Warenkorb

Profitieren Sie von Fr. 30.- Rabatt ab einem Einkauf von Fr. 100.-* - Ihr Gutscheincode: LW46J7DDX

Die Zeit der Gaben

Zu Fuß nach Konstantinopel: Von Hoek van Holland an die mittlere Donau. Der Reise erster Teil

18 Jahre alt ist Patrick Leigh Fermor, als er sich aufmacht, Europa zu erkunden. Sein Ziel vor Augen, er will nach Konstantinopel, wandert er zunächst von Hoek van Holland rheinaufwärts. Tief hinein nach Deutschland geht die winterliche Reise, durch Wiesen und Wälder, verschneite Städte, die Donau entlang, nach Wien und Prag, bis in die ungarischen Marschen. Es ist das Jahr von Hitlers Machtergreifung. In seiner poetischen und präzisen Sprache lässt Patrick Leigh Fermor vor unserem inneren Auge das alte Europa erstehen, das wenige Jahre später in Schutt und Asche versinken wird.
Portrait
Manfred Allié, geboren 1955 in Marburg, studierte Anglistik und Vergleichende Literaturwissenschaft und übersetzt seit über dreissig Jahren Literatur. 2006 wurde er mit dem Helmut-M.-Braem-Preis ausgezeichnet. Neben Werken von Jane Austen, Joseph Conrad, Raymond Carver und Ralph Ellison und den Reisebeschreibungen von Patrick Leigh Fermor übertrug er unter anderem Romane von Richard Powers, Reif Larsen und Patricia Highsmith ins Deutsche.
Patrick Leigh Fermor, 1915 geboren, unternahm 1933 als achtzehnjähriger eine legendäre Reise zu Fuss von Rotterdam nach Constantinopel. Im Zweiten Weltkrieg kämpfte er als Verbindungsoffizier in Griechenland und auf Kreta gegen die deutsche Besatzung. Er reiste in die Karibik, wo sein erster und einziger Roman entstand. In der englischsprachigen Welt als Reiseschriftsteller hochgeachtet, lebte er in Griechenland, in einem Haus, das er selbst entworfen und gebaut hat. Patrick Leigh Fermor starb am 10. Juni 2011.
… weiterlesen
  • Artikelbild-0
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails

Einband Taschenbuch
Seitenzahl 414
Erscheinungsdatum 01.12.2007
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-596-16956-6
Verlag Fischer Taschenbuch Verlag
Maße (L/B/H) 19/12.6/2.7 cm
Gewicht 313 g
Auflage 5. Auflage
Übersetzer Manfred Allié
Buch (Taschenbuch)
Buch (Taschenbuch)
Fr. 14.90
Fr. 14.90
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
zzgl. Versandkosten
Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen,  Kostenlose Lieferung ab Fr.  30 i
Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen
Kostenlose Lieferung ab Fr.  30 i
In den Warenkorb
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Ihr Feedback ist anonym. Wir nutzen es, um unsere Produktseiten zu verbessern. Bitte haben Sie Verständnis, dass wir Ihnen keine Rückmeldung geben können. Wenn Sie Kontakt mit uns aufnehmen möchten, können Sie sich aber gerne an unseren Kundenservice wenden.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
2 Bewertungen
Übersicht
1
0
1
0
0

DAS Buch für die einsame Insel
von einer Kundin/einem Kunden am 07.08.2013

Wer zu Fuss durch Europa geht, der geht bekanntlich langsam. Das genau ist das Tempo dieses einzigartigen Reiseberichts von Patrick Leigh Fermor aus dem Jahre 1933. Und wer sich langsam fortbewegt, der sieht viel und nimmt viel wahr. So ist dieses Buch ungewollt zu einem Zeitdokument eines Europas geworden, das es wenige Jahre s... Wer zu Fuss durch Europa geht, der geht bekanntlich langsam. Das genau ist das Tempo dieses einzigartigen Reiseberichts von Patrick Leigh Fermor aus dem Jahre 1933. Und wer sich langsam fortbewegt, der sieht viel und nimmt viel wahr. So ist dieses Buch ungewollt zu einem Zeitdokument eines Europas geworden, das es wenige Jahre später nicht mehr gegeben hat. Wer Bouviers Reisebericht «Erfahrung der Welt» gemocht hat, der wird dieses Buch lieben.

Die Zeit der Gaben
von einer Kundin/einem Kunden aus Karlsruhe am 05.08.2011

Das Buch verspricht eine gute Vergangenheits-Bewältigung 18 Jahre alt ist Patrick Leigh Fermor, als er sich aufmacht, Europa zu erkunden. Sein Ziel vor Augen, er will nach Konstantinopel, wandert er zunächst von Hoek van Holland rheinaufwärts.