Warenkorb
 

Verfolgt von Sturm und Macht (Sturmwanderer 1)

Sturmwanderer Band 1

**Ein unergründlicher Fremder mit einem königlichen Geheimnis**
In Danielles Leben sind raue Sprüche und Reibereien an der Tagesordnung. Dennoch liebt sie die Tätigkeit im Wirtshaus, das sie zusammen mit ihrem Vater führt. Eines Tages taucht ein wortkarger Fremder in der Schankstube auf, der einen langen Weg durch die stürmischen Weiten Rokariens hinter sich hat. Und nicht nur das: Nach einem nächtlichen Raubüberfall scheint dieser völlig mittellos. Fasziniert von dem unergründlichen Reisenden bietet Danielle ihm eine Anstellung an, auch wenn klar ist, dass dieser Mann noch nie wirklich hat schuften müssen. Und obwohl er sie gelegentlich hinter seine sorgsam errichtete Fassade blicken lässt, ahnt Danielle, dass er einen wichtigen Teil seiner Identität vor ihr verbirgt...

//Dies ist ein Roman aus dem Carlsen-Imprint Dark Diamonds. Jeder Roman ein Juwel.//

//Alle Bände der magischen Fantasy-Reihe:
-- Verfolgt von Sturm und Macht (Sturmwanderer 1)
-- Gefangen zwischen Liebe und Thron (Sturmwanderer 2)//

Portrait
July Winter liebte schon als Kind mythologische Geschichten mit tapferen Helden und verfasste bereits im Alter von acht Jahren ihre ersten kleinen Kurzgeschichten. Während des Studiums der Europäischen Literaturen entwickelte sie die ersten Ideen für ihren eigenen Roman und schuf ihre ganz eigene Fantasywelt - unterstützt von Freunden und Familie sowie epischen Soundtracks und einem grossen Pott Kaffee. July Winter lebt mit ihrem Partner in der Nähe von Berlin.
… weiterlesen
  • Artikelbild-0
eBook kaufen
eBook verschenken

Beschreibung

Produktdetails

Format ePUB i
Kopierschutz Ja i
Seitenzahl 250 (Printausgabe)
Altersempfehlung 16 - 99
Erscheinungsdatum 27.06.2019
Sprache Deutsch
EAN 9783646605228
Verlag Carlsen
Dateigröße 2179 KB
Verkaufsrang 17177
eBook
eBook
Fr. 5.00
Fr. 5.00
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
Sofort per Download lieferbar
Sie können dieses eBook verschenken  i
eBook kaufen
eBook verschenken
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?

Weitere Bände von Sturmwanderer

  • Band 1

    143936720
    Verfolgt von Sturm und Macht (Sturmwanderer 1)
    von July Winter
    (7)
    eBook
    Fr.5.00
    Sie befinden sich hier
  • Band 2

    144466101
    Gefangen zwischen Liebe und Thron (Sturmwanderer 2)
    von July Winter
    (4)
    eBook
    Fr.5.00

Kundenbewertungen

Durchschnitt
7 Bewertungen
Übersicht
5
1
0
1
0

unterhaltsam
von Zeilenmeer am 16.10.2019

Der Schreibstil war anfangs etwas schwieriger für mich zu lesen, dementsprechend brauchte ich auch leider ein paar Anläufe. Aber nach und nach gewöhnte ich mich daran und so konnte ich dann doch noch in die Geschichte abtauchen. Die Geschichte, so wie Charaktere sind bildlich beschrieben, so hatte ich immer alles genaustens vor ... Der Schreibstil war anfangs etwas schwieriger für mich zu lesen, dementsprechend brauchte ich auch leider ein paar Anläufe. Aber nach und nach gewöhnte ich mich daran und so konnte ich dann doch noch in die Geschichte abtauchen. Die Geschichte, so wie Charaktere sind bildlich beschrieben, so hatte ich immer alles genaustens vor Augen. Als Auftakt der Reihe wird hier erstmal langsam an die Geschichte herangeführt, deswegen gibt es auch weniger packende stellen, was mir teilweise etwas langatmig vorkam. Dennoch mochte ich die Atmosphäre, die die Autorin herüber gebracht hat sehr. Auch der Humor war ganz nach meinem Geschmack. Danielle fand ich total sympatisch. Sie sagt was sie denkt auf eine sehr direkte Art. Sie ist bodenständig und taff. Und ich fand es total toll und amüsant wie sie anfangs mit Derek sprach. Derek hingegen ist arrogant und mega selbstverliebt, was teilweise nerven kann, andererseits aber auch sehr witzig seien kann. Was ich sehr schön fand ist seine Entwicklung. Man sieht sehr schön, wie er sich im Verlauf der Geschichte weiterentwickelt. Fazit: Eine romantische, witzige und gefühlsvolle Geschichte, die mich gut Unterhalten konnte, trotz manch zäheren Stellen.

Verfolgt von langsamem Storytelling und null Fantasy
von Kat B. aus Thun am 13.08.2019

Inhalt Danielle lebt ein einfaches Leben. Als Wirtstochter hilft sie in der Schankstube aus, trifft tagtäglich dieselben rauen Säufer, und greift ihrem Vater unter die Arme, wo und wie sie nur kann. Bis eines Tages ein geheimnisvoller Fremder auftaucht, der nach einem nächtlichen Überfall verletzt und mittellos in ihrem Stall l... Inhalt Danielle lebt ein einfaches Leben. Als Wirtstochter hilft sie in der Schankstube aus, trifft tagtäglich dieselben rauen Säufer, und greift ihrem Vater unter die Arme, wo und wie sie nur kann. Bis eines Tages ein geheimnisvoller Fremder auftaucht, der nach einem nächtlichen Überfall verletzt und mittellos in ihrem Stall landet. Fasziniert von ihm bietet Danielle ihm eine Stellung im Wirtshaus an, nichtsahnend, wen sie hier eigentlich vor sich hat. Meine Meinung Das Cover und der Beschrieb der Geschichte hatten es mir sofort angetan und ich habe mich voller Vorfreude in die Seiten gestürzt. Leider bin ich bis zuletzt nicht mit dem Schreibstil der Autorin warm geworden. Sie benutzt eine alte Sprache, die mir persönlich so gar nicht zusagt - zwar passt sie durchaus zum Roman, aber Wörter wie "wahrlich" oder Konstellationen wie "..., sprach sie" haben mich mehr gestört, als zu einem atmosphärischen Bild zuzutragen. Die junge Danielle hat sich bereits damit abgefunden, dass sie den Rest ihres Lebens im Schankraum des Wirtshauses ihres geliebten Vaters verbringen wird. Gemeinsam mit ihrer besten Freundin bedient sie Nacht um Nacht die rauen, unfreundlichen und teils ziemlich betrunkenen Gäste. Doch eines nachts taucht Brix auf, nach einem Überfall mittellos und übel zugerichtet. Danielle ist sofort fasziniert von dem Mann und bietet ihm eine Stellung im Wirtshaus an. Sie ahnt nicht, wer Brix wirklich ist, und welche Probleme der schweigsame geheimnisvolle Mann mit sich bringt. Vorab habe ich die Rezensionen zum Buch durchgelesen. Es ist von einer grossartigen, spannenden High Fantasy-Geschichte die Rede, von einem atmosphärischen, phantastischen Debüt. Und ehrlich? Davon habe ich rein gar nichts mitbekommen. Ja, ich bin richtiggehend enttäuscht. Auf der Suche nach der Fantasy Von der ersten bis zur letzten Seite habe ich sie gesucht: Die Fantasy in diesem Buch. Das einzige was ich gefunden habe: Eine erfundene Welt, in der die Geschichte spielt. Verschiedene Regionen (Cliffhall, Silvaron etc.) und Dörfer. Fast am Ende habe ich dann noch vier Gottheiten entdeckt, die aber nur am Rande Erwähnung fanden. High Fantasy bedeutet zwar, dass die Geschichte in einer eigenen, oft dem Mittelalter angelehnten Welt spielt, aber halt auch, dass dieser Welt besonders viel Beachtung zukommt - auch Flora, Fauna, Mythologie. Und wesentlicher Punkt der High Fantasy: Magie und fremde Völker. Davon habe ich null, nix, nada, nothing at all gefunden. Und das ist für mich die grösste Enttäuschung überhaupt. Suggeriert doch die Sturmwanderer-Reihe etwas ganz und gar Fantastisches. Oder vielleicht war meine Vorstellung da einfach zu wild? Der Spannungsbogen - Moment, was war das nochmal? Bücher leben davon: Konflikt und Lösung, Spannungsaufbau, Höhepunkt - das alles ist uns doch allen bestens bekannt. In Verfolgt von Sturm und Macht sucht man dergleichen vergebens. Die ganzen 300 Seiten lang (bei Tolino knapp 200) geht es nur um das tägliche Leben im Wirtshaus, die Kabbeleien zwischen Danielle und Brix (die mir persönlich nicht gefallen haben...) und das Treffen mit der besten Freundin. That's it. Mal passiert hier etwas, mal da etwas, aber nichts geht über das Alltägliche hinaus. Konflikt? Ebenfalls nur im normalen Masse, nichts, was mich aus den Socken haut. Spannung kommt nicht auf, auch nicht dort, wo sie sollte - als geübter Leser weiss man jeweils, wie das ausgeht. Tatsächlich stiehlt der Prolog der Geschichte eine gewisse Spannung, denn man weiss von Anfang an, wer Brix wirklich ist. Das einzig spannende an der Geschichte ist denn auch der Epilog mit Cliffhanger - der mich aber nicht zum lesen von Band 2 animieren kann. Dramatis Personae Danielle - selbstständige aber aufopfernde Wirtstochter, nicht um Worte verlegen. Dereck aka Brix - auf der Flucht, still und mürrisch aber mit losem Mundwerk. Catia - beste Freundin der Hauptprotagonistin, aufbauend und sonniges Gemüt. Cedric - Verlobter der Catia, Schmied mit Herz aus Gold. Maxime - mürrischer Wirt mit schwerer Vergangenheit. Zack, man lässt diese alle aufeinander los und - nichts wirklich umwerfendes passiert. Klar, dass Danielle und Brix aneinander geraten und Danielle die harte Schale dieses Mannes "knacken" will. Klar, dass Catia Danielle immer wieder auffängt, aufmuntert und ihr gut zuredet. Dass Cedric der gutmütige Kerl ist, der Brix eine Chance gibt. Dass Maxime immer wieder überzeugt werden muss. Charakterentwicklung? Fand ich nicht wirklich in dieser Geschichte. Wem langsames Storytelling liegt, der mag hier fündig werden. Für mich war es leider nichts. Fazit Für mich eine absolute Enttäuschung, so leid es mir tut. Keine Spannung, eigentlich passiert überhaupt nichts in der Geschichte, keine - wie angepriesen - Fantasy zu finden, keine Charakterentwicklung und leider auch wirklich nichts, dass mich dazu bringen könnte, Band 2 zu lesen.

Wunderschönes Fantasy Buch
von einer Kundin/einem Kunden aus Sauerlach am 06.08.2019

Das Cover gefällt mir richtig gut und finde ich sehr passend. Passt perfekt zu Danielle. Auch das Layout in dem Buch ist sehr schön gestaltet. Der Schreibstil ist fließend und fesselnd. Wirklich toll zu lesen. Ich kam sofort in die Geschichte rein. Die Geschichte zieht einen sanft in den Bann. Die Charaktere sind mit... Das Cover gefällt mir richtig gut und finde ich sehr passend. Passt perfekt zu Danielle. Auch das Layout in dem Buch ist sehr schön gestaltet. Der Schreibstil ist fließend und fesselnd. Wirklich toll zu lesen. Ich kam sofort in die Geschichte rein. Die Geschichte zieht einen sanft in den Bann. Die Charaktere sind mit so viel Herz geschrieben, man kann sie nur lieben. Danielle ist eine starke, sanfte und intelligente Frau. Dereck ist ein sehr verschrobener, liebevoller und manchmal selbstverliebter Mann, der aber sein Herz am richtigen Ort hat. Die Autorin hat wundervolle und authentische Charaktere geschaffen, es macht so viel Spaß über sie zu lesen. Zudem ist die Fantasywelt wirklich bezaubernd, ich liebe die verschiedenen Orte und Völker. Ich könnte mich ewig in dieser Welt aufhalten, alles wirkt auf mich faszinierend und bezaubernd. Die Emotionen sind authentisch und absolut berauschend dargestellt. Die Freundschaften und Gefühle die sich während dem verlauf bilden sind einzigartig und berührend. Ich kann gar nicht genug von den Charakteren und der Welt bekommen!! Die Autorin hat eine umwerfende Welt erschaffen, ein wirklich umwerfendes Debüt. Band 2 wird direkt angefangen. Ich bin super gespannt wie es weitergeht