Meine Filiale

Das römische Weltreich

Rainer Vollkommer

(1)
Buch (Kunststoff-Einband)
Buch (Kunststoff-Einband)
Fr. 29.90
Fr. 29.90
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
zzgl. Versandkosten
Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen,  Kostenlose Lieferung ab Fr.  30 i
Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen
Kostenlose Lieferung ab Fr.  30 i

Weitere Formate

Beschreibung

Die Geschichte Roms und seines Weltreichs ist die Erfolgsstory der Weltgeschichte schlechthin. Auf dem Gipfel ihrer Macht beherrschten die Römer ein gigantisches Reich. Und sie prägten unsere Welt entscheidend: Täglich und meist unbewusst greifen wir auf römisches Erbe zurück. Dieser Band skizziert die Geschichte Roms von den bescheidenen Anfängen am Tiber bis zum Untergang des weströmischen Reiches und gibt uns gleichzeitig eine Einführung in Alltagsleben und Kultur im römischen Weltreich. Auf der Grundlage der neuesten historischen und archäologischen Forschung bietet der Autor einen umfassenden Überblick zum alten Rom und schafft damit die Basis zum Verständnis der Geschichte und Kultur Europas.

Rainer Vollkommer, promovierter Archäologe, leitet das Landesmuseum für Vorgeschichte in Dresden. Er ist der Autor der erfolgreichen C. H. Beck-Bände „Sternstunden der Archäologie“ sowie vieler wissenschaftlicher Publikationen zur römischen Welt.

Produktdetails

Einband Kunststoff-Einband
Seitenzahl 191
Erscheinungsdatum 01.03.2008
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-8062-2078-0
Reihe Theiss WissenKompakt
Verlag Wbg Theiss in Wissenschaftliche Buchgesellschaft (WBG)
Maße (L/B/H) 22.1/16.4/1.8 cm
Gewicht 483 g
Abbildungen mit über 100 Abbildungen sowie Karten 22 cm
Auflage 1. Auflage

Kundenbewertungen

Durchschnitt
1 Bewertungen
Übersicht
1
0
0
0
0

Römer, auf in die Welt!
von einer Kundin/einem Kunden am 26.05.2020

Wir schreiben das Jahr 43 nach Christus. Fast 1400 Kilometer von der Heimat entfernt beginnt eine aus vier römischen Legionen bestehende Armee mit der Vorbereitung einer Invasion, wie sie die Welt schon lange nicht mehr gesehen hat. Das römische Reich streckt seinen Arm nach Britannien aus. Für die nächsten fast 400 Jahre sollte... Wir schreiben das Jahr 43 nach Christus. Fast 1400 Kilometer von der Heimat entfernt beginnt eine aus vier römischen Legionen bestehende Armee mit der Vorbereitung einer Invasion, wie sie die Welt schon lange nicht mehr gesehen hat. Das römische Reich streckt seinen Arm nach Britannien aus. Für die nächsten fast 400 Jahre sollte dies die nördlichste Provinz des Reiches sein. Im Gegensatz zu vielen anderen teils abgelegenen Regionen ist in dieser Provinz jedoch militärisch immer viel los, ständig sehen sich die römischen Besatzungstruppen mit Aufständen der einheimischen Bevölkerung konfrontiert. Doch es gibt auch positive Effekte der römischen Besatzungszeit Britanniens. Der Wohlstand und Luxus, etwa von Bodenheizungen, stammt aus jener Zeit. Die Römer bringen nicht nur viele Gebrauchsgegenstände mit in das neu erworbene Gebiet, auch der technische Fortschritt ist unübersehbar. In diesem Buch, welches begleitend zu einer Ausstellung entstand, zeigen die beiden britischen Autoren die guten und schlechten Seiten der römischen Herrschaft Britanniens. Ein wirklich gut recherchiertes Buch, welches Lust macht diese Ausstellungen einmal selbst zu besuchen!

  • Artikelbild-0