eine entsprechende Landkarte zur besseren Übersicht. Diese Reiselektüre beleuchtet - Traumstände und Inselparadiese - Wunderschöne Natur, Naturschutzgebiete und Naturwunder - Heilige Stätten - Pyramiden, Ruinen und versunkene Städte - berühmte und außergewöhnliche Museen, Gärten und Parks - Wilde Tiere und Abenteuer - Kulinarische Erlebnisse, Veranstaltungen und Feste - Panorama und Themenstraßen, Bahnreisen und Schiffsrouten - Bars, Kneipen, Weingegenden und Weingüter, Brauereien und Destillerien, sowie eine ganze Vielfalt lebendiger Geschichte. Auf der Website von 1000 places findet man zusätzlich nach Themen und Art der Erlebnisse sortierte Register. Es ist schön zu sagen, dass ich doch schon einiges erlebt habe, dass fest im Herzen verankert ist und dazu gehört mein Heimatland Deutschland, Indien, Italien, Österreich, Schweiz, England, Spanien und noch einige mehr. Hawaii (Big Island) ist auf jeden Fall mein nächstes großes Ziel, sowie Norwegen und die Inseln im indischen Ozean. Reisen ist wirklich keine verschwendete Stunde und bringt keine Nachteile, außer ein bisschen Jetlag und ein leeres Bankkonto! Ein super Reiseführer absolut zu empfehlen.

Gut für den ersten groben Überblick
von Buchbahnhof aus Dithmarschen am 28.08.2018
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Hm… ob Sylt nun wirklich zu den 1000 Orten gehört, den man unbedingt gesehen haben muss, bevor man stirbt. Ich weiß es nicht, ich bezweifle es eher… Das ist aber ja auch definitiv Geschmackssache. Auf jeden Fall findet in diesem Buch sicher jeder etwas, was er unbedingt nochmal sehen möchte. Gut gefallen hat mir die Unterteilung... Hm… ob Sylt nun wirklich zu den 1000 Orten gehört, den man unbedingt gesehen haben muss, bevor man stirbt. Ich weiß es nicht, ich bezweifle es eher… Das ist aber ja auch definitiv Geschmackssache. Auf jeden Fall findet in diesem Buch sicher jeder etwas, was er unbedingt nochmal sehen möchte. Gut gefallen hat mir die Unterteilung nach Kontinenten und auch dort nochmal nach Regionen, so dass man sich sehr schnell zu Recht findet und einen guten Überblick erhält. Ich habe mir als Urlaubsregion einfach mal Schottland heraus gegriffen, denn dort möchte ich nochmal hin und Norwegen, denn das Land liebe und kenne ich ganz gut. Für Schottland werden 12 Plätze bzw. Ereignisse aufgeführt, die man gesehen haben sollte. Jede Empfehlung gliedert sich in eine Beschreibung, eine Angabe, wo der Ort ungefähr liegt, einer Hotelempfehlung und einer Empfehlung für die beste Reisezeit. Die Beschreibungen haben mir Lust gemacht, das Land wirklich bald einmal zu besuchen. Natürlich ist dieses Buch kein Reiseführer im üblichen Sinne. Um weiter zu planen braucht man dann doch einen traditionellen Reiseführer, aber dieses Buch ist bestens geeignet, um Anregungen für Ausflüge oder Reiseziele zu finden. Norwegen wartet mit 9 Plätzen auf, die man besuchen sollte. Ich kann mich da durchaus anschließen. Erwähnt werden auch die norwegische Küste und das Nordkapp, welches ich selber bereits zweimal mit der Hurtigute (die auch erwähnt wird) und einmal per Auto bereist habe. Was mich mit jeder Seite mehr gestört hat war, dass die Hotel- und Restaurantempfehlungen alle im sehr hochpreisigen Bereich sind. Ich weiß ja nicht, was die Autorin so verdient, aber für den normalen Reisenden ist es doch eher die Ausnahme, in diesen Rahmen zu reisen. Ich meine, ganz ehrlich, wenn für eine Stadt wie Lübeck nur eine Hotelempfehlung ausgesprochen wird und diese bei 140 Euro die Nacht liegt… dann ist das, aus meiner Sicht, nicht gerade eine Empfehlung für den normalen Reisenden. Außerdem hätte das eine oder andere Foto mehr dem Buch auch sehr gut getan. Ich persönlich bin da doch eher der visuelle Typ, wenn es um die Planung meiner Reisen geht. Gut gefallen hingegen hat mir das sehr übersichtlich gestaltete Register, in dem man sich gut zurecht findet. Was ich mir gewünscht hätte wäre auch hier eine Unterteilung nach Ländern, damit man sich noch etwas schneller einen Überblick verschaffen kann. Von mir bekommt 1000 Places to see before you die 4 Sterne. Ein schönes Übersichtswerk, welches aber zum mitnehmen auf die Reise einfach zu umfangreich und schwer ist. Aber man kann zu Hause darin stöbern. Der interessierte Reisende erhält viele spannnde Informationen und kann so auf jeden Fall neue Reiseziele entdecken.