Peter und der Wolf

Michael Fuchs

Buch (Kunststoff-Einband)
Buch (Kunststoff-Einband)
Fr. 31.90
Fr. 31.90
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
wird besorgt, Lieferzeit unbekannt Versandkostenfrei
wird besorgt, Lieferzeit unbekannt
Versandkostenfrei

Weitere Formate

Beschreibung

Die Geschichte
Anders als das Original hat die Peter und der Wolf-Version aus dem Kinderbuchverlag Wolff kein offenes Ende. Die Ente überlebt –und zwar nicht im Bauch des Wolfes, sondern sie schliesst sich dem Triumphzug an. Sie wurde von Peter und dem kleinen Vogel herausgekitzelt – und zwar mit Hilfe einer Feder…

Peter und der Wolf
Peter und der Wolf ist ein musikalisches Märchen des russischen Komponisten Sergej Prokofjew aus dem Jahre 1936. Angeregt von Natalja Saz, der künstlerischen Leiterin des Moskauer Zentralen Kindertheaters, wurde es entwickelt, um Kinder mit den Instrumenten des Sinfonieorchesters vertraut zu machen. Die Uraufführung fand am 2. Mai 1936 mit Natalja Saz als Sprecherin statt.

Nun – 71 Jahre nach der Uraufführung – bringt der Kinderbuch-verlag Wolff eine zeitgenössische Version von „Peter und der Wolf“ heraus. Die Musiker haben sich an die Orginal-Partitur gehalten, aber die Instrumente neu besetzt. Die Ente wird beispielsweise von einem DJ gespielt, der kleine Vogel mit jazzigem Skatgesang dargestellt. Der Grossvater wird von einem Cello gespielt und Peters Motiv von einer E-Gitarre.

Die Illustratorin Lilli Messina hat – wie die Musiker – als Stilform eine Mischung aus klassischen und modernen Elementen gewählt: Eine Ente mit DJ-Hut, ein cooler Peter und im Kontrast
dazu die Illustrationen vom klassischen bösen Wolf oder auch dem alten Häuschen des Grossvaters.

Die Peter und der Wolf-Version vom Kinderbuchverlag Wolff soll – wie das Original – Kinder an Musik heranführen und zum genauen Zuhören einladen. Die Mischung aus Buch und CD
bietet sich dazu natürlich an!

Der Sprecher
Xavier Naidoo ist der erfolgreichste deutsche Popstar der letzten Jahre. Alleine von seinem Debut-Album „Nicht Von Dieser Welt“ wurden mehr als eine Million Stück verkauft. Von Echo bis MTV-Award hat er alle wichtigen Musikpreise abgeräumt. Im Dezember 2005 veröffentlichte er sein Album „Telegramm für X“. Das Album stieg sofort auf Platz 1 der LP-Charts ein. Das Album eroberte auch in Österreich und in der Schweiz Platz 1 der Charts. Eingeleitet wurde dieser Albumerfolg durch die sehr erfolgreiche erste Single-Auskopplung „Dieser Weg“. Wenn Xavier Naidoo nicht solo unterwegs ist, arbeitet er mit seiner Band „Söhne Mannheims“. Auch mit dieser Band erhielt er Musikpreise in Deutschland, Österreich und der Schweiz (Echo, Komet, Goldene Stimmgabel) und verkauft CDs in Millionenauflage.

Die Musiker
Raphael Zweifel (Cello) begleitete unter anderem bei dem MTV-Unpugged-Konzert die Toten Hosen mit dem Cello.
Commander Maze (Akkordeon), spielt unter anderem für Xavier Naidoo, Glashaus und Laith Al-Deen.
Andy Blöcher (Gitarre) spielte für Sabrina Setlur und die Söhne Mannheims.
Annette Marquard (Skatgesang) hat mit Michael Sagmeister, Edo Zanki, Elton John, Sarah Conner und Chris Rea gearbeitet.
DJ Release (Plattenspieler) war DJ unter anderem bei 3P.
Ray Finkenberger-Lewin (Synthesizer) arbeitete unter anderem mit Snap und Raimon.

Die Produzenten
Andy Blöcher wurde 1969 in Offenbach geboren und hatte bereits mit 16 Jahren erste professionelle Auftritte mit der Band BADGE. 1987 gründete er ein eigenes Studio und realisierte seither zahlreiche eigene und Auftrags-Produktionen, zum Beispiel für Tülay, Kouchevá, Paul Shortino. Ab 1990 spielte er in der Band The Stroke, mit denen er drei erfolgreiche Alben für Sony und Emi Records produzierte. Es folgten zahlreiche Tourneen, Video-Produktionen und Fernsehauftritte (VIVA-Overdrive, MTV). Er war Gitarrist bei 3P-Rapperin Sabrina Setlur, Xavier Naidoo, Bill Ramsey, Söhne Mannheims, Glashaus und Marc Spoon.
Ray Finkenberger-Lewin absolvierte seine musikalische Lehre bei dem Bassisten Udo Kistner (Michael Sagmeister Group). Ray war Bassist bei der Band Hands on the Wheel. Er spielte mit dem Deutschrock-Veteran Hans Hartz, der Rock-Legende Paul Shortino (Quiet riot, Rough Cut), dem Schlagzeuger Bobby Rondinelli (Black Sabbath, Ronny James Dio), Bobby Kimball (Toto), dem American Folk-Blues-Artist Prof. Washboard und dem Jazz Soul Singer/Songwriter Lenny Sales.

Illustrationen
Lilli Messina wurde 1976 in Offenbach geboren und studierte
an der Hochschule für Gestaltung Offenbach am Main Visuelle Kommunikation mit dem Schwerpunkt Buchillustration bei Prof. D. Linke. Sie lebt und arbeitet als freischaffende Illustratorin derzeit in London. Ihre Bilder wurden bereits im Karikaturmuseum A. Paul Weber in Hamburg, dem Palais Kronberg und der Paulskirche in Frankfurt, im Wilhelm Busch-Museum in Hannover und dem Klingspormuseum in Offenbach ausgestellt. Ihr erstes Buch „Opa ist Opa“ veröffentlichte sie im Kinderbuchverlag Wolff. Mittlerweile ist sie eine international gefragte Illustratorin. Sie arbeitet beispielsweise für Allegra Publishing, London und Harcourt School Publishers New York.

Produktdetails

Einband Kunststoff-Einband
Seitenzahl 32
Altersempfehlung 4 - 99 Jahr(e)
Erscheinungsdatum 01.08.2007
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-938766-16-3
Verlag Kinderbuchverlag Wolff
Maße (L/B/H) 24.7/22.7/0.8 cm
Gewicht 200 g
Abbildungen Inklusive CD durchg. farbige Illustrationen, farbige Illustrationen
Auflage 1. Auflage
Illustrator Lilli Messina

Kundenbewertungen

Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.

  • Artikelbild-0