Meine Filiale

Ein ganzes Leben

Hörspiel mit Peter Matić, Christoph Luser u.v.a. (1 CD)

Robert Seethaler

(74)
Hörbuch (CD)
Hörbuch (CD)
Fr. 19.90
Fr. 19.90
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
zzgl. Versandkosten
Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen,  Kostenlose Lieferung ab Fr.  30 i
Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen
Kostenlose Lieferung ab Fr.  30 i

Weitere Formate

Taschenbuch

ab Fr. 14.90

Accordion öffnen
  • Ein ganzes Leben

    Goldmann

    Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen

    Fr. 14.90

    Goldmann
  • Ein ganzes Leben

    Spaß am Lesen

    Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen

    Fr. 18.90

    Spaß am Lesen

gebundene Ausgabe

Fr. 27.90

Accordion öffnen

eBook (ePUB)

Fr. 17.90

Accordion öffnen
  • Ein ganzes Leben

    ePUB (Hanser)

    Sofort per Download lieferbar

    Fr. 17.90

    ePUB (Hanser)

Hörbuch

ab Fr. 18.90

Accordion öffnen

Hörbuch-Download

Fr. 10.90

Accordion öffnen

Beschreibung

Als Andreas Egger in das Tal kommt, in dem er sein Leben verbringen wird, ist er vier Jahre alt, ungefähr – so genau weiss das keiner. Er schliesst sich als junger Mann dem Arbeitstrupp an, der eine der ersten Bergbahnen baut und mit der Elektrizität auch das Licht und den Lärm in das Tal bringt. Dann kommt der Tag, an dem Egger zum ersten Mal vor Marie steht, der Liebe seines Lebens, die er jedoch wieder verlieren wird. Erst viele Jahre später, als Egger seinen letzten Weg antritt, ist sie noch einmal bei ihm. Und er, über den die Zeit längst hinweggegangen ist, blickt mit Staunen auf die Jahre, die hinter ihm liegen.

Hörspiel mit Peter Matić, Christoph Luser u.v.a.
1 CD | ca. 54 min

»Was für ein wunderbarer Autor, der uns so tief bewegen kann mit einem unvergesslichen Buch.«
Elke Heidenreich

Robert Seethaler, 1966 in Wien geboren, ist ein vielfach ausgezeichneter Schriftsteller und Drehbuchautor. Seine Romane »Der Trafikant«, »Ein ganzes Leben« und »Das Feld« wurden zu Bestsellern. Robert Seethaler lebt in Wien und Berlin.

Peter Matić, geboren 1937 in Wien, debütierte 1960, im direkten Anschluss an seine Schauspielausbildung, am Theater in der Josefstadt in Wien. Es folgten Theaterengagements in Basel, München und Berlin. Seit 1994 spielte er am Wiener Burgtheater. Er übernahm zahlreiche Filmrollen, zuletzt in »Die Vermessung der Welt«. Bekannt war er auch für seine Synchronarbeit, u.a. als deutsche Stimme von Ben Kingsley. 2001 erhielt er den Albin-Skoda-Ring, die Auszeichnung für »den besten Sprecher unter den Schauspielern des deutschsprachigen Raums«. Er starb am 20.06.2019 im Alter von 82 Jahren.

Christoph Luser, geboren 1980 in Graz, studierte Schauspiel an der Universität für Musik und darstellende Kunst Graz und spielte ab 2000 am Düsseldorfer Schauspielhaus. 2001 wurde er von »Theater heute« zum Nachwuchsschauspieler des Jahres gekürt. Weitere Nennungen folgten 2004 und 2005. Auch in Film und Fernsehen ist er regelmässig aktiv.

Gerti Drassl, 1978 in Südtirol geboren, beendete 2002 ihre Schauspielausbildung am Max-Reinhardt-Seminar und gehört seitdem zum Ensemble des Theaters in der Josefstadt in Wien. Sie spielt ausserdem regelmässig in Film- und Fernsehproduktionen und wurde für ihre darstellerischen Leistungen bereits mehrfach ausgezeichnet. Zu sehen war sie unter anderem in »Das Tagebuch der Anne Frank«, »Der Trafikant« und in der Serie »Vorstadtweiber«.

Produktdetails

Medium CD
Sprecher Peter Matić, Christoph Luser, Gerti Drassl, U.v.a., Peter Matic
Spieldauer 54 Minuten
Erscheinungsdatum 24.01.2020
Verlag Der Audio Verlag
Hörtyp Hörspiel
Sprache Deutsch
EAN 9783742413536

Kundenbewertungen

Durchschnitt
74 Bewertungen
Übersicht
65
7
1
1
0

von einer Kundin/einem Kunden am 13.01.2021
Bewertet: anderes Format

Einfühlsam wird die letzte Reise von G. Mahler erzählt, bei der er sein Leben und die Liebe zur Musik und seiner Frau reflektiert.

Leise Töne, lautes Echo
von einer Kundin/einem Kunden am 15.09.2020
Bewertet: Einband: gebundene Ausgabe

Ein ganzes Leben zwischen zwei Buchdeckeln, das ganze Leben des Andreas Egger – Hilfsknecht, Bergbahnbauer, Außenseiter. Ein Leben lange vor unserer Zeit, meint man stellenweise: Damals, als die weite Welt noch nicht nur einen Mausklick entfernt war. Als man Wurzeln geschlagen hat, wo man eben war. Und so fühlt sich das Teilhabe... Ein ganzes Leben zwischen zwei Buchdeckeln, das ganze Leben des Andreas Egger – Hilfsknecht, Bergbahnbauer, Außenseiter. Ein Leben lange vor unserer Zeit, meint man stellenweise: Damals, als die weite Welt noch nicht nur einen Mausklick entfernt war. Als man Wurzeln geschlagen hat, wo man eben war. Und so fühlt sich das Teilhaben am Leben dieses "einfachen Mannes" an wie eine unaufdringlich daherkommende Lektion in Sachen Demut, eine Rückbesinnung auf das, was zählt. Besonders gefallen hat mir auch, dass trotz der sanften, nachdenklich stimmenden Töne immer mal wieder ein Funken Humor aufgeblitzt ist. Ein bemerkenswertes Buch, das berührt!

von einer Kundin/einem Kunden am 28.08.2020
Bewertet: anderes Format

Selten hat mich ein Buch so tief berührt! Hier bekommen die Begriffe "Bescheidenheit" und "Zufriedenheit" ein völlig neue Bedeutung. Vielleicht sollte dieses schmale Bändchen mit so viel Inhalt Pflichtlektüre in den Schulen werden!


  • Artikelbild-0
  • Artikelbild-1
  • Ein ganzes Leben

    • Play/Pause
    • Back
    • Forward