Rückkehr nach Birkenau

Wie ich überlebt habe

Ginette Kolinka

(35)
Die Leseprobe wird geladen.
Buch (gebundene Ausgabe)
Buch (gebundene Ausgabe)
Fr. 28.90
Fr. 28.90
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
zzgl. Versandkosten
Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen,  Kostenlose Lieferung ab Fr.  30 i
Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen
Kostenlose Lieferung ab Fr.  30 i

Weitere Formate

gebundene Ausgabe

Fr. 28.90

Accordion öffnen
  • Rückkehr nach Birkenau

    Aufbau

    Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen

    Fr. 28.90

    Aufbau

eBook (ePUB)

Fr. 17.90

Accordion öffnen
  • Rückkehr nach Birkenau

    ePUB (Aufbau)

    Sofort per Download lieferbar

    Fr. 17.90

    ePUB (Aufbau)

Hörbuch (CD)

Fr. 17.90

Accordion öffnen
  • Rückkehr nach Birkenau

    1 CD

    Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen

    Fr. 17.90

    1 CD

Hörbuch-Download

Fr. 11.90

Accordion öffnen

Beschreibung

“Niemand, der diesen Text gelesen hat, wird ihn vergessen können.“ Carolin Emcke

Im März 1944 wird Ginette Kolinka zusammen mit ihrem Vater, ihrem Bruder und ihrem Neffen von Avignon nach Auschwitz-Birkenau deportiert. Ginette ist die Einzige, die Monate später nach Paris zurückkehrt. Sie schildert eindringlich, wie sie die Schläge, den Hunger, die Kälte, die Nacktheit, den Hass, das Grauen im Lager überlebt hat. Und sie erzählt, wie notwendig das Festhalten an der Weiblichkeit für sie war. Ein Kleid, das Simone Veil ihr im Lager schenkte, gab ihr Würde und Kraft zum Überleben. Ginette Kolinka hat lange geschwiegen und ihre Geschichte zum ersten Mal erzählt, als Steven Spielberg Zeitzeugen für "Schindlers Liste" suchte. Heute führt sie regelmässig Schulklassen durch Auschwitz. Sie ist 94 Jahre alt und lebt in Paris.

„Eine aussergewöhnliche Beschreibung des Unbeschreibbaren." Le Monde

»Ein so aussergewöhnlich klarer und harter Bericht, wie der von Ginette Kolinka gehört zu den wichtigsten und wohl auch bald letzten seiner Art und sollte überall gelesen werden.«

Ginette Kolinka, Jahrgang 1925, war früher Verkäuferin in Paris. Die Monate in Auschwitz-Birkenau hat sie lange für sich behalten. Ihr aussergewöhnlicher Lagerbericht wurde in Frankreich umgehend zum Bestseller. Ginette Kolinka lebt heute in Paris, hält Vorträge und führt regelmässig Schulklassen durch Auschwitz..
Nicola Denis wurde mit einer Arbeit zur Übersetzungsgeschichte promoviert. Sie übersetzte u. a. Werke von Alexandre Dumas, Honoré de Balzac, Éric Vuillard, Olivier Guez und Anne Dufourmantelle. Nicola Denis lebt seit vielen Jahren in Frankreich.

Produktdetails

Einband gebundene Ausgabe
Seitenzahl 124
Erscheinungsdatum 21.01.2020
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-351-03463-4
Verlag Aufbau
Maße (L/B/H) 19.8/12.4/1.7 cm
Gewicht 193 g
Originaltitel Retour à Birkenau
Auflage 1. Auflage
Übersetzer Nicola Denis

Kundenbewertungen

Durchschnitt
35 Bewertungen
Übersicht
27
8
0
0
0

von einer Kundin/einem Kunden aus Lübeck am 31.05.2020
Bewertet: anderes Format

Sehr interessante Sichtweise von einem Ex-Häftling im KZ Birkenau.- Diese Gesschichte geht unter die Haut!

von einer Kundin/einem Kunden am 24.05.2020
Bewertet: anderes Format

Eine schnelle, ergreifende Zusammenfassung der Ereignisse, die die Autorin in Auschwitz-Birkenau und in ihrem weiteren Leben ertragen musste. Sehr interessant, bewegend, erschütternd. Einfach unglaublich.

Historisch hoch aktuell
von einer Kundin/einem Kunden am 01.04.2020
Bewertet: Format: eBook (ePUB)

Diese Tatsachengeschichte betrifft ein schweres Thema, welches hier so realistisch und grausam geschildert wird, dass man als Leser oft innehalten muss. Historisch authentisch, hoch aktuell und kein Sachbuch im eigentlichen Sinne. Erleben Sie Geschichte und zeigen Sie Mitgefühl.


  • Artikelbild-0