Meine Filiale

Kein Freund außer den Bergen

Nachrichten aus dem Niemandsland

Omid Tofighian, Behrouz Boochani

(2)
eBook
eBook
Fr. 25.90
Fr. 25.90
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
Sofort per Download lieferbar
Sie können dieses eBook verschenken  i

Weitere Formate

gebundene Ausgabe

Fr. 33.90

Accordion öffnen
  • Kein Freund außer den Bergen

    btb

    Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen

    Fr. 33.90

    btb

eBook (ePUB)

Fr. 25.90

Accordion öffnen

Beschreibung

Produktdetails

Format ePUB i
Kopierschutz Ja i
Seitenzahl 448 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 09.03.2020
Sprache Deutsch
EAN 9783641254087
Verlag Random House ebook
Originaltitel No Friend but the Mountains:Writing From Manus Prison
Dateigröße 1211 KB
Übersetzer Manfred & Gabriele Allié, Gabriele Kempf-Allie
Verkaufsrang 322

Kundenbewertungen

Durchschnitt
2 Bewertungen
Übersicht
1
1
0
0
0

wieviel kann ein menschenleben ertragen
von einer Kundin/einem Kunden am 21.06.2020
Bewertet: Einband: gebundene Ausgabe

diese rezension wird etwas anders als meine rezensionen bisher...denn dieses buch ist außergewöhnlich...ich kann noch nicht mal genau in worte fassen wie sehr mich dieses werk mitgenommen hat...ich saß mit tränen in den augen da und konnte nicht glauben, was der kurdisch-iranische journalist behrouz boochani hier schildert...es ... diese rezension wird etwas anders als meine rezensionen bisher...denn dieses buch ist außergewöhnlich...ich kann noch nicht mal genau in worte fassen wie sehr mich dieses werk mitgenommen hat...ich saß mit tränen in den augen da und konnte nicht glauben, was der kurdisch-iranische journalist behrouz boochani hier schildert...es ist eine geschichte über hoffnung und trauer, über mut und verlust sowie über die abgründe der menschlichen seele... man sieht im fernseh die menschen auf booten in eine unsichere zukunft aufziehen und fragt sich immer wieder warum tut man das...ich denke, dass wir alle uns kaum vorstellen können, was es heißt fliehen zu müssen...keinen anderen ausweg zu sehen als diese reise auf sich zunehmen... anfang 2013 begibt sich der journalist auf diese reise und strandet in einem auffanglager in australien...auf einer abschiebeinsel...als staatenloser flüchtling...und dort lebt er....führ 6 jahre...in diesem buch erzählt er seine geschichte...geschrieben auf einem telefon, als sms, an einen bekannten...selbst jetzt bekomme ich noch gänsehaut...es ist unglaublich, was ein mensch erleben kann...und auch überleben kann... auch während dieses buch erschien, verbringt boochani sein leben weiterhin auf dieser insel...er hatte das glück menschen kennenzulernen, die ihm helfen seine stimme laut heraus zu schreien...menschen, die ihm helfen all das aufzuzeigen, was falsch läuft... mir ist bewusst, dass dieses buch schwere kost enthält...nicht jeder wird mit diesem buch warm werden...wenn ihr euch allerdings auf diese reise einlasst, werdet ihr es nicht bereuen...

Erschreckend!
von einer Kundin/einem Kunden am 27.04.2020
Bewertet: Einband: gebundene Ausgabe

Behrouz Boochani ein Journalist der seine Gefangenschaft auf der Insel Manu in Form von Textnachrichten per Handy aufschreibt. Erschreckend erzählt er uns die Umstände seiner Flucht, der Gefangenschaft, seiner Befreiung und sein Wunsch nach Freiheit. Behrouz Boochani ein Journalist, der die Hoffnung auf Freiheit niemals aufgibt ... Behrouz Boochani ein Journalist der seine Gefangenschaft auf der Insel Manu in Form von Textnachrichten per Handy aufschreibt. Erschreckend erzählt er uns die Umstände seiner Flucht, der Gefangenschaft, seiner Befreiung und sein Wunsch nach Freiheit. Behrouz Boochani ein Journalist, der die Hoffnung auf Freiheit niemals aufgibt und am Schluss mit dem Literaturpreis von Australien ausgezeichnet wird. Obwohl an manchen Stellen die Biografie sehr langatmig und detailliert ist, hat mich das Buch mitgerissen und hat mich nicht mehr losgelassen.

  • Artikelbild-0