Meine Filiale

Hate Notes

Roman

Vi Keeland, Penelope Ward

(59)
Buch (Taschenbuch)
Buch (Taschenbuch)
Fr. 17.90
Fr. 17.90
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
zzgl. Versandkosten
Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen,  Kostenlose Lieferung ab Fr.  30 i
Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen
Kostenlose Lieferung ab Fr.  30 i

Weitere Formate

Taschenbuch

Fr. 17.90

Accordion öffnen
  • Hate Notes

    LYX

    Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen

    Fr. 17.90

    LYX

eBook (ePUB)

Fr. 13.90

Accordion öffnen
  • Hate Notes

    ePUB (LYX)

    Sofort per Download lieferbar

    Fr. 13.90

    ePUB (LYX)

Beschreibung

Alles passiert aus einem bestimmten Grund

Reed Eastwood ist arrogant, zynisch und fordernd. Niemand weiss das besser als seine Assistentin Charlotte Darling. Und doch ist sie sich sicher, dass er auch eine andere Seite hat. Deshalb versucht sie jeden Tag, seine Fassade zum Einsturz zu bringen. Aber Reed hat ein Geheimnis, das eine Liebe zwischen ihnen unmöglich macht. Und so tut er alles, um Charlotte auf Abstand zu halten - und scheitert dabei kläglich ...

"HATE NOTES macht Spass, ist prickelnd und doch romantisch und soo emotional!" HARLEQUIN JUNKIE

Der neue Bestseller des Erfolgsduos Vi Keeland und Penelope Ward

Produktdetails

Einband Taschenbuch
Seitenzahl 352
Altersempfehlung 16 - 99 Jahr(e)
Erscheinungsdatum 28.08.2020
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-7363-1286-9
Verlag LYX
Maße (L/B/H) 21.6/13.4/3.5 cm
Gewicht 425 g
Auflage 2. Auflage 2020
Übersetzer Antje Görnig
Verkaufsrang 749

Kundenbewertungen

Durchschnitt
59 Bewertungen
Übersicht
43
13
2
1
0

Eine emotionale Geschichte, die zum Nachdenken anregt
von _leseliebe aus München am 29.09.2020

Bewertung: 4/5 Verlag: Lyx Genre: Roman Seiten: 349 Zitat: „Wenn Liebe nicht erwidert wird, muss man lernen, sich zu entlieben. Der Verstand sagt einem, dass man die betreffende Person nicht mehr lieben darf, aber das Herz lässt sich nicht so leicht beeinflussen.“ (S. 126) Meine Meinung: Charlottes Leben läuft nicht wie g... Bewertung: 4/5 Verlag: Lyx Genre: Roman Seiten: 349 Zitat: „Wenn Liebe nicht erwidert wird, muss man lernen, sich zu entlieben. Der Verstand sagt einem, dass man die betreffende Person nicht mehr lieben darf, aber das Herz lässt sich nicht so leicht beeinflussen.“ (S. 126) Meine Meinung: Charlottes Leben läuft nicht wie geplant: die Hochzeit ist abgeblasen, der Job ist weg und die einzige Gesellschaft ist eine Flasche Wein. Durch diese getrunkene Flasche geraten dann jedoch Dinge in Bewegung, die selbst sie als Träumerin niemals erwartet hätte. Durch eine unerwartete Begegnung auf der Toilette erhält einen neuen Job. Wenn nur ihr attraktiver Chef, Reed, nicht so kratzbürstig wäre… Erzählt wird die Geschichte in der Ich-Perspektive wechselweise aus Sicht von Charlotte und Reed, sodass man beide Protagonisten sehr gut kennenlernt. Charlotte ist eine Träumerin, die die Hoffnung niemals aufgibt. Während Reed die Hoffnung scheinbar schon aufgegeben hat – doch warum? Der Schreibstil ist, wie bei dem Autoren-Duo gewohnt, flüssig, leicht lesbar und emotional, sodass es weder an Humor noch Gefühlen mangelt. Oft habe ich laut auflachen oder auch mal schucken müssen. Auch wenn nicht alles komplett unvorhersehbar war, hat mich einiges überrascht. Fazit: Eine emotionale Geschichte, die zum Nachdenken anregt. Es sollten viel mehr Menschen eine „Scheiß-drauf-Liste“ erstellen.

von einer Kundin/einem Kunden am 29.09.2020
Bewertet: anderes Format

Spannend, mitfühlend und wahnsinnig hitzig. Eine gelungene Story mit viel Hintergrund und trotzdem flüssig zu lesen.

Wohlfühlgeschichte zum schmun
von einer Kundin/einem Kunden am 28.09.2020
Bewertet: eBook (ePUB)

„Hate Notes“ ist eine humorvolle Liebesgeschichte mit 2 unterschiedlichen Charakteren und großen Gefühlen. Überwiegen im ersten Teil noch die witzigen Dialoge, so wird es im Zweiten sehr emotional und tiefgründig. Mit ihrem locker leichtem und angenehm zu lesenden Schreibstil können mich Vi Keeland und Penelope Ward immer wieder... „Hate Notes“ ist eine humorvolle Liebesgeschichte mit 2 unterschiedlichen Charakteren und großen Gefühlen. Überwiegen im ersten Teil noch die witzigen Dialoge, so wird es im Zweiten sehr emotional und tiefgründig. Mit ihrem locker leichtem und angenehm zu lesenden Schreibstil können mich Vi Keeland und Penelope Ward immer wieder sehr gut unterhalten.


  • Artikelbild-0