Warenkorb

Die Patientin

Kriminalroman

Milla Nova ermittelt Band 2


»Raffiniert und äusserst rasant: Dieser Krimi bietet coole Hochspannung mit einem unvergesslichen Ermittlerteam!« Bernhard Aichner

Der blinde Nathaniel und sein kleiner Patensohn Silas geben ein merkwürdiges Paar ab – doch seit dem Tag, an dem Nathaniel Silas' Mutter das Leben rettete, sind sie unzertrennlich. Jeden Monat besuchen sie gemeinsam die Komastation des Berner Spitals, doch heute stimmt etwas nicht. Eine fremde Frau liegt in dem Bett, in dem vier Jahre lang Silas' Mutter lag. Der Oberarzt behauptet, sie sei gestorben. Doch es gibt kein Grab, keinen Totenschein, keine Antworten auf Nathaniels Fragen. Als seine gute Freundin, die Journalistin Milla Nova, herausfindet, dass in der Schweiz mehrere Komapatienten verschollen sind, wittert sie einen Skandal. Dann tauchen Leichen am Ufer der Aare auf, die alles in einem anderen Licht erscheinen lassen. Nathaniel wird klar: Die verschwundene Patientin lebt – doch sie schwebt in tödlicher Gefahr ...

Die Krimireihe um Milla Nova und Sandro Bandini bei Blanvalet:

1. Blind

2. Die Patientin

Portrait
Christine Brand, geboren und aufgewachsen im Schweizer Emmental, arbeitete als Redakteurin bei der »Neuen Zürcher Zeitung«, als Reporterin beim Schweizer Fernsehen und als Gerichtsreporterin. Im Gerichtssaal und durch Recherchen und Reportagen über die Polizeiarbeit erhielt sie Einblick in die Welt der Justiz und der Kriminologie. Sie hat bereits Romane und Kurzgeschichten bei Schweizer Verlagen veröffentlicht. Nach dem SPIEGEL-Bestseller »Blind« erschient nun »Die Patientin«, ihr zweiter Roman bei Blanvalet. Christine Brand lebt in Zürich, reist aber die meiste Zeit des Jahres um die Welt.
… weiterlesen
  • Artikelbild-0
  • Artikelbild-1
  • Artikelbild-2
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails

Einband Paperback
Seitenzahl 480
Erscheinungsdatum 30.03.2020
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-7645-0704-6
Verlag Blanvalet
Maße (L/B/H) 21.6/13.7/4.3 cm
Gewicht 589 g
Verkaufsrang 69
Buch (Paperback)
Buch (Paperback)
Fr. 24.90
Fr. 24.90
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
zzgl. Versandkosten
Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen,  Kostenlose Lieferung ab Fr.  30 i
Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen
Kostenlose Lieferung ab Fr.  30 i
In den Warenkorb
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Ihr Feedback ist anonym. Wir nutzen es, um unsere Produktseiten zu verbessern. Bitte haben Sie Verständnis, dass wir Ihnen keine Rückmeldung geben können. Wenn Sie Kontakt mit uns aufnehmen möchten, können Sie sich aber gerne an unseren Kundenservice wenden.

Weitere Bände von Milla Nova ermittelt

mehr
  • Band 1

    Blind Blind Christine Brand
    • Blind
    • von Christine Brand
    • Buch
    • Fr. 15.90
  • Band 2

    Die Patientin Die Patientin Christine Brand
    • Die Patientin
    • von Christine Brand
    • (20)
    • Buch
    • Fr. 24.90

Kundenbewertungen

Durchschnitt
20 Bewertungen
Übersicht
10
9
1
0
0

Ob "Blind" oder "Die Patientin" - Beide Kriminalromane haben eine Struktur
von einer Kundin/einem Kunden aus Muttenz am 31.05.2020

Wie schon oft erwähnt, habe ich grosse Mühe, wenn Leserinnen und Leser den Inhalt aus den Buchdeckeln mehr oder weniger einfach abschreiben. Was soll das? Egal. Bei "Blind" wie bei "Die Patientin" sehe ich einen klaren strukturellen Aufbau des Romans. Beide Geschichten lassen beim Leser einen Spielraum für Unvorhergesehenes off... Wie schon oft erwähnt, habe ich grosse Mühe, wenn Leserinnen und Leser den Inhalt aus den Buchdeckeln mehr oder weniger einfach abschreiben. Was soll das? Egal. Bei "Blind" wie bei "Die Patientin" sehe ich einen klaren strukturellen Aufbau des Romans. Beide Geschichten lassen beim Leser einen Spielraum für Unvorhergesehenes offen. Das erhöht die Spannung und ist einer der wichtigsten Komponenten eines Kriminalromans!

Unterhaltsam und spannend
von Lilli33 am 26.05.2020

Inhalt: Seit vier Jahren besucht der blinde Nathaniel mit seinem Patensohn Silas dessen Mutter Carole, die im Wachkoma liegt, im Krankenhaus. Doch plötzlich liegt Carole nicht mehr in ihrem Bett. Angeblich weiß keiner etwas über ihren Verbleib. Schließlich heißt es, sie sei gestorben, doch Nathaniel kann das nicht glauben. Er... Inhalt: Seit vier Jahren besucht der blinde Nathaniel mit seinem Patensohn Silas dessen Mutter Carole, die im Wachkoma liegt, im Krankenhaus. Doch plötzlich liegt Carole nicht mehr in ihrem Bett. Angeblich weiß keiner etwas über ihren Verbleib. Schließlich heißt es, sie sei gestorben, doch Nathaniel kann das nicht glauben. Er bittet die Journalistin Milla um Hilfe. Derweil bekommt es deren Freund Sandro, Chef der Abteilung Leib und Leben bei der Kriminalpolizei, mit diversen Leichenfunden an der Aare zu tun. Meine Meinung: Auch wenn „Die Patientin“ in gewisser Weise an den Vorgänger „Blind“ anschließt, kann man das Buch trotzdem ohne jegliche Vorkenntnisse lesen. Was man wissen muss, wird hier noch einmal kurz gesagt. „Blind“, der 1. Band der Milla Nova ermittelt-Reihe, konnte mich hundertprozentig überzeugen. Ich mochte vor allem die Rolle des blinden Nathaniel, die herausragend war. Leider nimmt er in diesem 2. Band keinen so großen Raum mehr ein. Zwar schubst er die Ermittlungen in Fall der verschwundenen Wachkoma-Patientin an, doch dann hört man lange Zeit nichts mehr von ihm. Die Hauptrolle übernimmt hier die Journalistin Milla, was ja auch zum Reihen-Titel passt. Leider konnte sie mich aber nicht ganz begeistern. Sie ist zwar kreativ und tough und zieht ihr Ding durch. Aber dabei macht sie immer wieder dumme Fehler, die meines Erachtens nicht zu ihrer Person passen. Spannung hätte man auch anders erzeugen können. Die zu lösenden Kriminalfälle konnten mich von Anfang bis Ende fesseln. Es gibt ein großes Netz von Handlungsfäden, wobei lange Zeit nicht ersichtlich ist, ob und wie sie genau zusammenhängen. Aus verschiedenen Perspektiven werden nach und nach alle Puzzleteilchen zusammengetragen. Auch sprachlich ist der Roman gut gelungen. Er lässt sich sehr flüssig lesen, ohne allzu einfach zu wirken. Dabei fehlt auch eine kleine Prise Humor nicht. Immer wieder gibt es Szenen, bei denen man schmunzeln kann. Trotz kleiner Kritikpunkte empfehle ich diesen Schweizer Kriminalroman gerne weiter. Die Reihe: 1. Blind 2. Die Patientin

DIE PATIENTIN
von einer Kundin/einem Kunden aus Bern am 25.05.2020

Einfach genial!!! Spannung pur!!! Man vergisst darüber den Haushalt zu machen. Hoffentlich gibt es noch weitere solcher spannender Bücher von Ch. Brand. Wäre toll. Beste Grüsse Yvonne Augstburger