Die rechtschaffenen Mörder

Roman

Ingo Schulze

(44)
Die Leseprobe wird geladen.
eBook
eBook
Fr. 21.00
Fr. 21.00
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
Sofort per Download lieferbar
Sie können dieses eBook verschenken  i

Weitere Formate

Taschenbuch

Fr. 18.90

Accordion öffnen
  • Die rechtschaffenen Mörder

    dtv

    Erscheint demnächst

    Fr. 18.90

    dtv

gebundene Ausgabe

Fr. 29.90

Accordion öffnen

eBook (ePUB)

Fr. 21.00

Accordion öffnen

Hörbuch (MP3-CD)

Fr. 38.90

Accordion öffnen

Hörbuch-Download

Fr. 23.90

Accordion öffnen

Beschreibung

Nominiert für den Preis der Leipziger Buchmesse 2020

Wie wird ein aufrechter Büchermensch zum Reaktionär - oder zum Revoluzzer? Eine aufwühlende Geschichte über uns alle.
Norbert Paulini ist ein hoch geachteter Dresdner Antiquar, bei ihm finden Bücherliebhaber Schätze und Gleichgesinnte. Über vierzig Jahre lang durchlebt er Höhen und Tiefen. Auch als sich die Zeiten ändern, die Kunden ausbleiben und das Internet ihm Konkurrenz macht, versucht er, seine Position zu behaupten. Doch plötzlich steht ein aufbrausender, unversöhnlicher Mensch vor uns, der beschuldigt wird, an fremdenfeindlichen Ausschreitungen beteiligt zu sein. Die Geschichte nimmt eine virtuose Volte: Ist Paulini eine tragische Figur oder ein Mörder?
Auf fulminante Weise erzählt Ingo Schulze von unserem Land in diesen Tagen und zieht uns den Boden der Gewissheiten unter den Füssen weg.

Produktdetails

Format ePUB i
Kopierschutz Ja i
Family Sharing Ja i
Text-to-Speech Ja i
Seitenzahl 320 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 04.03.2020
Sprache Deutsch
EAN 9783104911908
Verlag Fischer E-Books
Dateigröße 1135 KB
Verkaufsrang 19959

Kundenbewertungen

Durchschnitt
44 Bewertungen
Übersicht
13
17
14
0
0

von einer Kundin/einem Kunden am 23.07.2021
Bewertet: gebundene Ausgabe

Ein angesehener Dresdner Antiquar kämpft in den Nachwende-Jahren um seine berufliche Existenz und verändert sich mit der Zeit zu einem reaktionären, unversöhnlichen Eigenbrötler. Ingo Schulze entzieht dem Leser in diesem Roman immer wieder Gewissheiten und lässt ihn mit verschiedenen Sichtweisen zurück. Lesenswert!

von einer Kundin/einem Kunden am 23.07.2021
Bewertet: gebundene Ausgabe

Norbert Paulini sagt selbst, er ist professioneller Leser und gründet in der damaligen DDR ein Antiquariat. Sein Leben scheint perfekt und bald hat er auch schon eine liebenswürdige Frau an seiner Seite. Gründet eine Familie. Doch als die Mauer fällt, ist alles anders. Eine Tatsache mit der Paulini nicht zurechtkommt. Er beginnt... Norbert Paulini sagt selbst, er ist professioneller Leser und gründet in der damaligen DDR ein Antiquariat. Sein Leben scheint perfekt und bald hat er auch schon eine liebenswürdige Frau an seiner Seite. Gründet eine Familie. Doch als die Mauer fällt, ist alles anders. Eine Tatsache mit der Paulini nicht zurechtkommt. Er beginnt sich zu verändern. Schleichend und doch steht die Frage im Raum, ab wann es schrullig und ab wann es doch eher gefährlich ist. Ein unglaublich dynamisches Buch, das einen einfängt, zu einer Meinung zwingt und am Ende mit vielen Fragen gehen lässt. Denn ob man den waren Mörder, findet, das liegt wohl bei jedem selber.

Phänomenal
von einer Kundin/einem Kunden aus Berlin am 04.01.2021

Sehr lesenswert, atmosphärisches Buch. Das Porträt des Bildungsbürgers Paulini und dessen Metamorphose ist auch ein Panorama des Lebens in Dresden seit Ende des 2. Weltkriegs über die Wende bis in die Gegenwart. Verblüffender Ausgang. Sehr zu empfehlen.

  • Artikelbild-0