Meine Filiale

A single word

Roman

L.O.V.E. Band 2

Ivy Andrews

(13)
eBook
eBook
Fr. 10.32
bisher Fr. 12.90
Sie sparen : 20  %
Fr. 10.32
bisher Fr. 12.90

Sie sparen : 20 %

inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
Sofort per Download lieferbar
Sie können dieses eBook verschenken  i

Weitere Formate

Paperback

Fr. 19.90

Accordion öffnen
  • A single word

    Blanvalet

    Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen

    Fr. 19.90

    Blanvalet

eBook (ePUB)

Fr. 10.32

Accordion öffnen

Beschreibung

Ein einziges Wort kann dein Leben für immer verändern ...

Als Oxy den Bruder ihrer neuen Mitbewohnerin Ella kennenlernt, weiss sie sofort, dass Henri nichts als Ärger bedeutet. Denn der gut aussehende Erbe des Modeunternehmens »French Chic« steht nicht nur im Ruf, ein notorischer Frauenheld zu sein, er verhält sich auch wie der weltgrösste Rüpel. Was Oxy nicht weiss: Henri hütet ein dunkles, traumatisches Geheimnis. Gefühle will er nicht zulassen, und dennoch weckt die schlagfertige Oxy etwas in ihm - etwas, dem sich Oxy all seiner Sabotageversuche zum Trotz ebenfalls nicht entziehen kann ...

Die L.O.V.E.-Reihe bei Blanvalet:
Band 1: A single night (Libby & Jasper)
Band 2: A single word (Oxy & Henri)
Band 3: A single touch (Val & Parker)
Band 4: A single kiss (Ella & Callum)

Alle Bände können auch unabhängig voneinander gelesen werden.

Die Autorin schreibt auch unter den Pseudonymen Ava Innings und Violet Truelove.

Ivy Andrews alias Viola Plötz, geboren 1979, machte sich nach ihrem Studium im Fach Kommunikationsdesign als Hochzeitsfotografin und Designerin selbstständig. Im Jahr 2014 beschloss sie schliesslich, ihren Traum von einem eigenen Buch zu verwirklichen. Was darauf folgte, waren mehrere erfolgreiche Romane als Selfpublisherin und nun die »L.O.V.E.«-Reihe bei Blanvalet. Die Autorin lebt mit Mann und Kindern im Taunus - viel zu weit entfernt vom Meer, das sie so liebt. Doch sie kann sich nicht nur für das Wasser und Wellenreiten begeistern, sondern auch für Musik, Yoga und nicht zuletzt für prickelnde Geschichten.

Produktdetails

Format ePUB i
Kopierschutz Ja i
Seitenzahl 512 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 13.07.2020
Sprache Deutsch
EAN 9783641253066
Verlag Random House ebook
Dateigröße 4090 KB
Verkaufsrang 52

Weitere Bände von L.O.V.E.

mehr
  • Band 1

    A single night A single night Ivy Andrews
    • A single night
    • von Ivy Andrews
    • (35)
    • eBook
    • Fr. 9.90
  • Band 2

    A single word A single word Ivy Andrews
    • A single word
    • von Ivy Andrews
    • (13)
    • eBook
    • Fr. 10.32
  • Band 3

    A single touch A single touch Ivy Andrews
    • A single touch
    • von Ivy Andrews
    • eBook
    • Fr. 12.90
  • Band 4

    A single kiss A single kiss Ivy Andrews
    • A single kiss
    • von Ivy Andrews
    • eBook
    • Fr. 12.90

Kundenbewertungen

Durchschnitt
13 Bewertungen
Übersicht
8
4
1
0
0

Mode, Kunst und die große Liebe
von einer Kundin/einem Kunden aus Idar-Oberstein am 31.07.2020
Bewertet: Einband: Paperback

"A single Word" ist der zweite Teil der L.O.V.E.-Reihe von Ivy Andrews und handelt von den Protagonisten Oxana und Henri. Oxana zieht für ihr Studium von Paris ins englische Plymouth, wo sie in einer WG mit Libby, Val und Ella lebt. Ella warnt ihre neuen Freundinnen von Anfang an vor ihrem Bruder, Henri, einem weitbekannten Badb... "A single Word" ist der zweite Teil der L.O.V.E.-Reihe von Ivy Andrews und handelt von den Protagonisten Oxana und Henri. Oxana zieht für ihr Studium von Paris ins englische Plymouth, wo sie in einer WG mit Libby, Val und Ella lebt. Ella warnt ihre neuen Freundinnen von Anfang an vor ihrem Bruder, Henri, einem weitbekannten Badboy, der nichts anbrennen lässt und gleichzeitig Erbe eines bekannten Modeunternehmens. Henri verhält sich Oxy gegenüber von Anfang an unfreundlich, was in dieser jedoch den Wunsch auslöst, ihn näher kennenzulernen. Henri will sich unbedingt von Oxy fernhalten und tut alles, um zu verhindern, dass er Gefühle für sie entwickeln kann, denn er hat ein großes und dunkles Geheimnis, von dem keiner etwas weiß... Meine Meinung: Ich habe Teil eins der L.O.V.E.-Reihe (noch nicht) gelesen, hatte aber absolut kein Problem, in die Geschichte hineinzufinden. Das liegt daran, dass jeder Teil neue Protagonisten hat und somit eine eigene, in sich abgeschlossene Geschichte ist. Die Protagonisten, Oxy und ihre Freundinnen haben mir wahnsinnig gut gefallen! Sie sind ein tolles Team und ich finde es stark, wie sie immer füreinander da sind und sich helfen. Mit Henri, Ellas Bruder und dem männlichen Protagonisten, konnte ich jedoch nicht so wirklich warm werden. Genauso mit der Beziehung zwischen Oxana und ihm. Der Wechsel zwischen Hass und Liebe und die dadurch entstehende Beziehung kamen mir einfach zu plötzlich und schnell, wo sich am Anfang alles ewig in die Länge gezogen hat, haben sich auf einmal die Ereignisse nur so überschlagen. Da haben mir die Stellen, wo Oxana zusammen mit ihren Freundinnen ist und etwas unternimmt fast besser gefallen als die eigentliche Handlung. Insgesamt bekommt man in dem Buch viele detaillierte Einblicke in die Modewelt und die einer Designerin und Schneiderin, da Oxana dies ja studiert. Für Fremdlinge wie mich waren das teilweise sehr viele Fremdwörter, ich hatte einige Verständnissprobleme. Da es sich jedoch hauptsächlich um Beschreibungen der Kleidungsstücke gehandelt hat, war das nicht wirklich störend für den Verlauf der Geschichte. Die Kapitel werden abwechselnd aus Oxanas und Henris Sicht erzählt, sodass man einen Einblick in das Leben beider Protagonisten erhält, sowie in ihre Gedanken- und Gefühlswelt. Der Schreibstil ist sehr flüssig und leicht zu lesen, abgesehen von den Fremdwörtern zur Mode. Fazit: Die meisten Protagonisten des Buches fand ich wundervoll und musste ich in mein Herz schließen, ein paar wenige blieben mir jedoch auch bis zum Ende recht unsympathisch. Dass es in dem Buch recht viele Charaktere gab, war kein Problem, weil sie alle sehr ausgebaut und vielschichtig gewesen sind, auch die Nebencharaktere hatten alle ihre eigenen Geschichten, wa sich toll fand! In der Handlung gibt es recht viele Zeitsprünge, die teilweise auch recht groß sind und mir nicht so gut gefallen haben, weil ich immer das Gefühl hatte, etwas wichtiges verpasst zu haben. Auch wenn ich mit vielen der Mode-Begriffe nicht so viel anfangen konnte, fand ich den Einblick in die Welt der Designer und Modeschöpfer mal richtig spannend und man hat gemerkt, dass sich die Autorin wirklich ausführlich mit dem Thema auseinandersetzt hat! Da ich die Mädchengruppe so toll fand, freue ich mich schon sehr auf Teil drei und darüber, mehr über das Leben der anderen Mädchen herauszufinden! 4 von 5 Sterne!

Liebe ist stärker als Hass!
von einer Kundin/einem Kunden am 31.07.2020
Bewertet: Einband: Paperback

Autor: Ivy Andrews Titel: A single Word Verlag. Blanvalet Seiten: 504 ISBN: 978-3-7341-0856-3 Bewertung: 5/5 Inhalt Oxy studiert Modedesigne in Plymouth und lebt mit drei anderen Mädels in einer Wohngemeinschaft. Für Oxy ist Mode alles und sie verfolgt ihr Ziel, selbst einmal als Designerin erfolgrei... Autor: Ivy Andrews Titel: A single Word Verlag. Blanvalet Seiten: 504 ISBN: 978-3-7341-0856-3 Bewertung: 5/5 Inhalt Oxy studiert Modedesigne in Plymouth und lebt mit drei anderen Mädels in einer Wohngemeinschaft. Für Oxy ist Mode alles und sie verfolgt ihr Ziel, selbst einmal als Designerin erfolgreich zu sein, mit großem Ehrgeiz. Sie hat sehr viel Talent und durfte sogar schon für einen sehr bekannten Designer arbeiten. Leider hat sie im privaten Leben nicht so viel Glück, ihre Familie ist nicht die, die sie sich gewünscht hätte und auch in der Liebe musste sie Enttäuschungen ertragen. Als ihre Mitbewohnerin Ella ihren Bruder Henry vorstellt, ist Oxy sofort klar, dass man von ihm lieber die Finger lässt. Doch auch Henry hat eine Vergangenheit, die ihn nicht los lässt. Kann aufrichtige Liebe die Dämonen verjagen? Cover Es ist wieder total schön,der Tüll auf dem Cover in gelb-orange gehalten. Diesmal ist das O am Buchrücken zu sehen, der Anfangsbuchstabe der Hauptprotagonistin. Wenn die Reihe vollständig ist und die Bücher nebeneinander stehen, ist das Wort ,, Love'' zu sehen. Diese Idee ist einfach toll! Meinung Dies ist der zweite Teil der ,, L.O.V. E '' Reihe. Diesmal geht es um Oxy und Henry, die man schon im ersten Buch kennengelernt hat. Ich bin super in die Geschichte eingestiegen, der Schreibstil ist leicht und die Seiten lesen sich wunderbar locker und schnell. Diese Geschichte spielt parallel zur ersten Geschichte, was ich richtig toll finde. Es war spannend die bekannten Ereignisse aus einer anderen Sicht zu erleben. Ich finde, dass die Autorin damit wirklich was besonderes geschaffen hat. Oxy ist sehr ehrgeizig, fleißig und hilfsbereit. Sie ist bescheiden und manchmal etwas unsicher, obwohl sie das Äußere eines Models hat, mit ihrer schlanken, grazilen Figur und ihren langen, hellblonden Haaren. Sie ist aber nicht nur äußerlich wunderschön, sondern ist auch sehr talentiert und ist ein liebevoller Mensch. Henry ist auf den ersten Blick der typische, reiche und überhebliche junge Mann, der nichts anbrennen lässt und sich nimmt, was er will. Er hat blonde Locken, einen durchtrainierten Körper und ein Lächeln, dass jedes mädchenherb zum schmelzen bringt. Doch hinter der Fassade ist er zerbrochen und tief traumarisiert, um sich abzulenken arbeitet er bis zur Erschöpfung und sucht Ablenkung in den Betten verschiedener Frauen. Oxy mochte ich schon im ersten Band, wie eigentlich alle Mädels. Ich war sehr gespannt auf ihre Geschichte, da man ja schon einiges erfahren hat. Henry war mir im vorherigen Teil noch nicht so sympathisch, doch im Verlauf dieser Geschichte, ist er mir sehr ans Herz gewachsen. Es war spannend zu erleben, wie die Beiden sich besser kennenlernen und sich nach und nach zueinander hingezogen fühlten. Schnell wurde einem klar, dass Henry etwas schreckliches widerfahren ist, ich habe so viele Theorien gehabt, doch darauf bin ich nicht gekommen. Als ich diese besondere Stelle im Buch gelesen habe, habe ich direkt Herzklopfen bekommen. Dieses Thema habe ich noch nie in einem Buch gelesen und weil ich reale Bilder im Kopf gesehen habe, waren die Emotionen nochmal intensiver. Ich konnte Henry absolut verstehen, warum er so unnahbar ist und einen Kampf mit sich selbst führt. Natürlich konnte Oxy seine Handlungen manchmal nicht verstehen, da sie seine Dämonen nicht kannte und das wiederum, stellt ihre Beziehung immer wieder in Frage. Es war schön zu erleben, wie Henry anfängt ,Oxy zu vertrauen und er sich ihr öffnet. Auch Mode war wieder ein großes Thema in der Geschichte und ich liebes es einfach. Die Fashion-Welt wurde authentisch beschrieben und macht die Geschichte noch interessanter. Besonders aber gefällt mir die Freundschaft der Mädels, sie sind alle so herzlich und lustig, man möchte mit ihnen befreundet sein. Auch die Anspielungen auf die Serie ,, Carnival Row'' fand ich richtig toll, da ich die Serie auch liebe. Henry und Oxy beweisen, dass Liebe alles überwinden kann und Hass niemals gewinnt. Fazit Eine wundervolle Fortsetzung mit tollen Charakteren. Eine Liebesgeschichte mit Tiefe, die einem zum nachdenken anregt. Die Mädels sind einfach zum verlieben und ich bin sehr gespannt auf die weiteren Bände. Ich glaube der nächste Teil der Reihe, könnte mein Highlight werden, denn Val ist meine heimliche Favoritin. Zu dem Schicksalsschlag, dass Henry erlebt hat, gibt es bei Netflix eine Dokumentation.Vorsicht, die hat es in sich. Ich habe durchgehend geweint, die ist nichts für schwache Nerven. Ich freue mich auf die anderen Bände, denn ich weiß jetzt schon, dass diese Reihe zu meinen Herzensbüchern gehören werden. Vielen Dank an den Blanvalet Verlag und das Bloggerportal für das Rezensionsexemplar.

schöner zweiter Band, tolle Charaktere, Wohlfühlbuch
von einer Kundin/einem Kunden aus Kiel am 31.07.2020
Bewertet: Einband: Paperback

Der Schreibstil war auch schon wie im ersten Band super angenehm und flüssig. Das Buch startet praktisch zum selben Zeitpunkt wie Band 1, sodass die Bücher parallel spielen und immer wieder Verbindungen zu der Geschichte von Libby und Jasper auftauchen. Das hat mir persönlich total gut gefallen, da man so noch mehr über die Cha... Der Schreibstil war auch schon wie im ersten Band super angenehm und flüssig. Das Buch startet praktisch zum selben Zeitpunkt wie Band 1, sodass die Bücher parallel spielen und immer wieder Verbindungen zu der Geschichte von Libby und Jasper auftauchen. Das hat mir persönlich total gut gefallen, da man so noch mehr über die Charaktere erfahren hat und es für mich realistischer ist, wenn die Liebesgeschichten praktisch parallel spielen und nicht immer ein Jahr nacheinander. Nach wir vor liebe ich die Mädelsgruppe und bin generell ein großer Fan der Charaktere. Nach dem ganzen Lob kommt aber auch etwas Kritik: Henri hat sich meiner Meinung nach zu schnell in der Einstellung Oxy gegenüber gewandelt. Die Situation zwischen den beiden wurde mir zu schnell und einfach aufgeklärt. Hier hätte ich mir noch etwas mehr „Drama“ bzw. Ernsthaftigkeit gewünscht. In diesem Buch dreht sich vieles, wie auch schon in Band 1, um Mode. Ich bin nach wie vor der Meinung, dass man sich von diesem Thema nicht abschrecken lassen sollte, auch wenn man kein großes Interesse daran hat. Die Themen halten sich meiner Meinung nach voll in Grenzen und man langweilt sich nicht. Die Kapitel sind weiterhin super lang, immer so zwischen 30 und 50 Seiten und werden abwechselnd aus Oxys und Henris Sicht geschrieben.


  • Artikelbild-0