Game of Gold

Shelby Mahurin

(75)
Die Leseprobe wird geladen.
Buch (gebundene Ausgabe)
Buch (gebundene Ausgabe)
Fr. 28.90
Fr. 28.90
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
zzgl. Versandkosten
Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen,  Kostenlose Lieferung ab Fr.  30 i
Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen
Kostenlose Lieferung ab Fr.  30 i

Weitere Formate

gebundene Ausgabe

Fr. 28.90

Accordion öffnen
  • Game of Gold

    Dragonfly

    Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen

    Fr. 28.90

    Dragonfly

eBook (ePUB)

Fr. 11.90

Accordion öffnen

Hörbuch-Download

Fr. 23.90

Accordion öffnen

Beschreibung


Für alle Fans der »Das Reich der sieben Höfe«-Serie

Actionreich, packend und dabei voll finsterer Romantik!

Niemand darf erfahren, dass Lou eine Hexe ist. Denn sie will weder auf dem Scheiterhaufen enden noch auf dem Opferalter der mächtigen Weissen Hexe, die sie sucht. Um sich im wahrsten Sinne des Wortes unsichtbar machen zu können, stiehlt Lou einen magischen Ring. Leider wird sie dabei ausgerechnet vom Hexenjäger Reid entdeckt. Zwar gelingt es ihr, ihre wahre Identität vor ihm zu verbergen, aber entkommen kann sie ihm nicht. Denn der Erzbischof befiehlt den beiden, zu heiraten. Plötzlich findet sich Lou als Frau eines Hexenjägers wieder, dem sie zudem gegen ihren Willen immer näher kommt …

Hexen zaubern, Hexen rächen. Aber Lou liebt.

»Ein brillantes Debüt, voll von allem, was ich liebe: eine schillernde und lebensechte Heldin, ein verwickeltes Magie-System und eine ins Mark gehende Liebesgeschichte, die mich die ganze Nacht lang gefesselt hat. Game of Gold ist ein wahres Juwel.« SPIEGEL-Bestsellerautorin Sarah J. Maas

Produktdetails

Verkaufsrang 5395
Einband gebundene Ausgabe
Altersempfehlung 14 - 17 Jahr(e)
Erscheinungsdatum 31.01.2020
Verlag Dragonfly
Seitenzahl 448
Maße (L/B/H) 22.3/15.9/5 cm
Gewicht 677 g
Auflage 1
Originaltitel Serpent & Dove
Übersetzer Peter Klöss
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-7488-0020-0

Buchhändler-Empfehlungen

Packend, witzig, magisch!

Nathalie H., Buchhandlung Pfäffikon

..wenn sich «un malheur ne vient jamais seul» schon bald in «petit à petit, l’oiseau fait son nid» verwandelt. // Eine wunderbare Geschichte voller Überraschungen, die mich in eine andere Welt entführt und mir so manches Schmunzeln auf die Lippen gezaubert hat. // Das Setting, die Handlung, der Schreibstil, das französische Flair und natürlich insbesondere Lou & ihr Herzensritter konnten mich bereits nach kurzer Zeit für sich gewinnen. // Ich freue mich schon sehr auf die Fortsetzung.

Fantasy

Nina Gräub, Buchhandlung Frauenfeld

Ein Fantasyroman mit viel Spannung und Witz geschrieben. Wie heisst es so schön… ….Gegensätze ziehen sich an. Eine Hexe heiratet ein Hexenjäger, daraus ergibt sich eine spannende Geschichte mit einer Protagonistin, welche nicht auf den Mund gefallen ist.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
75 Bewertungen
Übersicht
51
19
2
1
2

Ich liebe dieses Buch!
von einer Kundin/einem Kunden aus Geratal am 18.08.2021

Während des Lesens habe ich mich sehr in Lou und auch Reid verliebt. Deren Liebesgeschichte war für mich so mitreißend und wunderschön zu lesen, dass ich das Buch binnen weniger Tage schon beendet hatte. Ich bin sehr gespannt, was im zweiten Band des Buches noch alles enthüllt wird. Alles in allem kann ich nur sagen, dass ich di... Während des Lesens habe ich mich sehr in Lou und auch Reid verliebt. Deren Liebesgeschichte war für mich so mitreißend und wunderschön zu lesen, dass ich das Buch binnen weniger Tage schon beendet hatte. Ich bin sehr gespannt, was im zweiten Band des Buches noch alles enthüllt wird. Alles in allem kann ich nur sagen, dass ich dieses Buch jedem empfehlen kann, der gern Fantasy Geschichten mit Feinden zu Liebenden liest. Allgemein würde ich dieses Buch wahrscheinlich allen empfehlen, weil es einfach soo unfassbar gut ist. :)

Kurzweilige Unterhaltung
von Wuschel aus Nußloch am 05.08.2021

Das Buch hätte ich mich besonders wegen des Covers und auch wegen des Klappentextes zuerst abgeschreckt. Eine befreundete Leserin hat es mir dann im vergangenen Jahr zum Geburtstag geschenkt, weil sie es selbst gut fand und mich ihre Rezension neugierig gemacht hat. An sich ist es ein solides Jugendbuch. Kurzweilig, unterhaltsam... Das Buch hätte ich mich besonders wegen des Covers und auch wegen des Klappentextes zuerst abgeschreckt. Eine befreundete Leserin hat es mir dann im vergangenen Jahr zum Geburtstag geschenkt, weil sie es selbst gut fand und mich ihre Rezension neugierig gemacht hat. An sich ist es ein solides Jugendbuch. Kurzweilig, unterhaltsam und magisch. Den Kitsch-Anteil fand ich sogar recht erträglich, besonders durch die sarkastische Art der Protagonistin. Was ich tatsächlich etwas schade fand, war die mangelnde Tiefe. Man bekommt zwar besonders gegen Ende einiges erzählt, aber auf das Hexentum selbst wird gefühlt kaum - oder zu wenig- eingegangen. Da ich das Buch gelesen und gehört habe, kann ich beides als angenehm bezeichnen. Da die Geschichte aus der Sicht von Lou und Reid erzählt wird, gibt es einen weiblichen und einen männlichen Sprecher. Aus meiner Sicht kam Lou hier oft etwas aggressiv rüber, was beim Lesen weniger der Fall war und dies somit ein schöneres Erlebnis war. Durch den Wechsel der Sichten geht teilweise auch etwas Emotion verloren. Sicher interpretiert der eine was in den anderen rein, aber wie es sich schlussendlich verhält wird außen vor gelassen. Kann man machen, fand ich nur etwas schade, weil es so etwas abgehackt wirkte. Dies soll die Geschichte auch keineswegs schlecht reden, es war eben sehr kurzweilig und auf mancher Ebene wenig packend. Etwas mehr Tiefe darf man manchmal auch bei einem Jugendbuch erwarten. So ist es eben ein durchschnittliches Buch, auf dessen Fortsetzung ich mich trotz allem freue. Fazit: Magisch, knisternd, unterhaltsam, aber leider auch etwas oberflächlich.

von einer Kundin/einem Kunden am 13.07.2021
Bewertet: anderes Format

Endlich mal wieder ein Jugendbuch ganz nach meinem Geschmack! Besonders Protagonistin Lou hat mir einen unheimlichen Lesespaß bereitet. Sie ist stark, wild, frech und lässt sich von nichts so leicht unterkriegen.


  • artikelbild-0