Meine Filiale

Das schwarze Band

Ein Fall für August Emmerich - Kriminalroman

August Emmerich Band 4

Alex Beer

(18)
eBook
eBook
Fr. 20.90
Fr. 20.90
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
Sofort per Download lieferbar
Sie können dieses eBook verschenken  i

Weitere Formate

gebundene Ausgabe

Fr. 29.90

Accordion öffnen
  • Das schwarze Band

    Limes

    Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen

    Fr. 29.90

    Limes

eBook (ePUB)

Fr. 20.90

Accordion öffnen

Hörbuch (CD)

Fr. 29.90

Accordion öffnen
  • Das schwarze Band

    6 CD (2020)

    Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen

    Fr. 29.90

    6 CD (2020)

Hörbuch-Download

Fr. 15.90

Accordion öffnen

Beschreibung

Ein eigenwilliger Ermittler, eine tödliche Intrige und eine ganze Republik am Rande des Abgrunds ...

Wien im Juli 1921: Die Stadt ächzt unter einer Hitzewelle, Wasser wird rationiert, und der Asphalt schmilzt. Kriminalinspektor August Emmerich macht noch ein ganz anderes Problem zu schaffen: Weil er sich wieder einmal danebenbenommen hat, wird er von den Ermittlungen an zwei ermordeten Tänzerinnen abgezogen und in einer Kadettenschule interniert. Dort soll er, gemeinsam mit anderen schwarzen Schafen aus dem Polizeidienst, bessere Umgangsformen lernen. Doch als in der Schule ebenfalls ein Mord passiert, muss Emmerich für seine Nachforschungen erneut alle Regeln brechen. Denn er sieht sich mit einer blutigen Intrige konfrontiert, die ihn bis in die höchsten politischen Kreise führt ...

August Emmerich ermittelt:

Band 1: Der zweite Reiter
Band 2: Die rote Frau
Band 3: Der dunkle Bote
Band 4: Das schwarze Band

Alle Bände sind eigenständige Fälle und können unabhängig voneinander gelesen werden.

Alex Beer, geboren in Bregenz, hat Archäologie studiert und lebt in Wien. Nach »Der zweite Reiter«, ausgezeichnet mit dem Leo-Perutz-Preis für Kriminalliteratur, »Die rote Frau«, nominiert für den Friedrich Glauser Preis 2019 und »Der dunkle Bote« erscheint im Mai 2020 der vierte, von den Fans lang erwartete Roman um August Emmerich. Neben dem Wiener Kriminalinspektor hat Alex Beer mit Isaak Rubinstein eine weitere faszinierende Figur erschaffen, die während des Zweiten Weltkriegs in Nürnberg ermittelt. Um es mit den Worten der Jury des Leo-Perutz-Preises zu sagen: »Was Alex Beer erzählt, betrifft auch die heutige Zeit, aber wie sie erzählt, lässt die ferne Vergangenheit lebendig werden.«

Produktdetails

Format ePUB i
Kopierschutz Ja i
Seitenzahl 352 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 25.05.2020
Sprache Deutsch
EAN 9783641257408
Verlag Random House ebook
Dateigröße 2276 KB
Verkaufsrang 14084

Weitere Bände von August Emmerich

mehr

Kundenbewertungen

Durchschnitt
18 Bewertungen
Übersicht
14
3
0
1
0

Ein neuer, spannender Fall für Emmerich & Winter
von einer Kundin/einem Kunden am 21.09.2020
Bewertet: gebundene Ausgabe

In der Bruthitze des chaotischen Sommers 1921 müssen Emmerich & Winter getrennt voneinander in zwei Fällen ermitteln, die auf den ersten Blick in keinerlei Zusammenhang stehen. Doch nichts ist wie es scheint & die Spuren führen in höchste Kreise. Gewohnt spannend & mitreißend.

Krimi mit Suchtpotenzial
von einer Kundin/einem Kunden am 03.09.2020
Bewertet: gebundene Ausgabe

Suchtpotenzial? Mich hat Alex Beer definitiv süchtig nach ihren historischen Wien-Krimis um August Emmerich gemacht! So war auch die Lektüre dieses vierten Romans aus dem Wien der 20er-Jahre ein rauschartiges Abtauchen in eine andere Welt. Meisterhaft aufgebaute Spannung, vereinzelt ein Spritzer Humor, viel Menschliches, und als... Suchtpotenzial? Mich hat Alex Beer definitiv süchtig nach ihren historischen Wien-Krimis um August Emmerich gemacht! So war auch die Lektüre dieses vierten Romans aus dem Wien der 20er-Jahre ein rauschartiges Abtauchen in eine andere Welt. Meisterhaft aufgebaute Spannung, vereinzelt ein Spritzer Humor, viel Menschliches, und als Würze, historische Fakten. Über Risiken und Nebenwirkungen fragen Sie nicht Ihren Arzt oder Apotheker, sondern Ihren Lieblingsbuchhändler!

von einer Kundin/einem Kunden am 27.08.2020
Bewertet: anderes Format

Emmerich und Winter ermitteln in der jungen Republik. Der schwere Schicksalsschlag steckt dem Kommissar noch in den Knochen und der neue Fall hat es schwer in sich. Wieder allerbestes historisches Krimifutter!

  • Artikelbild-0