Die Oxford-Morde

Kriminalroman

Guillermo Martínez

(20)
Die Leseprobe wird geladen.
eBook
eBook
Fr. 13.90
Fr. 13.90
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
Sofort per Download lieferbar
Sie können dieses eBook verschenken  i

Weitere Formate

Taschenbuch

Fr. 21.90

Accordion öffnen
  • Die Oxford-Morde

    Eichborn

    Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen

    Fr. 21.90

    Eichborn

eBook (ePUB)

Fr. 13.90

Accordion öffnen
  • Die Oxford-Morde

    ePUB (Lübbe)

    Sofort per Download lieferbar

    Fr. 13.90

    ePUB (Lübbe)

Hörbuch-Download

Fr. 17.90

Accordion öffnen

Beschreibung

An einem lauen Sommerabend in Oxford findet ein argentinischer Mathematik-Doktorand die Leiche seiner Vermieterin. Kurz darauf geschehen weitere Morde, und kein Geringerer als Arthur Seldom, der berühmte Professor für Logik, erhält jedes Mal eine Nachricht mit einem rätselhaften Symbol. Schnell ist klar: Wenn sie den nächsten Mord verhindern wollen, müssen Seldom und der junge Doktorand die logische Reihung der Symbole entschlüsseln ...

Produktdetails

Format ePUB i
Kopierschutz Ja i
Family Sharing Ja i
Text-to-Speech Ja i
Seitenzahl 221 (Printausgabe)
Altersempfehlung 16 - 99 Jahr(e)
Erscheinungsdatum 29.05.2020
Sprache Deutsch
EAN 9783732587926
Verlag Lübbe
Originaltitel Crímenes Imperceptibles
Dateigröße 1167 KB
Übersetzer Angelica Ammar
Verkaufsrang 8327

Kundenbewertungen

Durchschnitt
20 Bewertungen
Übersicht
7
7
5
1
0

Atmosphärischer Kriminalroman mit mathematischen Elementen
von einer Kundin/einem Kunden am 06.04.2021

Ein gutgeschriebener Krimi für zwischen durch der es geschafft hat, spannend zu bleiben, ohne dabei blutrünstig zu werden. Der Autor setzt in diesem Buch mehr auf die Lösung des Falles und die Ermittlungsarbeiten als auf die Morde selbst. Der namenlose Protagonist hat recht schnell meine Sympathie gewonnen, ebenso wie Arthur Sel... Ein gutgeschriebener Krimi für zwischen durch der es geschafft hat, spannend zu bleiben, ohne dabei blutrünstig zu werden. Der Autor setzt in diesem Buch mehr auf die Lösung des Falles und die Ermittlungsarbeiten als auf die Morde selbst. Der namenlose Protagonist hat recht schnell meine Sympathie gewonnen, ebenso wie Arthur Seldom. Ich freue mich auf die nächste Geschichte mit den zwei Ermittlern.

von einer Kundin/einem Kunden am 11.03.2021
Bewertet: anderes Format

Die Idee des Buches ist durchaus sehr reizvoll, wurde aber an manchen Stellen eher mittelmäßig umgesetzt. Den Figuren fehlt es ein bisschen an Tiefe und manche Stellen wirken arg konsturiert.

von einer Kundin/einem Kunden am 02.11.2020
Bewertet: anderes Format

Das was ich an Krimis liebe fehlt leider, gut durchdachte Charaktere mit psychologische Logik, die das Denken und Handeln nachvollziehbar machen.Öfters langatmig und ausschweifend. Trotz allen Abzügen ist der Hauptplot spannend aufgebaut.

  • Artikelbild-0