Codename: Sentinel

Jameson Force Security Group Band 2

Sawyer Bennett

(14)
Die Leseprobe wird geladen.
eBook
eBook
Fr. 8.00
Fr. 8.00
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
Sofort per Download lieferbar
Sie können dieses eBook verschenken  i

Weitere Formate

Kunststoff-Einband

Fr. 23.90

Accordion öffnen

eBook (ePUB)

Fr. 8.00

Accordion öffnen

Beschreibung

Als ehemaliges Mitglied des United States Secret Service' bin ich es gewohnt, im Rahmen meiner Tätigkeit mein Leben aufs Spiel zu setzen. Das Können, das ich mir während meiner Beschäftigung in Washington angeeignet habe, hat mich zu einem geschätzten Mitglied der Jameson Force Security Group gemacht. Doch als der Präsident mich persönlich bittet, seine Nichte zu beschützen, befinde ich mich ganz schnell wieder im Dienst des Oval Office'.

Einfach ausgedrückt ... Barrett Alexander ist mehr als brillant. Die landesweit renommierte Energieforscherin befindet sich kurz vor dem Durchbruch. Ihre Entdeckung wird die Welt verändern, doch leider macht sie das auch zum Ziel einer Terrorzelle.

Während die Bedrohung für Barrett immer grösser wird, besteht ihre beste Chance aufs Überleben darin unterzutauchen. Die Gefahr, in der Barrett schwebt, sorgt dafür, dass wir uns näher kommen, als geplant. Schon bald wird mir klar, dass ich sie nicht beschützen will, weil es mein Job ist, sondern weil ich mich in sie verliebt habe. Und nun ist niemand mehr sicher vor meiner Rache, sollte ihr tatsächlich etwas geschehen!

Teil 2 der Jameson Force Security-Reihe von New York Times-Bestsellerautorin Sawyer Bennett.

Produktdetails

Format ePUB i
Kopierschutz Nein i
Family Sharing Ja i
Text-to-Speech Ja i
Seitenzahl 350 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 07.02.2020
Sprache Deutsch
EAN 9783864954009
Verlag Plaisir d'Amour Verlag
Dateigröße 493 KB
Übersetzer Ute Heinzel, Daniela Mansfield Translations
Verkaufsrang 1628

Weitere Bände von Jameson Force Security Group

Kundenbewertungen

Durchschnitt
14 Bewertungen
Übersicht
11
2
1
0
0

Heißer und spannender Romantic-Thriller mit einer guten Prise Humor
von booklover2011 am 31.03.2020

Inhalt (dem Klappentext entnommen): Als ehemaliges Mitglied des United States Secret Service' bin ich es gewohnt, im Rahmen meiner Tätigkeit mein Leben aufs Spiel zu setzen. Das Können, das ich mir während meiner Beschäftigung in Washington angeeignet habe, hat mich zu einem geschätzten Mitglied der Jameson Force Security Group... Inhalt (dem Klappentext entnommen): Als ehemaliges Mitglied des United States Secret Service' bin ich es gewohnt, im Rahmen meiner Tätigkeit mein Leben aufs Spiel zu setzen. Das Können, das ich mir während meiner Beschäftigung in Washington angeeignet habe, hat mich zu einem geschätzten Mitglied der Jameson Force Security Group gemacht. Doch als der Präsident mich persönlich bittet, seine Nichte zu beschützen, befinde ich mich ganz schnell wieder im Dienst des Oval Office'. Einfach ausgedrückt … Barrett Alexander ist mehr als brillant. Die landesweit renommierte Energieforscherin befindet sich kurz vor dem Durchbruch. Ihre Entdeckung wird die Welt verändern, doch leider macht sie das auch zum Ziel einer Terrorzelle. Während die Bedrohung für Barrett immer größer wird, besteht ihre beste Chance aufs Überleben darin unterzutauchen. Die Gefahr, in der Barrett schwebt, sorgt dafür, dass wir uns näher kommen, als geplant. Schon bald wird mir klar, dass ich sie nicht beschützen will, weil es mein Job ist, sondern weil ich mich in sie verliebt habe. Und nun ist niemand mehr sicher vor meiner Rache, sollte ihr tatsächlich etwas geschehen! Meinung: Dies ist der zweite Teil der Reihe, aber da vor allem das Pärchen im Fokus steht und die wichtigsten Informationen genannt werden, kann man das Buch auch unabhängig lesen, wobei so natürlich das Wiedersehen mit bekannten Gesichtern schöner ist. Der bildhafte Schreibstil liest sich leicht und flüssig, die Seiten fliegen nur so dahin. Das Buch ist aus der Ich-Perspektive von Barrett und Cruce geschrieben, so dass man ihre Gedanken und Gefühle hautnah miterleben kann. Die authentischen und sympathischen Charaktere sind mit ihren Stärken und Schwächen sowie Gefühlen sehr gut dargestellt und beschrieben worden, so dass ich nicht anders konnte, als mit ihnen mitzufühlen und mitzufiebern. Auch die Nebencharaktere sind gut dargestellt worden, vor allem hoffe ich sehr, dass Bebe ihre eigene Geschichte bekommen wird, sie ist einfach nur großartig. Aber auch weitere Personen, die in den folgenden Bänden die Hauptrolle innehaben werden, machen mich neugierig auf ihre Geschichten. Man spürt die Anziehung zwischen Barrett und Cruce, die erotischen Szenen sind sinnlich und ansprechend geschrieben. Wie auch im ersten Teil kommt hier die Spannung nicht zu kurz. Sehr schade fand ich, dass Safer-Sex kein Thema ist. Zudem ging es mir teilweise zu schnell voran, hier hätte ich mir einfach mehr Tiefe bzw. Details und Seiten gewünscht. Wie auch im ersten Band blitzt auch immer wieder der tolle Humor der Autorin durch. So gibt es aufgrund der oben genannten Kritikpunkte wunderbare 4 von 5 Sternen und eine Leseempfehlung für alle die heißen Romantic-Thrillern nicht widerstehen können. Fazit: Wer heiße und spannende Romantic-Thriller mit einer guten Prise Humor liebt, ist hier genau richtig.

Einen spannender, heißer und mitreißender Roman!
von Damaris Dyrda aus Kamen am 30.03.2020

Ich habe mich sehr gefreut, als mir erneut ein Werk vom Plaisir d'Amour Verlag bestätigt wurde. Es handelt sich hierbei um den Titel "Codename: Sentinel" von Sawyer Bennett, von der ich bislang noch nichts gelesen habe. Allerdings war mir ihr Name bereits ein Begriff, hatte ich doch schon das ein oder andere Positive über ihre B... Ich habe mich sehr gefreut, als mir erneut ein Werk vom Plaisir d'Amour Verlag bestätigt wurde. Es handelt sich hierbei um den Titel "Codename: Sentinel" von Sawyer Bennett, von der ich bislang noch nichts gelesen habe. Allerdings war mir ihr Name bereits ein Begriff, hatte ich doch schon das ein oder andere Positive über ihre Bücher gehört :) Vielen Dank an dieser Stelle noch einmal für das Rezensionsexemplar, welches ich in einem Rutsch durchlesen konnte. Es wird aus den Sichtweisen der beiden Hauptprotagonisten, Barrett und Cruce, abwechselnd in der Ich-Perspektive berichtet, was mich ihnen gut nahe bringt. Ich mag Ich-Perspektiven einfach am liebsten, verschmilzt man dort doch einfach am besten mit den jeweiligen Charakteren. Barrett ist eine landesweit renommierte Energieforscherin und die Nichte des Präsidenten der Vereinigten Staaten und in Gefahr. Denn Jemand hat es auf ihre Forschungsergebnisse abgesehen. Ihr Onkel sorgt also dafür, dass sie von der Jameson Force Security Group beschützt wird, was ihr natürlich nicht gerade zusagt. Sie ist mitten in ihrer Forschungsarbeit und eher als Einzelgängerin bekannt, die es nicht gewohnt ist, ständig Leute um sich zu haben. Vor allem nicht jemanden wie Cruce, der ihr heftig den Atem raubt. Sein Interesse liegt allerdings nur darauf sie zu beschützen, oder?! Langsam aber sicher scheint Barrett, aber auch er selbst, daran zu zweifeln und die Dinge nehmen ihren Lauf. Gemeinsam flüchten die beiden auf eine einsame Insel und denken dort sicher zu sein, doch sie ahnen nicht, dass die Gefahr bereits ganz nahe ist.... Dieses Buch ist absolut spannungsgeladen und birgt viele Intrigen und versteckte Machenschaften. Ein paar Sachen hinsichtlich der Forschung Security und waren für mich nicht ganz verständlich, weil ich davon einfach überhaupt keine Ahnung habe. Das tat der Stimmung und dem allgemeinen Verständnis dieses Buches aber keinen Abbruch, denn ich war trotzdem sehr gebannt und gefesselt. Der Funke zwischen den Protagonisten ist deutlich zu spüren und die erotischen Szenen sind wirklich prickelnd beschrieben. Jedoch stört mich hierbei, dass safer Sex keine Rolle spielt, das hätte man meiner Meinung nach einbauen müssen oder es hätte zumindest einen Vermerk geben müssen. Darüber sehe ich bei der Sternevergabe aber einfach mal hinweg. Denn: Die Story konnte in einem Rutsch durchgelesen werden, war nahezu immer spannend, teilweise erschreckend brutal, leidenschaftlich und gefühlvoll. Vor allem das Ende ist wirklich rührend :) Der Schreibstil von Sawyer Bennett ist kurzweilig und flott, die Kapitel in einer angenehmen Länge gehalten. Das wird auf jeden Fall nicht das letzte Werk der Autorin sein. Eine klare Lese- und Kaufempfehlung von mir. 5 Sterne *****

Ich wünschte, ich hätte es getan.
von einer Kundin/einem Kunden am 05.03.2020
Bewertet: Einband: Kunststoff-Einband

'Codename: Sentinel' ist ein Liebesroman bzw. Krimi/Thriller der Autorin Sawyer Bennett. Außerdem bildet er den zweiten Teil der 'Jameson Force Security'-Reihe. Das Cover ist zwar schön und wirklich toll gestaltet aber mir ist es fast zu überladen. Mit den ganzen Überlappungen und durchscheinenden Bildern kann man gar nicht s... 'Codename: Sentinel' ist ein Liebesroman bzw. Krimi/Thriller der Autorin Sawyer Bennett. Außerdem bildet er den zweiten Teil der 'Jameson Force Security'-Reihe. Das Cover ist zwar schön und wirklich toll gestaltet aber mir ist es fast zu überladen. Mit den ganzen Überlappungen und durchscheinenden Bildern kann man gar nicht so genau erkennen was man hier alles sieht bzw. sehen soll. Die Geschichte umfasst siebenundzwanzig Kapitel sowie einen Epilog. Es wird abwechselnd aus Sicht von Cruz und Barrett erzählt. Ich finde das bringt Schwung und Abwechslung in die Geschichte. Außerdem finde ich es toll wenn man aus Sicht von beiden Hauptfiguren lesen darf denn so kann man die Gefühls- und Gedankenwelt von beiden viel besser verstehen und bekommt mehr Einblicke. Der Schreibstil der Autorin Sawyer Bennet ist sehr angenehm und flüssig zu lesen. Dadurch kommt man gut und schnell voran und ehe man sich versieht hat man bereits die letzte Seite erreicht Fazit: Eine gelungene Geschichte. Ich kannte Band eins nicht, ich denke man kann die Bücher also unabhängig voneinander lesen aber es schadet bestimmt auch nicht auf die richtige Reihenfolge zu achten. ich werde mir auf jeden Fall Band eins noch zu legen und die Reihe im Auge behalten!


  • Artikelbild-0