Meine Filiale

Quälender Hass

Thriller

Kate Burkholder ermittelt Band 11

Linda Castillo

(12)
Buch (Taschenbuch)
Buch (Taschenbuch)
Fr. 17.90
Fr. 17.90
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
zzgl. Versandkosten
Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen,  Kostenlose Lieferung ab Fr.  30 i
Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen
Kostenlose Lieferung ab Fr.  30 i

Weitere Formate

Taschenbuch

Fr. 17.90

Accordion öffnen

eBook (ePUB)

Fr. 11.00

Accordion öffnen

Hörbuch (MP3-CD)

Fr. 29.90

Accordion öffnen

Beschreibung

Die schreckliche Vergangenheit einer amischen Familie kommt ans Tageslicht, als die Grossmutter der Familie auf brutale Weise ums Leben kommt. Der neue aufwühlende Roman von Bestseller-Autorin Linda Castillo.
 
Das friedliche Städtchen Painters Mill wird zutiefst erschüttert, als eine amische Grossmutter auf einer verlassenen Farm brutal ermordet und ihre siebenjährige Enkelin entführt wird. Kate Burkholder versucht mit allen Mitteln, das Kind zu finden. Die Familie lebt in einer ultra-konservativen amischen Siedlung am Fluss, sie ist äusserst hilfsbereit, doch Kate merkt schnell, dass sie etwas verschweigen. Aber warum? Als sie die fürchterliche Wahrheit schliesslich aufdeckt, zweifelt sie an ihrem eigenen Glauben, an den Amischen, an der ganzen Welt.

Linda Castillo wurde in Dayton/Ohio geboren und arbeitete lange Jahre als Finanzmanagerin, bevor sie mit dem Schreiben anfing. Ihre Thriller, die in einer Amisch-Gemeinde in Ohio spielen, sind internationale Bestseller, die immer auch auf der SPIEGEL-ONLINE-Bestenliste zu finden sind. Die Autorin lebt mit ihrem Mann auf einer Ranch in Texas.

Produktdetails

Einband Taschenbuch
Seitenzahl 352
Erscheinungsdatum 29.07.2020
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-596-70449-1
Verlag Fischer Taschenbuch Verlag
Maße (L/B/H) 18.8/12.3/3 cm
Gewicht 306 g
Originaltitel Shamed
Auflage 1. Auflage
Übersetzer Helga Augustin
Verkaufsrang 23

Weitere Bände von Kate Burkholder ermittelt

mehr

Kundenbewertungen

Durchschnitt
12 Bewertungen
Übersicht
7
4
1
0
0

von einer Kundin/einem Kunden am 04.08.2020
Bewertet: anderes Format

Ein brutaler Mord erschüttert erneut die amische Gemeinde und hält Kate Burkholder auf Trab. Weitreichende Verstrickungen und die Verschwiegenheit der Menschen erschweren es ihr zusätzlich. Kann sie diesen Fall lösen? Spannung von der ersten bis zur letzten Seite. Sehr lesenswert

Aus Schmerz wird echter Hass und Mordlust
von Melanie Enns aus L. am 03.08.2020
Bewertet: eBook (ePUB)

"Quälender Hass" ist ein weiterer Band einer gelungenen Thrillerreihe der Autorin Linda Castillo, die ich in jedem Sommer sehnlichst erwarte. Mir gefällt der Spannungsaufbau und das Leben der amischen Gemeinden in Painters Mill. Eine Gemeinschaft, die Kate Burkholder während der Rumspringa verlassen hat. Sie ist selbst als Amis... "Quälender Hass" ist ein weiterer Band einer gelungenen Thrillerreihe der Autorin Linda Castillo, die ich in jedem Sommer sehnlichst erwarte. Mir gefällt der Spannungsaufbau und das Leben der amischen Gemeinden in Painters Mill. Eine Gemeinschaft, die Kate Burkholder während der Rumspringa verlassen hat. Sie ist selbst als Amische aufgewachsen und daher mit deren Gepflogenheiten vertraut, was das Lesen sehr authentisch macht. Der grausame Mord hingegen passt nicht zu dem Glaubensleben der Amischen und wirft viele Fragen auf. Was mich bedrückt ist die Entführung eines 9-Jährige Mädchen, welches aufgrund der Vermischung der nahen Gene an einer Behinderung leidet. Amische heiraten untereinander, sodass der Verwandschaftsgrad oftmals nahe beieinander liegt. Wieder einmal ein sehr gelungener Thriller, der mich sehr packen konnte. Brutal, aufregend und nicht sofort ersichtlich, das ist es, was Linda Castillos Thriller so besonders macht. Für mich absolut ein Muss, mich fast von Anfang an dieser Thrillerreihe zu widmen. Es ist der 11. Band und es wird definitiv nicht langweilig in Painters Mill. Es ist ein absolutes Drama, was sich hier abspielt, wobei nicht alle Beteiligten involviert werden in das Geschehen, sondern halten sich lediglich an das, was der Bischof geplant hat. Nicht immer sind diese Entscheidungen richtig, was sich schnell erkennen lässt. Eine junge Familie leidet, was sich in Hass und Mordlust verwandelt. Ein krankhafter Wahn, der den Schmerz der Familie sehr gut widerspiegelt, wobei das Töten zu viel Raum einnimmt, um innerlich heilen zu können. Niemand hat das Recht sich so einzumischen, wie hier geschehen. Es ist meiner Meinung nach mehr als grenzüberschreitend und nachvollziehbar, nicht zur Ruhe zu kommen und dem Warum nachgehen zu wollen. Die Art und Weise wie es geschieht ist definitiv barbarisch. Der Titel "Quälende Wut" ist daher absolut passend gewählt. Da beschauliche, harmonische Cover scheint eher unpassend, da es nicht unbedingt auf einen Thriller hinweist. Dieses ist auch bei den vorherigen Bände nicht ersichtlich, lediglich der Autorenname würde mich im Buchhandel zu diesem Buch greifen lassen. Ich vergebe gerne eine Leseempfehlung, da auch "Quälende Wut" eine außergewöhnliche Geschichte zu erzählen vermag, die zwar nicht für alle Beteiligten ein gutes Ende zu vernehmen vermag, aber dennoch irgendwie ein Happy End hat, welches mich zufrieden stellt. Alles andere hätte mich überfordert. Mein Dank an dieser Stelle an netgalley und Fischer E-Books für die Bereitstellung dieses wunderbaren Thrillers, der mir wider einmal deutlich macht, wie sehr ich Linda Castillo als Autorin schätze

Einmaliger Einblick in das Amsishe Leben
von mellidiezahnfee am 31.07.2020
Bewertet: eBook (ePUB)

Im mittlerweile elften Teil um Kate Burkholder hat die Reihe kein bisschen an Spannung und Kompetenz verloren. Es ist eine fantastische Mischung aus Berührungspunkten von normalem Leben der "englischen" Bevölkerung und dem Leben der Amishen. Diese leben ohne jegliche moderne Technik und das macht diesen Krimi so speziell. Amish... Im mittlerweile elften Teil um Kate Burkholder hat die Reihe kein bisschen an Spannung und Kompetenz verloren. Es ist eine fantastische Mischung aus Berührungspunkten von normalem Leben der "englischen" Bevölkerung und dem Leben der Amishen. Diese leben ohne jegliche moderne Technik und das macht diesen Krimi so speziell. Amishe kann man nicht im Social Media überwachen oder per Handy orten oder ähnliches. So bleiben nur die guten alten Befragungen von Angesicht zu Angesicht. Und diesen Reiz der Charakterisierung solch verschiedener Bevölkerungsgruppen kostet Linda Costillo voll aus. Zudem hat sie mit Kate Burkholder eine Protagonistin erschaffen, die amishe Wurzeln hat , sich also in beiden Gruppen ein wenig und doch nicht ganz daheim fühlt. Doch ihr Instinkt bringt sie immer auf die richtige Spur und so entdeckt sie bald, dass auch Amishe Geheimnisse haben können. Der Spannungsbogen ist unglaublich hoch und ich habe dieses Buch in einem Rutsch verschlungen. Tolle Protagonisten ermitteln in einem wunderbaren Landstrich der sehr viele Kontraste bietet und dadurch noch einen zusätzlichen roten Faden durch die Handlung schlingt. Fazit: Ein wundervoller Krimi mit einmaligem Ambiente


  • Artikelbild-0