180 Seconds - Und meine Welt ist deine

. Ungekürzt.

Jessica Park

(90)
Hörbuch-Download (MP3)

Weitere Formate

Taschenbuch

Fr. 17.90

Accordion öffnen
  • 180 Seconds - Und meine Welt ist deine

    LYX

    Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen

    Fr. 17.90

    LYX

eBook (ePUB)

Fr. 13.90

Accordion öffnen
  • 180 Seconds - Und meine Welt ist deine

    ePUB (LYX)

    Sofort per Download lieferbar

    Fr. 13.90

    ePUB (LYX)

Hörbuch-Download

Fr. 17.90

Accordion öffnen

Beschreibung


180 Sekunden können dein ganzes Leben verändern ...

Nachdem sie als Kind von Pflegefamilie zu Pflegefamilie gereicht wurde, glaubt Allison nicht mehr daran, dass irgendetwas im Leben von Dauer ist. Sie verbringt ihre Zeit am College zurückgezogen und meidet den Kontakt zu anderen. Das ändert sich, als sie zufällig Teil eines sozialen Experiments wird: 180 Sekunden soll sie Augenkontakt mit einem Fremden halten. Doch weder sie noch Esben, der Social-Media-Star, der ihr gegenübersitzt, rechnen damit, dass dies ihr Leben für immer verändert ...

Der grosse Self-Publishing-Erfolg aus den USA!

Produktdetails

Abo-Fähigkeit Ja
Family Sharing Ja i
Medium MP3
Sprecher Dagmar Bittner
Spieldauer 746 Minuten
Altersempfehlung 14 - 99 Jahr(e)
Erscheinungsdatum 20.12.2019
Verlag LYX.audio
Format & Qualität MP3, 744 Minuten, 474.61 MB
Fassung ungekürzt
Hörtyp Lesung
Originaltitel 180 Seconds
Übersetzer Hannah Brosch
Sprache Deutsch
EAN 9783966350358

Buchhändler-Empfehlungen

Was passiert wenn man einer Person für 3 Minuten in die Augen schaut?

Noelle Baumann, Buchhandlung Schaffhausen

Ich habe das Buch kaum begonnen, hatte ich es schon wieder fertig. Allison wurde von Pflegefamilie zu Pflegefamilie gegeben. Esben ist ein richtiger Sonnenschein. Er hat andauernd gute Laune und liebt es anderen zu helfen. Er veranstaltet immer wieder soziale Experimente und bei diesem einen Experiment geschieht etwas aussergewöhnliches. Bei diesem Experiment trifft er auf Allison. Sie versteckt sich hinter einer Maske doch wird es ihr auch dieses Mal gelingen? Allison und Esben schauen sich für drei Minuten in die Augen. Keiner darf wegschauen. Nur diese drei Minuten stellen Allisons Leben auf den Kopf. Doch auch an Esben lässt nicht kalt was an diesem Abend geschehen ist. Dieses Buch sprüht nur so von Emotionen. Ich konnte mich so gut in die Personen hineinversetzen, da es so verständlich geschrieben wurde. In manchen Situationen konnte ich mich nicht entscheiden ob ich lachen oder weinen soll. Dieses Buch ist einfach nur WOW!

Kundenbewertungen

Durchschnitt
90 Bewertungen
Übersicht
28
26
32
3
1

von einer Kundin/einem Kunden am 19.04.2021
Bewertet: anderes Format

180 Sekunden und ihrer beider Leben sind vollkommen auf den Kopf gestellt... Eine Geschichte über Verlust, Ängste, Trauer, Liebe und Mut, die sehr zu Herzen geht und einen so schnell nicht wieder loslässt.

Man kann gut in die Geschichte eintauchen!
von einer Kundin/einem Kunden aus Willich am 17.04.2021
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Vorweg: Ich habe das Buch als Hörbuch gehört und fand die Vertonung sehr gut gelungen. Die Stimme passt gut zu der Protagonistin und man konnte sehr gut zuhören. Auch die männlichen Charaktere hat sie gut gesprochen. Manchmal ist mir die Protagonistin aber dann doch auf die Nerven gegangen und wenn ich jetzt zurückdenke, habe ic... Vorweg: Ich habe das Buch als Hörbuch gehört und fand die Vertonung sehr gut gelungen. Die Stimme passt gut zu der Protagonistin und man konnte sehr gut zuhören. Auch die männlichen Charaktere hat sie gut gesprochen. Manchmal ist mir die Protagonistin aber dann doch auf die Nerven gegangen und wenn ich jetzt zurückdenke, habe ich dann auch immer die Stimme der Sprecherin im Ohr. Jetzt weiß ich nicht, ob es dann die vorgelesenen Gedanken Allisons allein oder in Verbindung mit der Stimme waren, die mich nervten. Feststeht: es liegt nicht nur an der Stimme. Die ist eigentlich nicht nervig, kaut aber den manchmal selbstmitleidigen und wankelmütigen Zug in Allisons Charakter vor. Beim Lesen wäre ich vermutlich zu ähnlichem Ergebnis gekommen, hätte die Sätze aber selbst im Kopf betonen müssen, deswegen vorgekaut. Nervig war die Protagonistin, nicht die Sprecherin. Wovon ich nach der Lektüre ebenfalls eindeutig genug fürs Leben habe, sind Kosenamen. Ich bin ohnehin etwas empfindlich, was diese angeht, aber die Häufigkeit und Arten, wie sie hier vorkommen, haben mir den Rest gegeben. Um zu etwas Positivem zu kommen: Ich fand die Idee hinter der Geschichte sehr originell und muss auch nach dem Lesen sagen, dass es in der Flut an New Adult-Romanen, die uns seit den letzten Jahren überrollt, seine eigene Note wahrt. Wir haben hier nicht den typischen Bad Boy, sondern einen richtig netten Kerl, in den ich mich wirklich verlieben könnte. Aber dass es sich dabei um einen Star handelt, hätte man getrost weglassen können. Das führt mich zu einem weiteren Punkt, bei dem ich nicht ganz weiß, was ich davon halten soll. Viele Follower zu haben, wurde zu Anfang dieses Romans als etwas anzustrebendes hervorgehoben, weswegen bei mir die Alarmglocken angingen: Eindeutig die falsche Message, dachte ich mir. Mit der Zeit wurde diese Aussage aber relativiert, weil auch die Schattenseiten des High Lifes dargestellt wurden und die Medienpräsenz für Positives eingesetzt wurde. Ohne diesen Teil hätte die Geschichte irgendwann keinen Sinn mehr ergeben. Trotzdem bin ich am Ende wieder zu meinem anfänglichen Urteil zurückgekehrt. Es wird der Eindruck suggeriert, wir alle bräuchten Social Media, um Gutes zu tun und beliebt zu werden. Hmm, schwierig. Und dann denke ich wieder: so ist es doch wirklich. Die Autorin beschreibt nur die Realität. Insgesamt kann ich sagen, dass es sich sehr schnell lesen/ hören lässt. Es ist leicht geschrieben und vermittelt eine sehr mollige Atmosphäre, die sich gut für den Dezember eignet, weil es ebenfalls von dieser Zeit handelt. Es bedient alle Emotionen, ist aber zum Teil auch sehr traurig. Leider kommt auch dieser Roman nicht ohne ein verwaistes Mädchen aus, aber so wie hier wurde die Situation noch nie gelöst. Ich bin ein Fan von Simon, dem schwulen Adoptivvater! Über die Plausibilität der Ereignisse am Ende könnte man streiten und auch über den Konstruktionscharakter einiger Konflikte. Aber auf so was stellt man sich bei dem Genre New Adult doch ohnehin am Anfang ein, oder nicht?

Mega
von einer Kundin/einem Kunden aus Diedorf am 09.04.2021
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Die Geschichte ist so süß. Ich mag das es am Ende so einen Twist hat. Ich kann sie nur empfehlen


  • Artikelbild-0
  • 180 Seconds - Und meine Welt ist deine

    • Play/Pause
    • Back
    • Forward