Warenkorb

Nordlicht - Die Spur des Mörders

Kriminalroman

Boisen & Nyborg ermitteln Band 2



Ein brisanter Fall für das deutsch-dänische Ermittlerteam Boisen & Nyborg – von Bestsellerautorin Anette Hinrichs!


Am Sockel des Idstedt-Löwen in Flensburg wird die Leiche des 73-jährigen Karl Bentien gefunden. Brutal zu Tode getreten und ausgeraubt. Ein zufälliges Opfer oder gezielter Mord? Der pensionierte Studienrat gehörte der dänischen Minderheit an, Medien und Behörden sehen nach dem Mordfall bereits das friedliche Zusammenleben im Grenzland in Gefahr. Hauptkommissarin Vibeke Boisen und ihr Kollege Rasmus Nyborg von der dänischen Polizei stehen unter Druck und müssen rasche Ergebnisse liefern. Dann stossen sie im Keller des Toten auf eine versteckte Kammer mit brisantem Inhalt …

In diesem Fall hat Vibeke Boisen nicht nur mit einem perfiden Mörder zu kämpfen, die Ermittlungen wühlen auch unliebsame Kindheitserinnerungen auf, denen sie sich stellen muss.

Das Böse kennt keine Grenzen – Vibeke Boisen und Rasmus Nyborg ermitteln:

Band 1: NORDLICHT - Die Tote am Strand

Band 2: NORDLICHT - Die Spur des Mörders

Band 3: NORDLICHT - Die Tote im Küstenfeuer (erscheint im Frühjahr 2021)

Alle Bände sind eigenständige Fälle und können unabhängig voneinander gelesen werden.

Portrait
Anette Hinrichs ist als geborene Hamburgerin ein echtes Nordlicht. Ihre Leidenschaft für Krimis wurde im Teenageralter durch Agatha Christie entfacht und weckte in ihr den Wunsch, eines Tages selbst zu schreiben. Heute lebt sie als freie Autorin mit ihrer Familie im Raum München. Ihre Sehnsucht nach ihrer alten Heimat lebt sie in ihren Küstenkrimis und zahlreichen Recherchereisen in den hohen Norden aus. Mit »NORDLICHT«, ihrer Krimireihe um das deutsch-dänische Ermittlerteam Vibeke Boisen und Rasmus Nyborg, begeistert Anette Hinrichs ihre Leserinnen und Leser und landete auf Anhieb auf der Bestsellerliste.
… weiterlesen
  • Artikelbild-0
  • Artikelbild-1
  • Artikelbild-2
  • Artikelbild-3
  • Artikelbild-4
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails

Einband Klappenbroschur
Seitenzahl 480
Erscheinungsdatum 13.04.2020
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-7341-0723-8
Verlag Blanvalet
Maße (L/B/H) 18.5/12.2/4.5 cm
Gewicht 394 g
Verkaufsrang 1769
Buch (Klappenbroschur)
Buch (Klappenbroschur)
Fr. 15.90
Fr. 15.90
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
zzgl. Versandkosten
Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen,  Kostenlose Lieferung ab Fr.  30 i
Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen
Kostenlose Lieferung ab Fr.  30 i
In den Warenkorb
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Ihr Feedback ist anonym. Wir nutzen es, um unsere Produktseiten zu verbessern. Bitte haben Sie Verständnis, dass wir Ihnen keine Rückmeldung geben können. Wenn Sie Kontakt mit uns aufnehmen möchten, können Sie sich aber gerne an unseren Kundenservice wenden.

Weitere Bände von Boisen & Nyborg ermitteln

mehr

Kundenbewertungen

Durchschnitt
33 Bewertungen
Übersicht
25
8
0
0
0

von einer Kundin/einem Kunden am 30.05.2020
Bewertet: anderes Format

Auch der zweite Auftritt des deutsch-dänischen Ermittlerduos Vibeke Boisen und Rasmus Nyborg überzeugt auf ganzer Linie: Der spannende Fall bietet politische und historische Verstrickungen, aber auch vielschichtige Charaktere mit Konfliktpotenzial. Stark!

Düstere Geheimnisse und ihre Folgen
von einer Kundin/einem Kunden aus Kyritz am 28.05.2020

Am Flensburger Löwendenkmal wird ein Toter gefunden. Und damit fangen die Verwicklungen auch schon an, denn er gehört der Dänischen Minderheit an. Um die Ermittlungen voranzutreiben wird das deutsch-dänische Ermittlerteam wieder zusammengerufen. Recht schnell merken die Ermittler das es alles andere als einfach werden wird den T... Am Flensburger Löwendenkmal wird ein Toter gefunden. Und damit fangen die Verwicklungen auch schon an, denn er gehört der Dänischen Minderheit an. Um die Ermittlungen voranzutreiben wird das deutsch-dänische Ermittlerteam wieder zusammengerufen. Recht schnell merken die Ermittler das es alles andere als einfach werden wird den Täter zu finden. Denn beim Hineinkriechen in die Vergangenheit des Mordopferns Karl Bentins wird klar der Mord etwas mit der bewegenen Geschichte von Karl zu tun haben muss, das in einem dänischen Flüchtlingslager begann. Plötzlich sind nicht nur seine Ursprungsfamilie im Fokus der Ermittler sondern auch Arbeitskollegen und eine Medizinfirma. Die Ermittlungen werden weiter vorangetrieben, was dem Mörder weiter unter Druck setzt. Dieser schreckt nicht einmal davor zurück die deutsche Ermittlerin erst bewusstlos zu schlagen und sie mit Betäubungsmittel kurzfristig aus dem Verkehr zu ziehen. Ohne es zu ahnen kommen sie den Mörder immer näher und bringen sich damit selbst in Lebensgefahr. Es fallen Schüsse, es fließt blut… am Ende wird ändert sich für alle Beteiligten das Leben nachhaltig. Die Autorin schafft es den Leser von Anfang an zu fesselt und beleuchtet mit diesem Krimi ein Teil der deutsch-dänischen Geschichte, von denen viele noch gar nichts wissen. Sie setzt sich mit den Flüchtlingslagern während und nach dem zweiten Weltkrieg auseinander und welche Zustände dort herrschten und auch mit den Opfern. Man merkt diesem Krimi die intensive Rechercheeinheiten an, die dem Krimi in Punkto Glaubwürdigkeit und einer nachvollziehbaren Handlungsentwicklung niederschlagen. Ganz nebenbei lernt man also auch noch ein wenig über die Geschichte etwas. Auch wenn man als Leser erstmal richtig geschockt wird kommt man im Laufe des Romans kaum zu Atem. Die Autorin entwickelt viele Handlungsstränge, Motive und mögliche Tatverdächtige. So geht es von Mord über Misshandlung, Korruption, Unterschlagung, Veruntreuung und Vertuschung der Geschichte, zu alten Wunden und Traumata. Langweilig wird dem Leser hier auf gar keinen Fall. Die Protagonisten und Hauptfiguren sind gut ausgearbeitet und man kommt auch ganz gut in diesen Krimi rein ohne den ersten Band zu können. Das Ermittlungsteam ist richtig stark und gewinnt gerade weil es Ecken und Kanten hat an Konturen. Kurz ich war mit der Darstellung der Figuren zufrieden und vielen hat sich aus dem Zusammenhang mit anderen Handlungssträngen ergeben. Fazit: Ein wirklich toller Krimi für den anstehenden Sommer. Wirklich tolle Handlung und ein richtig cooles Ermittlerteam und der Mörder wird wirklich erst am Ende enttarnt. Grandios geschrieben und setzt sich mit einem Teil der deutsch-dänischen Geschichte auseinander. Kann euch diesen tollen Krimi wirklich nur ans Herz legen. Ich am diesen Krimi nahezu verschlungen.

Alte Wunden
von einer Kundin/einem Kunden am 28.05.2020

Früher war der Idstedt Löwe ein dänisches Siegesmonument. Heute gilt er als Friedenssymbol, als Zeichen von Freundschaft und Vertrauen zwischen Deutschen und Dänen. Das Denkmal steht auf dem Alten Friedhof in Flensburg. Karl Bentien ist hier Opfer eines brutalen Verbrechens geworden, zufällig? Der 1946 in Dänemark geborene Man... Früher war der Idstedt Löwe ein dänisches Siegesmonument. Heute gilt er als Friedenssymbol, als Zeichen von Freundschaft und Vertrauen zwischen Deutschen und Dänen. Das Denkmal steht auf dem Alten Friedhof in Flensburg. Karl Bentien ist hier Opfer eines brutalen Verbrechens geworden, zufällig? Der 1946 in Dänemark geborene Mann lebte in Flensburg und war Mitglied der dänischen Minderheit. Ist der Schlüssel zur Lösung des Falles in der Vergangenheit des Opfers zu suchen? Oder gibt es etwa politische Gründe? Dies ruft erneut die grenzübergreifende deutsch-dänische Sondereinheit auf den Plan, zusammengewürfelt aus verschiedenen Dienststellen der jeweiligen Länder. Mittendrin Hauptkommissarin Vibeke Boisen, superkorrekt und Rasmus Nyborg, der unkonventionelle Arbeitsmethoden bevorzugt. Dieser Fall könnte über die Zukunft der Sondereinheit entscheiden. Die Ermittlungen haben höchste Priorität, die deutsch-dänischen Grenzbeziehungen dürfen nicht gefährdet werden. Für ihren auch geschichtlich interessanten zweiten Kriminalfall recherchierte Autorin Anette Hinrichs umfangreich, spannt zeitlich einen weiten Bogen, von 1945 bis in das Jahr 2019. Was die geschilderten Ereignisse im Buch betrifft, orientiert sie sich eng an den Fakten. Über die deutsche Besatzungszeit in Dänemark, das Schicksal von Flüchtlingen und Heimkindern schreibt sie kenntnisreich, berührend sowie einnehmend. Das Komplettpaket bestehend aus Küstenfeeling, sympathischem Personal, spannender, tiefgründiger Handlung, Gratisgeschichtsstunde und Zimtschneckenduft hat mir ausgezeichnet gefallen. Starker zweiter Fall!