Liebe ist die beste Therapie

detebe Band 24534

John Jay Osborn

(24)
Die Leseprobe wird geladen.
Buch (Taschenbuch)
Buch (Taschenbuch)
Fr. 17.90
Fr. 17.90
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
zzgl. Versandkosten
Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen,  Kostenlose Lieferung ab Fr.  30 i
Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen
Kostenlose Lieferung ab Fr.  30 i

Weitere Formate

Taschenbuch

Fr. 17.90

Accordion öffnen
  • Liebe ist die beste Therapie

    Diogenes

    Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen

    Fr. 17.90

    Diogenes

gebundene Ausgabe

Fr. 33.90

Accordion öffnen
  • Liebe ist die beste Therapie

    Diogenes

    Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen

    Fr. 33.90

    Diogenes

eBook (ePUB)

Fr. 24.00

Accordion öffnen

Beschreibung

Alles spielt sich in einem Raum mit vier Stühlen ab. Auf denen sitzen eine Frau und ein Mann Mitte 30 sowie eine Paartherapeutin mit unorthodoxen Methoden. Der vierte Stuhl bleibt leer, er steht für die Ehe, die die beiden aufgebaut haben. Und von der die Therapeutin zu Anfang sagt, die Chance, sie zu retten, sei höchstens 1:1000.

John Jay Osborn, geboren 1945, ist ein US-amerikanischer Anwalt, Jura-Professor und Autor. Während seines Studiums an der Harvard Law School schrieb er seinen ersten Roman, der unter dem Titel ›Zeit der Prüfungen‹ mit Timothy Bottoms und John Houseman verfilmt und mit einem Oscar prämiert wurde. John Jay Osborn lebt in Palo Alto.

Produktdetails

Einband Taschenbuch
Erscheinungsdatum 27.05.2020
Verlag Diogenes
Seitenzahl 288
Maße (L/B/H) 18/11.4/2.2 cm
Gewicht 242 g
Auflage 2. Auflage
Originaltitel Listen to the Marriage
Übersetzer Jenny Merling
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-257-24534-9

Weitere Bände von detebe

Buchhändler-Empfehlungen

Liebesroman mal anders

Bianca Schiller, Buchhandlung

Ein etwas anderer Liebesroman, der nicht die wunderbare Zeit der ersten Verliebtheit zeigt, sondern auf die Zeit danach schaut, auf die Ehe und die ernüchternde und "praktisch" gewordene Liebe - wenn sie denn noch existiert. In Form einer Paartherapie lesen wir die Liebesstory von Steve und Charlotte, die sich voneinander wegbewegt haben, sich betrogen haben und irgendwie aber noch aneinander hängen - immerhin besuchen sie Sandy in ihrer Praxis. Ein bisschen was zum Schmunzeln, zum Wiedererkennen, zum Mitleiden und zum Nachdenken. Mir hat das Buch sehr gut gefallen und erinnert etwas an Daniel Glattauers "Die Wunderübung". Für alle, die mal keinen romantisch-verliebten Liebesroman lesen möchten ;)

Kundenbewertungen

Durchschnitt
24 Bewertungen
Übersicht
5
16
1
2
0

von einer Kundin/einem Kunden am 03.01.2021
Bewertet: anderes Format

Grundsätzlich ist es spannend, in das Seelenleben anderer Menschen zu schauen. Aber in dieser Geschichte hat es mich im Laufe der Lektüre immer weniger interessiert, ob Charlotte und Steve ihre Ehe dank Paartherapie retten können. Ich war schlichtweg gelangweilt.

von einer Kundin/einem Kunden am 25.05.2020
Bewertet: anderes Format

Steve und Charlottes Ehe ist am Ende. Ist sie wirklich am Ende??? Sie gehen gemeinsam zur Paartherapie. Ein augenöffnender Roman, der sehr nachdenklich, aber auch gleichzeitig hoffnungsvoll stimmt. Er hat mir sehr gut gefallen.

von einer Kundin/einem Kunden am 14.08.2019
Bewertet: anderes Format

Ein beeindruckendes Kammerspiel über eine Liebe, die eigentlich schon vorbei ist und die Möglichkeit das drohende Ende abzuwenden. Ernüchternd erzählt und doch niemals langweilig!


  • artikelbild-0