Schriften zur Kultur- und Sozialanthropologie

René König Schriften. Ausgabe letzter Hand Band 17

Rene König

Buch (gebundene Ausgabe)
Buch (gebundene Ausgabe)
Fr. 130.00
Fr. 130.00
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen Versandkostenfrei
Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen
Versandkostenfrei

Weitere Formate

gebundene Ausgabe

Fr. 130.00

Accordion öffnen

eBook (PDF)

Fr. 84.90

Accordion öffnen
  • Schriften zur Kultur- und Sozialanthropologie

    PDF (Springer)

    Sofort per Download lieferbar

    Fr. 84.90

    PDF (Springer)

Beschreibung

Der Band beschäftigt sich mit René Königs Ansätzen zur Kultur- und Sozialanthropologie, in denen ethnologische und soziologische Theorie- und Forschungstraditionen zusammenfliessen, mit Quellen sowohl aus dem französischen wie aus dem angelsächsischen Raum. Auf der empirischen Ebene kommen qualitative Forschungsansätze zum Tragen, auf der theoretischen Ebene die frühe Erfassung der nachkolonialen Problematik und die Frage nach dem Status von ethnischen und sozialen Minoritäten. Zentral sind die Arbeiten über das nordamerikanische Indianervolk der Navajo, sowie über die Entwicklungsproblematik Afghanistans.

René König (1906-1992) war ein international renommierter Soziologe und Anthropologe und einer der Wiederbegründer der Soziologie in Deutschland nach dem Zweiten Weltkrieg. Er war Professor für Soziologie und tätig an der Universität zu Köln.

Produktdetails

Einband gebundene Ausgabe
Herausgeber Dieter Fröhlich
Seitenzahl 507
Erscheinungsdatum 03.03.2021
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-658-28260-8
Verlag Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH
Maße (L/B/H) 24.1/16/3.3 cm
Gewicht 939 g
Abbildungen 10 schwarzweisse Abbildungen
Auflage 2. Auflage 2020. 2. Auflage 2020

Weitere Bände von René König Schriften. Ausgabe letzter Hand

Kundenbewertungen

Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.
  • Artikelbild-0
  • Ethnologie, Soziologie, Kulturanthropologie - Sozialer Wandel, Modernisierung, Dritte Welt - Indianer wohin? Alternativen in Arizona - Visuelle Anthropologie: Die Darstellung des Fremden