Soziale Medien in Schule und Hochschule: Linguistische, sprach- und mediendidaktische Perspektiven

FORUM ANGEWANDTE LINGUISTIK – F.A.L. Band 63

Buch (gebundene Ausgabe)
Buch (gebundene Ausgabe)
Fr. 120.00
Fr. 120.00
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Versandfertig innert 6 - 9 Werktagen Versandkostenfrei
Versandfertig innert 6 - 9 Werktagen
Versandkostenfrei

Weitere Formate

Beschreibung


Soziale Medien fordern die Didaktik unter zweierlei Perspektive heraus: Als Instrumente didaktischen Handelns können sie Unterricht bei der Erreichung seiner Vermittlungs- und Förderziele bereichern. Als Reflexionsgegenstand müssen sie hinsichtlich ihrer Effekte auf Sprache, Kommunikation, Individuum und Gesellschaft analysiert werden, um Lernenden Kompetenzen für die Orientierung in der digitalen Welt zu vermitteln. Dieser Band präsentiert zehn Arbeiten von 17 Autorinnen und Autoren aus Linguistik, Sprach- und Mediendidaktik, die anhand von Praxisbeispielen und Unterrichtsanregungen aktuelle Entwicklungen und Herausforderungen in Bezug auf das Lehren und Lernen mit sozialen Medien und über soziale Medien reflektieren.


Michael Beisswenger ist Universitätsprofessor für Germanistische Linguistik und Sprachdidaktik an der Universität Duisburg-Essen. Er lehrt und forscht im Bereich der Angewandten Linguistik, der Mediendidaktik Deutsch und der Korpus- und Computerlinguistik.

Matthias Knopp ist Akademischer Rat für Sprachwissenschaft/-didaktik am Institut für deutsche Sprache und Literatur II an der Universität zu Köln. Er lehrt und forscht u.a. in den Bereichen Sprache/Kommunikation in digitalen Medien und Mediendidaktik/-kompetenz.

Produktdetails

Einband gebundene Ausgabe
Erscheinungsdatum 17.07.2019
Verlag Peter Lang GmbH, Internationaler Verlag der Wissenschaften
Seitenzahl 374
Maße (L/B/H) 21.8/15.6/2.8 cm
Gewicht 551 g
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-631-77478-6

Weitere Bände von FORUM ANGEWANDTE LINGUISTIK – F.A.L.

Kundenbewertungen

Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.

  • artikelbild-0
  • Michael Beisswenger und Matthias Knopp: Soziale Medien in Schule und Hochschule. Zur Einführung
    Gerd Antos und Matthias Ballod: Web und Wahrheit. Vorbemerkungen zu einer Didaktik informationeller Verlässlichkeit
    Michael Beisswenger, Veronika Burovikhina und Lena Meyer: Förderung von Sprach- und Textkompetenzen mit sozialen Medien: Kooperative Konzepte für den Inverted Classroom
    Michael Beisswenger und Steffen Pappert: ‚Face work‘ mit Emojis. Was linguistische Analysen zum Verständnis sprachlichen Handelns in digitalen Lernumgebungen beitragen können
    Larissa Bonderer und Christa Dürscheid: „What’s up, students?" Beschäftigung mit WhatsApp im Deutschunterricht – Pro und Contra
    Eva Gredel: Wikipedia als Reflexionsgegenstand in sprach- und mediendidaktischen Kontexten: Die diskursanalytische und multimodale Dimension der Wikipedaktik
    Laura Herzberg und Angelika Storrer: Wiki-Wörterbücher im Deutschunterricht: Konzepte und Erfahrungen aus dem Projekt „Schüler machen Wörterbücher – Wörterbücher machen Schule"
    Matthias Knopp und Kirsten Schindler: Kooperative Textproduktion in sozialen Medien: medientheoretische Überlegungen und schreibdidaktische Arrangements
    Konstanze Marx: Werkstattbericht über ein Hochschulseminar (Lehramt) zur Ausgestaltung einer Unterrichtseinheit im Fach Deutsch zum Thema „Verbale Gewalt 2.0"
    Christine Ott und Derya Gür-Şeker: Rechtspopulismus und Social Media: Wie Wortgebräuche in Social Media sprachkritisch betrachtet werden können
    Ziko van Dijk: Wikis im Unterricht reflektieren und bearbeiten
    Abbildungsverzeichnis – Tabellenverzeichnis