Warenkorb
 

Transzendentes Träumen

Die abenteuerliche Reise zum Ursprung unseres Seins

Mit diesem Praxis-Buch ist es uns möglich, eine abenteuerliche Reise in das unbewusste Reich der Träume und zum Ursprung unseres Seins anzutreten. Auf dieser Reise erlernen wir neue Techniken, die uns in die tiefsten Schichten des Träumens und unseres Selbst vordringen lassen. Diese offenbart uns nicht nur unsere mystischen und spirituellen Wesenszüge, sondern stösst die Pforten zu unseren geistigen Wahrnehmungsebenen auf. Diese transzendente Reise im Schlaf eröffnet uns eine neue Welt weit hinter den Ebenen der luziden Träume (Klarträume), wo wir uns bewusst sind, dass wir träumen. Sie führt uns zu der Erforschung unseres höchsten Selbst.
Die transzendenten Träume sind ein Sprungbrett zu neuen geistigen Ebenen, die uns nicht nur unsere Kreativität, Intuition und unser Potential aufzeigen, sondern auch die verschollenen Gaben des Geistes in uns wieder aufsteigen lassen. In den Transzendenten Träumen können wir hinter den Vorhang des eigenen Ichs schauen und erkennen, wer wir wirklich sind. Dabei steigen im Schlaf geistige Phänomene auf, die ins Wachleben hinüber reichen. Man wird sich langsam der eigenen Geistigkeit bewusst.
Portrait
Bartosz Werner ist 1979 in Polen geboren und siedelte im Alter von acht Jahren nach Deutschland über. Bereits mit 16 Jahren realisierte er erste Kurzfilmprojekte und gewann zahlreiche Jugendfilmpreise. Im Anschluss an das Abitur begann er den Studiengang zum Film- und Fernsehregisseur an der Filmuniversität »Konrad Wolf« Babelsberg, den er 2006 mit Auszeichnung abschloss.
»Preussisch Gangstar« wurde 2007 mehrfach ausgezeichnet: in der Kategorie »Bester Spielfilm« mit dem »Studio Hamburg Nachwuchspreis« und dem »New-Berlin-Film-Award« des »Achtung Berlin!«-Festivals. Als deutscher Beitrag lief er auf den Internationalen Filmfestivals Locarno, Kairo, Montreal und auf der Berlinale 2008 in der Sektion »German Cinema«. Kinostart war im Oktober 2007 im Verleih von Defa-Spektrum.

Sein zweiter Spielfilm »Unkraut im Paradies« lief 2010 in den deutschen Kinos an. Den Preis für den besten Spielfilm gewann er beim »Filmfest Schleswig-Holstein«. Der Film war beim Norddeutschen Filmpreis 2010 in der Kategorie »Bester Kinofilm« nominiert. Dort wurde er mit dem Sonderpreis für die »BESTE NACHWUCHSREGIE« ausgezeichnet.

Sein Fernsehfilm »Anderst schön« (NDR / Degeto) lief im Juni 2015 auf ARD und wurde für den besten TV-Spielfilm beim Jupiter Award 2016 nominiert.

Bartosz Werner hat seit 2017 einen Lehrauftrag im Fachbereich Medien an der Fachhochschule Kiel und ist Seminarleiter und Gastdozent für Regie und Drehbuch an der Filmuniversität »Konrad Wolf« Babelsberg, DFFB Filmnetzwerk Berlin, Filmhaus Babelsberg, Filmschule Hamburg-Berlin, Christian-Albrechts-Universität zu Kiel, YouTube Space Berlin, und anderen Institutionen.
Seit 2013 ist er Dozent an der DMA – Die Medienakademie in Berlin und der Skript Akademie Drehbuch zu Berlin für Autoren, Lektoren & Dramaturgen. Er ist zudem Autor der einjährigen Reihe »Dramaturgie« der Filmzeitschrift ZOOM. 2016 erschien im UVK-Verlag sein Dramaturgie-Buch »So bekommen Sie Ihr Drehbuch in den Griff«. Er wird zurzeit von der »Trinity Movie Agency« als Regisseur und Autor vertreten. Er arbeitet und lebt mit seiner Familie in Berlin.
… weiterlesen
  • Artikelbild-0
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails

Einband Taschenbuch
Herausgeber Werner Bartosz
Seitenzahl 284
Erscheinungsdatum 11.10.2019
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-96443-384-8
Verlag Nova Md
Maße (L/B/H) 22.6/17.2/2 cm
Gewicht 456 g
Buch (Taschenbuch)
Buch (Taschenbuch)
Fr. 17.90
Fr. 17.90
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
zzgl. Versandkosten
Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen,  Kostenlose Lieferung ab Fr.  30 i
Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen
Kostenlose Lieferung ab Fr.  30 i
In den Warenkorb
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?

Kundenbewertungen

Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.