Meine Filiale

Tom Gates, Band 17

Ein spektakulärer Schulausflug - echt jetzt!

Tom Gates. Comic Roman Band 17

Liz Pichon

(5)
Buch (gebundene Ausgabe)
Buch (gebundene Ausgabe)
Fr. 19.90
Fr. 19.90
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
zzgl. Versandkosten
Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen,  Kostenlose Lieferung ab Fr.  30 i
Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen
Kostenlose Lieferung ab Fr.  30 i

Weitere Formate

gebundene Ausgabe

Fr. 19.90

Accordion öffnen
  • Tom Gates, Band 17

    Schneiderbuch

    Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen

    Fr. 19.90

    Schneiderbuch

eBook (ePUB)

Fr. 14.90

Accordion öffnen

Beschreibung

Wieder einmal ist das Leben von Tom Gates eine Abfolge von völlig unverschuldeten Schicksalsschlägen, die auf ihn niedergehen und sowohl seine Familie als auch seine Freunde auf eine harte Probe stellen.
Schräge Ideen, auf die die jungen Leser und Leserinnen sich jetzt schon freuen können!

Produktdetails

Einband gebundene Ausgabe
Seitenzahl 225
Altersempfehlung 10 - 99 Jahr(e)
Erscheinungsdatum 07.05.2020
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-505-14345-8
Verlag Schneiderbuch
Maße (L/B/H) 21.6/15.2/2.5 cm
Gewicht 365 g
Originaltitel Spectacular School Trip ... (Really)
Auflage 1
Übersetzer Verena Kilchling
Verkaufsrang 4146

Weitere Bände von Tom Gates. Comic Roman

Kundenbewertungen

Durchschnitt
5 Bewertungen
Übersicht
3
2
0
0
0

Ein tolles Buch, für Comic Leser*innen
von sina_leseverrueckt_ am 13.10.2020

Titel: Tom Gates Ein spektakulärer Schulausflug (echt jetzt…) (Band 17) Autorin: Liz Pichow Erschienen im Schneiderbuch Verlag Umfang: 233 Seiten ISBN: 978-3-505-14345-8 Preis: 12,00€ (D) 12,40€ (A) Inhalt: Ein Schulausflug steht an, doch mit 4 traurigen Smileys darf man nicht mit zum Schulausflug und Tom... Titel: Tom Gates Ein spektakulärer Schulausflug (echt jetzt…) (Band 17) Autorin: Liz Pichow Erschienen im Schneiderbuch Verlag Umfang: 233 Seiten ISBN: 978-3-505-14345-8 Preis: 12,00€ (D) 12,40€ (A) Inhalt: Ein Schulausflug steht an, doch mit 4 traurigen Smileys darf man nicht mit zum Schulausflug und Tom hat schon 3 traurige Smileys. Doch Markus aus seiner Klasse zieht ihn damit auf und macht es für Tom somit nur noch schlimmer. Toms Großeltern wollen noch ein zweites Mal im Motto der 70iger Jahre heiraten. Außerdem verkündet Toms Klassenlehrer, das die Stadt eine legale Graffitimauer eröffnet hat, was Tom genial findet. Meinung zum Cover: Das Cover wurde sehr bunt und aufregend mit vielen Zeichnungen gestaltet. An sich gefällt mir das Cover ziemlich gut, doch für meinen Geschmack ist es mir etwas zu bunt und aufregend gestaltet. Auf dem Cover kann man auch schon ein paar Sachen sehen, die im Buch eine Rolle spielen, wie z.B. Tom mit seinen Freunden und Markus, ein Blatt Papier wo Kritzelwand drauf steht oder ein Tablet mit Feigenrollen. Da das Cover so bunt und aufregend ist, spricht es die Zielgruppe auf jeden Fall an, da im Buch auch sehr viele Zeichnungen zu finden sind. Auch auf der Rückseite wurde das Cover sehr detailreich mit vielen Zeichnungen und Farben gestaltet. Ich finde das Cover wurde ziemlich außergewöhnlich gestaltet, da es so bunt ist und einem somit direkt ins Auge springt. Meinung zum Buch: Mir hat das Buch ganz gut gefallen, obwohl ich kein Fan von Büchern im Comic Stil bin konnte mich dieses trotzdem überzeugen. Im Buch sind sehr viele Zeichnungen und Bilder enthalten, zudem ist die Schrift auch ziemlich groß, dadurch fliegt man nur so durch das Buch. Außerdem was mich etwas verwundert hat ist, dass das Buch keine Kapitel hat, was ich aber auch nicht schlimm finde. Das Buch kann man auch sehr gut unabhängig von den anderen Bänden lesen, doch trotzdem ist es glaube ich besser die vorherigen Bände zu lesen um den Inhalt besser zu verstehen. Auch wenn ich die vorherigen Bände nicht kenne bin ich trotzdem total gut durch die Geschichte gekommen und konnte alles gut nachvollziehen. Der Schreibstil der Autorin gefällt mir ganz gut und ich konnte alles gut nachvollziehen. Ansonsten bin ich sehr flüssig und ohne holpern durch die Geschichte gekommen. Mit den Charakteren bin ich ganz gut klar gekommen, bis auf Toms Schwester Delia konnte ich nicht so ganz warm werden, da ich mit ihrem Charakter irgendwie nicht klar gekommen bin. Mein Lieblingscharakter im Buch ist Amy, da sie mir einfach sehr symphatisch herrüber kommt. Fazit: An sich hat mir das Buch ziemlich gut gefallen und die Geschichte rund um Tom und seine Freunde, hat mich auf jeden Fall mitgerissen. Ich würde das Buch an Comic Bücher Fans ab etwa 9/10 Jahren weiterempfehlen. Das Buch kriegt von mir 8/10 Sterne, gerundet auf 4/5 Sterne.

Super!
von einer Kundin/einem Kunden aus Kassel am 11.09.2020

Super geeignet für Jungs bis 12 Jahre. Läßt sich leicht und schnell lesen. Das Buch wird in einem Schwung fertiggelesen.

Optisch sehr ansprechend und inhaltlich voller Humor und Abenteuer
von monerl aus Langen am 26.06.2020

Meine Meinung Dies ist nun schon der 17. Band der Reihe, der auf Deutsch übersetzt wurde. Treue Leser*innen werden sich freuen aber auch Neueinsteiger*innen, denn der Band ist so konzipiert, dass man ihn auch lesen kann, ohne beim ersten Buch begonnen zu haben. Der Klappentext bringt einem die Story nahe und man kann dann so... Meine Meinung Dies ist nun schon der 17. Band der Reihe, der auf Deutsch übersetzt wurde. Treue Leser*innen werden sich freuen aber auch Neueinsteiger*innen, denn der Band ist so konzipiert, dass man ihn auch lesen kann, ohne beim ersten Buch begonnen zu haben. Der Klappentext bringt einem die Story nahe und man kann dann sogleich in die Geschichte hineinspringen. Dieses Buch ist ein Comic Roman, eine abgeschlossene Geschichte, die recht große Teile mit Zeichnungen und Sprechblasen enthält, wie man sie aus Comics oder Graphic Novels kennt. Zudem gibt es nicht nur kleine Zeichnungen und Sprechblasen, einige Worte oder Sätze aus dem Fließtext sind auch unterschiedlich hervorgehoben. Manchmal fett gedruckt, manchmal ALLES GROSSGESCHRIEBEN und in einer anderen Schriftart, kursiv oder auch unterstrichen bzw. in einer anderen Schriftgröße oder auch alles zusammen. Dazwischen findet man die lustigen Zeichnungen von Tom, seinen Freunden und auch seiner Familie, immer passend zum Text. Dabei ist alles, Text wie auch Zeichnungen, schwarz-weiß. Bunt ist nur das Cover. Und das ist ein echter Hingucker! Wäre ich ein*e Cover-Käufer*in, würde ich das Buch ganz bestimmt lediglich aufgrund des Covers kaufen. Genau richtig für Kinder und Jugendliche, die das bunte Cover sicherlich auch sehr anspricht. Inhaltlich finden sich Schüler*innen ganz bestimmt wieder. Wer war nicht schonmal zu spät zum Unterrichtsbeginn erschienen oder hat die Hausaufgaben vergessen oder sogar gemacht aber vergessen sie einzustecken!? Sicherlich hat auch jede*r Schüler*in eine*n Mitschüler*in, die einem so richtig auf den Keks gehen. Manchmal nervt auch die Familie und treibt einen in den Wahnsinn. Die Story bietet viele Lacher und es ist den Schüler*innen möglich, sich mit Tom und seinem Alltag zu identifizieren. Am Ende bekommt man eine tolle Anleitung, um sich eine Kazoo zu basteln und damit zu tröten und Spaß zu haben. Ebenso kann man eine eigene Glückwunschkarte schreiben und die beigefügte Vorlage von Tom benutzen. Fazit Der Autorin Liz Pichon ist ein lustiges Buch gelungen, das Kinder und Jugendliche optisch anspricht und durch die Geschichte und die Zeichnungen zum Lesen animiert. Tom, seine Familie und Freunde sind zudem so goldig, dass man sich schon auf das nächste Abenteuer oder den nächsten Schicksalsschlag freut und somit den nächsten Band kaum erwarten kann. Was will man mehr?! Absolute Leseempfehlung!


  • Artikelbild-0