Star Wars™ - Der Aufstieg Skywalkers

Der Roman zum Film

Filmbücher Band 9

Rae Carson

(2)
Die Leseprobe wird geladen.
Buch (Taschenbuch)
Buch (Taschenbuch)
Fr. 24.90
Fr. 24.90
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
zzgl. Versandkosten
Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen,  Kostenlose Lieferung ab Fr.  30 i
Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen
Kostenlose Lieferung ab Fr.  30 i

Weitere Formate

Taschenbuch

Fr. 24.90

Accordion öffnen
  • Star Wars™ - Der Aufstieg Skywalkers

    Penhaligon

    Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen

    Fr. 24.90

    Penhaligon

eBook (ePUB)

Fr. 17.90

Accordion öffnen

Beschreibung

Der packende Roman zum neuesten Kinoblockbuster der Star-Wars-Saga: Star Wars: Der Aufstieg Skywalkers!

Die New-York-Times-Bestsellerautorin Rae Carson wurde bereits mehrfach ausgezeichnet und war unter anderem Finalistin des Andre Norton Award. Seit 2017 begeistert sie die Fans mit ihren packenden Star Wars Romanen. Sie lebt mit ihrem Mann in Arizona, USA..
Andreas Kasprzak, Jahrgang 1972, arbeitet seit dem Abschluss seiner Buchhändlerlehre als Autor und Übersetzer, u. a. von »Star Wars«, »Warcraft«, »Minecraft« und »Assassin´s Creed«.

Produktdetails

Einband Taschenbuch
Erscheinungsdatum 25.05.2020
Verlag Penhaligon
Seitenzahl 352
Maße (L/B/H) 21.4/13.6/4 cm
Gewicht 470 g
Originaltitel Star Wars - Episode 9: The Rise of Skywalker
Übersetzer Andreas Kasprzak
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-7645-3245-1

Dazu passende Produkte

Weitere Bände von Filmbücher

Kundenbewertungen

Durchschnitt
2 Bewertungen
Übersicht
1
0
1
0
0

Enttäuschend schlechter Schreibstil, aber gute Einblicke.
von einer Kundin/einem Kunden aus Elsenfeld am 07.09.2020

Der Schreibstil war leider eine Katastrophe. Ich musste mir ganz viele Stellen markieren, über die ich in der Rezension nörgeln kann, die ich hier schnell aufzählen werde. Nicht nur sinnlose Wortwiederholungen, sondern komplette Sätze, die so uninspiriert aneinandergereiht wurden, haben mich während des Lesens in den Wahnsinn ge... Der Schreibstil war leider eine Katastrophe. Ich musste mir ganz viele Stellen markieren, über die ich in der Rezension nörgeln kann, die ich hier schnell aufzählen werde. Nicht nur sinnlose Wortwiederholungen, sondern komplette Sätze, die so uninspiriert aneinandergereiht wurden, haben mich während des Lesens in den Wahnsinn getrieben. "Das war nervtötend und so gar nicht hilfreich. Dementsprechend meinte Leia zu ihrem Bruder: "Du nervst und bist absolut nicht hilfreich". Ich meine...? Solche Kleinigkeiten kamen immer wieder vor. Allgemein war das ganze Buch weniger eine Geschichte, als eine Aufzählung von Ereignissen. Außerdem: Wer schreibt denn bitte die Namen der Droiden aus? "Erzwo Dezwo"; "Ceedreipeo"; "Bebe Acht". Das klingt vielleicht kleinlich, aber es ist einfach grauenvoll zu lesen. Ein riesiger Pluspunkt sind die vielen Infos, die das Buch geliefert hat, die im Film nicht rübergekommen sind. Man erfährt viel mehr über die Mitglieder vom Widerstand, über die Gewürzschmuggler von Kijimi und und und. Leider war alles andere eher enttäuschend. Gegen Ende wurde es tatsächlich ziemlich spannend, aber am Anfang war es echt eine herausfordernde Aufgabe, Seite für Seite zu lesen. Der Schreibstil hat mir überhaupt nicht zugesagt und ich habe mehrmals mit dem Gedanken gespielt, das Buch einfach abzubrechen.. Aber ich habe es durchgezogen, und kann zumindest sagen, dass es zum Finale besser wurde. Leider reicht es trotzdem nicht für mehr als drei Sterne. Ein Buch zum Film ist eben nicht gezwungenermaßen besser als der Film, nur weil es ein Buch ist.

Zusätzliche Infos zum Film, die einiges deutlicher erklären!
von ReadTweetie am 20.07.2020

DIESE REZENSION ENTHÄLT SPOILER!!! Warum habe ich das Buch gelesen? – Die Skywalker-Saga konnte ich nicht nur filmisch beenden, sondern musste sie auch nochmal rekonstruieren und lesen! Der Erzählstil der Geschichte war klasse, da die Gedanken der Protagonisten ausfüllend und sehr lehrreich waren. Was der Film ein bisschen... DIESE REZENSION ENTHÄLT SPOILER!!! Warum habe ich das Buch gelesen? – Die Skywalker-Saga konnte ich nicht nur filmisch beenden, sondern musste sie auch nochmal rekonstruieren und lesen! Der Erzählstil der Geschichte war klasse, da die Gedanken der Protagonisten ausfüllend und sehr lehrreich waren. Was der Film ein bisschen versäumt macht das Buch auf jeden Fall wett. Aus verschiedenen Perspektiven erlebt der Leser auch die unterschiedlichen Handlungsstränge und springt immer hin und her. Besonders die Szenen mit Rey und Kylo Ren haben mir gefallen, da das Gefühlschaos hier nochmal verdeutlicht wurde und durch die Beschreibungen der Autorin konnte man dieses viel besser verstehen. Neben den Szenen aus dem Film, gibt es in diesem Buch noch einige weitere Szenen, die die Geschichte um Rey und ihre Freunde ergänzen. Ich muss ehrlich zugeben, dass ich die Auferstehung des Imperators für sehr fragwürdig und unlogisch halte. Doch dieses Buch hat mir die Hintergründe des neunten Abenteuers in der weit, weit entfernten Galaxis nochmal deutlicher erklärt. Mir wurde eine andere Betrachtungsweise gegeben. Nichtsdestotrotz finde ich die Abenteuer von Rey, Leia und Co. sehr spannend, nervenzerreibend und auch lustig. Ich habe gelacht, geweint und mitgefiebert. Und das ist doch alles, was ein Leser möchte oder? Ein toller Abschluss einer erfolgreichen und vor allem mitreißenden Saga für alle Fans zum Lesen. Ein paar letzte Worte zum Cover, Titel oder Klappentext? – Ich liebe das Cover! Die Farben sind prächtig und Rey und Kylo Ren runden das ganze einfach ab! Fazit: Das Buch von Rae Carson hat mir eine neue Sichtweise auf das Ende der Skywalker-Saga gegeben. Viele Szenen aus dem Film haben einen logischen Hintergrund bekommen und der Leser erhält einen faszinierenden Einblick in die Gefühlswelt von Rey und Kylo Ren. Ich wurde sehr gut unterhalten und habe mein Wissen über die neunte Episode aufgefrischt und so vergebe ich 5 von 5 Sternen.


  • artikelbild-0