Meine Filiale

Achtzehn

Thriller

Anton Berg

(23)
Die Leseprobe wird geladen.
eBook
eBook
Fr. 13.90
Fr. 13.90
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
Sofort per Download lieferbar
Sie können dieses eBook verschenken  i

Weitere Formate

Taschenbuch

Fr. 21.90

Accordion öffnen
  • Achtzehn

    Lübbe

    Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen

    Fr. 21.90

    Lübbe

eBook (ePUB)

Fr. 13.90

Accordion öffnen
  • Achtzehn

    ePUB (Lübbe)

    Sofort per Download lieferbar

    Fr. 13.90

    ePUB (Lübbe)

Beschreibung

Der Journalist Axel Sköld stösst auf einen mysteriösen Zusammenhang zwischen dem Olof-Palme-Mord und zwei anderen Todesfällen. Eine Spur führt ihn noch weiter in die Vergangenheit zu einem lange zurückliegenden Königsmord. Ein unfassbarer Verdacht keimt in ihm auf: Gibt es in Schweden eine skrupellose Geheimgesellschaft, die höchste Ämter in Politik und Wirtschaft besetzt, und das seit Jahrhunderten? Axel Sköld lässt bei seinen Nachforschungen nicht locker und gerät schon bald in Lebensgefahr ...

Anton Berg ist Journalist. Er hat für den schwedischen Rundfunk zahlreiche preisgekrönte Dokumentationen produziert. Er ist zudem verantwortlich für einen der erfolgreichsten Podcasts in Schweden, in dem über bekannte schwedische Kriminalfälle berichtet wird. Achtzehn ist Anton Bergs Debüt im Thrillergenre.

Produktdetails

Format ePUB i
Kopierschutz Ja i
Family Sharing Ja i
Text-to-Speech Ja i
Seitenzahl 477 (Printausgabe)
Altersempfehlung 16 - 99 Jahr(e)
Erscheinungsdatum 30.04.2020
Sprache Deutsch
EAN 9783732586417
Verlag Lübbe
Originaltitel De Aderton
Dateigröße 1700 KB
Übersetzer Thorsten Alms

Kundenbewertungen

Durchschnitt
23 Bewertungen
Übersicht
7
16
0
0
0

Brisanter Politthriller
von mesu am 28.10.2020
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Der umtriebige Journalist Axel Sköld stößt auf eine brisante Geschichte, die eine Verbindung zu dem Mord an Minister Olof Palme und zwei anderen Todesfällen führt. Er entdeckt einen mysteriösen Geheimbund, der darin verwickelt scheint. Doch seine Recherchen sind äußerst gefährlich und bringen tödliche Machenschaften zutage, die ... Der umtriebige Journalist Axel Sköld stößt auf eine brisante Geschichte, die eine Verbindung zu dem Mord an Minister Olof Palme und zwei anderen Todesfällen führt. Er entdeckt einen mysteriösen Geheimbund, der darin verwickelt scheint. Doch seine Recherchen sind äußerst gefährlich und bringen tödliche Machenschaften zutage, die von den Mitgliedern der Organisation nicht hingenommen werden. Sie verfolgen und bedrohen Sköld und jeden seiner Mitwisser. Er begibt sich auf gefährliches Eis, als er dennoch weiter bohrt...... Ein brisanter Politthriller, der es in sich hat. Clever konstruiert, spannend geschrieben und fesselnd bis zum Ende. Lesen lohnt sich!

von einer Kundin/einem Kunden am 09.07.2020
Bewertet: anderes Format

3 Bilder bringen den Journalisten Axel Sköld auf eine heiße Spur und damit nach und nach in tödliche Gefahr. Hochspannend liest sich "18" von der ersten bis zur letzten Seite und mischt gekonnt reale politische Ereignisse Schwedens mit fiktiven Elementen. Ein Thriller nach Maß!

Faszinierend und erschreckend
von einer Kundin/einem Kunden am 18.06.2020
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Welche Verbindung gibt es einerseits zwischen den Panama Papers aus dem Jahr 2016 und dem Rücktritt des schwedischen Finanzministers, der Ermordung des Ministerpräsidenten Olof Palme 1986 und andererseits einer Geheimorganisation, deren Wurzeln in das 18. Jahrhundert zurückreichen? 18 ist eine äußerst spannende und weit über dem... Welche Verbindung gibt es einerseits zwischen den Panama Papers aus dem Jahr 2016 und dem Rücktritt des schwedischen Finanzministers, der Ermordung des Ministerpräsidenten Olof Palme 1986 und andererseits einer Geheimorganisation, deren Wurzeln in das 18. Jahrhundert zurückreichen? 18 ist eine äußerst spannende und weit über dem Durchschnitt liegende Mischung aus Politik- und Wirtschaftsthriller und ein flammendes Plädoyer für den investigativen Journalismus.Beste Unterhaltung ist garantiert! Vertrauen Sie mir, ich weiß, was ich tue.

  • Artikelbild-0