Meine Filiale

Außergewöhnliche Komponistinnen. Weibliches Komponieren im 18. und 19. Jahrhundert

Von Maria Theresia Paradis über Josepha Barbara Auernhammer bis Julie von Baroni-Cavalcabò

Andrea Schwab

eBook
eBook
Fr. 39.00
Fr. 39.00
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
Sofort per Download lieferbar
Sie können dieses eBook verschenken  i

Weitere Formate

gebundene Ausgabe

Fr. 51.90

Accordion öffnen

eBook (PDF)

Fr. 39.00

Accordion öffnen

Beschreibung

Komponieren und Grenzen überschreiten

Sechzehn aussergewöhnliche Komponistinnen, ihr Leben und Wirken vom Anfang des 18. bis zum Ende des 19. Jahrhunderts, stehen im Mittelpunkt dieses Bandes. Um der Musik dieser Virtuosinnen näher zu kommen, fokussiert die Mezzosopranistin Andrea
Schwab besonders auf deren Lebensumstände: Was hat diese Frauen dazu bewogen, zu komponieren und zum Teil herausragende Werke zu schaffen? Welche Umstände haben dies begünstigt, welche eine vielleicht grössere Produktivität
verunmöglicht? Wie war es ihnen möglich, ihre Konzerte selbst zu organisieren und dafür Zustimmung und ein Publikum zu erreichen? Rund um die Beantwortung dieser Fragen entstanden Porträts von Frauen, die zu ihrer Zeit etwas völlig Neues und Risikoreiches gewagt und damit Grenzen der Konvention überschritten haben.

Andrea Schwab ist Sängerin und unterrichtet Stimmbildung. Sie ist auf die Wiedergabe der Musik von Komponistinnen spezialisiert.

Produktdetails

Format PDF i
Kopierschutz Ja i
Family Sharing Ja i
Text-to-Speech Ja i
Seitenzahl 156 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 09.09.2019
Sprache Deutsch
EAN 9783990125885
Verlag Hollitzer Wissenschaftsverlag
Dateigröße 14796 KB

Kundenbewertungen

Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.
  • Artikelbild-0