Die Krankenschwester von St. Pauli - Jahre des Aufbruchs

Roman

Die St. Pauli-Reihe Band 3

Rebecca Maly

(8)
Die Leseprobe wird geladen.
eBook
eBook
Fr. 10.00
Fr. 10.00
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
Sofort per Download lieferbar
Sie können dieses eBook verschenken  i

Weitere Formate

Taschenbuch

Fr. 14.90

Accordion öffnen
  • Die Krankenschwester von St. Pauli – Jahre des Aufbruchs

    Piper

    Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen

    Fr. 14.90

    Piper

eBook (ePUB)

Fr. 10.00

Accordion öffnen
  • Die Krankenschwester von St. Pauli - Jahre des Aufbruchs

    ePUB (Piper)

    Sofort per Download lieferbar

    Fr. 10.00

    ePUB (Piper)

Beschreibung

Das Schicksal einer Krankenschwester im Kultviertel St. Pauli
Svantje Claasen verbindet als Krankenschwester erfolgreich Beruf und Familie. Als der Erste Weltkrieg ausbricht, meldet sie sich freiwillig an die deutsch-französische Front. Plötzlich findet sie sich auf feindlicher Seite wieder und muss fürchten, ihre Familie nie wiederzusehen.
Der dritte Band der aufwühlenden historischen Saga um Krankenschwester Svantje Claasen für Fans der Serien "Call the Midwife" und "Die Charité". 
Rebecca Maly studierte Altskandinavistik und Runenkunde und war mehrere Jahre in Amerika und Deutschland als Drehbuchautorin beim Film tätig. Sie veröffentlichte eine Vielzahl an Romanen und wurde 2017 für "Die Schwestern vom Eisfluss" mit dem Delia-Preis ausgezeichnet.

Produktdetails

Format ePUB i
Kopierschutz Ja i
Family Sharing Ja i
Text-to-Speech Nein i
Seitenzahl 496 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 03.08.2020
Sprache Deutsch
EAN 9783492995504
Verlag Piper
Dateigröße 6520 KB
Verkaufsrang 9469

Weitere Bände von Die St. Pauli-Reihe

Kundenbewertungen

Durchschnitt
8 Bewertungen
Übersicht
6
1
1
0
0

eine historische Zeitreise in Kriegswirren des 1. Weltkriegs mit glaubwürdigen sympathischen Protagonisten.
von Sabrina Schneider am 24.04.2021
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Ich habe mich hier im 3. Teil auf ein Wiedersehen mit Svantje und Friedrich, Richard, Wassili, Raik und auch Hilde gefreut. Der Familienzusammenhalt und die Freundschaften untereinander werden immernoch gefühlvoll transportiert, der Schreibstil ist total gut verständlich und lässt sich angenehm konsumieren. Es verschlägt uns... Ich habe mich hier im 3. Teil auf ein Wiedersehen mit Svantje und Friedrich, Richard, Wassili, Raik und auch Hilde gefreut. Der Familienzusammenhalt und die Freundschaften untereinander werden immernoch gefühlvoll transportiert, der Schreibstil ist total gut verständlich und lässt sich angenehm konsumieren. Es verschlägt uns nach Hamburg mitten in die Zeit des 1. Weltkriegs und jeder muss bzw. wird seinen Beitrag zum Deutschen Reich leisten. Die verschiedenen Stränge sind in ihrer Weise spannend und erzählen abwechslungsreich eine vielfältige Handlung. Auch die anderen mir schon bekannten Charakteren bekommen noch mehr Tiefe und es gibt ein paar neue Gesichter die interessante Wege eröffnen. Svantje hat die Möglichkeit an ihren Aufgaben zu wachsen und das wird auch glaubwürdig transportiert. Sie setzt ihre ganze Kreativität ein um Medikamente zu beschaffen und an der Front werden auch mal Konsequenzen überschritten was natürlich absolut förderlich für die Geschichte ist. Die Tochter ist jetzt selbst erwachsen und muss ihren Weg finden. Richard führt ein Dragonerregiment an und kann mich mit seinen Entscheidungen begeistern und gibt ein tolles Vorbild ab. Die dramatischen Ereignissen die in jeglicher Form stattfinden ob auf dem Schlachtfeld, in Lazaretten oder im heimischen Hamburg sind immer detailreich beschrieben und lassen ein aufregendes erschütterndes Kopfkino ablaufen. Mit viel Pietät und einfühlsam werden brisante Themen erläutert und dramatische Begebenheiten haben mich überraschen können. Diese Reihe ist in meinen Augen sehr historisch fundiert erzählt und die gefühlvollen, warmherzigen Personen sind noch das I-Tüpfelchen daher absolut empfehlenswert. Ich werde weiterhin Bücher dieser Autorin lesen und vergebe 4 grossartige Sterne.

Furchtbare Kriegszeiten
von leseratte1310 am 02.11.2020

Ich war schon sehr gespannt auf diesen dritten Teil der St. Pauli Reihe um die Krankenschwester Svantje. Das Leben hat Svantje schon einige Probleme beschert, doch nun muss sie auch noch den Krieg miterleben. Mit ihrer Tochter Karoline kümmert sie sich in Hamburg um die verwundeten Soldaten. Nachdem Karoline geheiratet hat, wi... Ich war schon sehr gespannt auf diesen dritten Teil der St. Pauli Reihe um die Krankenschwester Svantje. Das Leben hat Svantje schon einige Probleme beschert, doch nun muss sie auch noch den Krieg miterleben. Mit ihrer Tochter Karoline kümmert sie sich in Hamburg um die verwundeten Soldaten. Nachdem Karoline geheiratet hat, will sie ihrem Mann folgen und meldet sich zum Lazarettdienst an die Front. Svantje sorgt sich um ihre Tochter, sie will ihr nahe sein und auf sie aufpassen, daher meldet auch sie sich zum Dienst. Friedrich ist aufgrund seiner Verletzung nicht tauglich, daher hält er die Stellung in Hamburg, wo die Not immer größer wird. Die beiden Frauen erleben die fruchtbaren Gräuel des Krieges mit und dann findet sich Svantje auf feindlicher Seite wieder. Wird sie ihre Familie jemals wiedersehen? Obwohl mir auch die Vorgängerbände gut gefallen haben, gibt es bei diesem Buch noch eine deutliche Steigerung. Der Schreibstil der Autorin Rebecca Maly lässt sich gut und flüssig lesen. Doch nun sind die Beschreibungen der Kriegsrealitäten so realistisch, dass es einem wirklich sehr nahe geht und man diese Schrecken kaum aushalten kann. Man leidet mit den liebgewonnenen Protagonisten, aber auch mit allen anderen, die das alles mitmachen mussten. Besonders mit Svantje habe ich gelitten, da mir di4ese mutige und starke Frau ganz besonders ans Herz gewachsen ist. Mich hat dieser spannende, aber auch düstere historische Roman von Anfang an gefesselt. Leseempfehlung!

Top
von U. Pflanz am 29.09.2020

Zum Inhalt werde ich mich nicht äußern, da es der dritte Geil der Reihe ist und ich niemanden spoilern möchte. Wer etwas dazu erfahren will, muss sich den Klappentext durch lesen. Die Autorin wirft uns in die Zeit des ersten Weltkrieges zurück, welchen sie mehr als lebendig werden lässt. Ich war des Öfteren geschockt, hielt die... Zum Inhalt werde ich mich nicht äußern, da es der dritte Geil der Reihe ist und ich niemanden spoilern möchte. Wer etwas dazu erfahren will, muss sich den Klappentext durch lesen. Die Autorin wirft uns in die Zeit des ersten Weltkrieges zurück, welchen sie mehr als lebendig werden lässt. Ich war des Öfteren geschockt, hielt die Luft an und musste schlucken. Wer also etwas zartbesaitet ist, sollte hier aufpassen. Man muss aber auch die Autorin loben, denn sie hat wirklich gute Recherchearbeit geleistet um uns das Leid, das Sterben und das Grauen unverschleiert und direkt rüber zu bringen. Zudem hat sie die Begabung die Emotionen auf den Leser zu übertragen. Ich habe die ganze Zeit mit Svantje, Karoline und den anderen mitgefiebert und mitgefühlt. Die Spannung hält sich konstant durch das Buch. Ich war wie gefesselt und konnte nicht aufhören mit lesen. Sehr positiv finde ich auch wie die Charaktere sich von Band zu Band weiter entwickelt haben. Dadurch wirken sie realistischer und glaubwürdiger. Es gibt nicht schlimmeres als wenn die Charaktere auf der Stelle tippeln. Ich kann euch die ganze Reihe empfehlen. Bei dem dritten Teil hat die Autorin wirklich nochmal richtig Gas gegeben und eine Schippe drauf gelegt. Mich konnte sie wieder mitreißen und auch Emotional packen. Vor allem auch bei diesem Ende. Von mir gibt es eine Leseempfehlung und 5 von 5 Sterne

  • Artikelbild-0