Meine Filiale

Vielleicht später

Ein Roman, den das Leben schrieb

Karin Ledermann

Buch (Taschenbuch)
Buch (Taschenbuch)
Fr. 29.90
Fr. 29.90
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
zzgl. Versandkosten
Versandfertig innert 4 - 7 Werktagen,  Kostenlose Lieferung ab Fr.  30 i
Versandfertig innert 4 - 7 Werktagen
Kostenlose Lieferung ab Fr.  30 i

Weitere Formate

Taschenbuch

Fr. 29.90

Accordion öffnen

eBook (ePUB)

Fr. 8.90

Accordion öffnen

Beschreibung

Weggehen, alles hinter sich lassen - ein Gedanke, den viele kennen. Aber wer, so frage ich Sie, setzt diese Fantasie in die Tat um?
Losfahren, ohne Ziel, ohne Plan, ohne Gepäck, sich aufmachen, zu einer Reise ins Unbekannte.

Soraja wagt es. An einem kalten Januarmorgen fährt sie los und ihre Reise ins Unbekannte, Ungewisse nimmt ihren Anfang.

Nebst einem kleinen Koffer und der Fotoausrüstung hat sie ihre Ängste mit im Gepäck. Die Angst, Gesundheit, Arbeit oder Parntner zu verlieren, die Furcht vor dem Altern, dem Alleinsein, und das beklemmende Gefühl, im Leben zu viel verpasst und falsch gemacht zu haben.

Sie strandet schliesslich auf Sylt, wo sie sich mit einer jungen Frau und deren kleinen Sohn anfreundet. Die Freundschaft fordert beide Frauen heraus, sich mit ihren Wünschen, Ängsten und ihrer Rolle als Frau und Mutter auseinanderzusetzen.

Die wilde Schönheit der Insel ist für die Fotografin Soraja Herausforderung und Erfüllung zugleich. Sie bekommt Aufträge, sie hat Erfolg. Ist sie doch nicht nur die Versagerin, als die sie sich stets sah?

Soraja lernt, auf sich zu vertrauen, erkennt ihre Stärken, legt Schuldgefühle ab und lässt Enttäuschungen los.
Sie begreift, dass es nie zu spät ist, Neues zu wagen und Lebenslust und Neu-gier nicht an ein Alter gebunden sind.
Es ist eine Reise, die Soraja zu sich selber führt.

Karin Ledermann, geboren 1959, ist Zeit ihres Lebens eine Schreibende, heute lebt und erlebt sie am Ufer des Murtensees. Sie leitet Schreibkurse, begleitet Schreibprojekte, ist Bloggerin, sie ist Erzählerin, Fragende, Suchende - und manchmal Findende.

Bereits als Kind liebte sie es, zu fabulieren und zu dichten, mit vierzehn Jahren veröffentlichte sie ihre ersten Kurzgeschichten in Tageszeitungen und Jugendzeitschriften.
Karin Ledermann ist eine aufmerksame Beobachterin, Menschen und ihre Geschichten interessieren sie. Was treibt den Menschen an, was bewegt und rührt ihn, welche Träume und Hoffnungen beflügeln ihn, welche Ängste rauben ihm den Schlaf? Was lässt ihn zum Heiligen oder Mörder werden, wo findet er Kraft und worin Erfüllung?

2016 erschien im Verlage edition8 eine Sammlung von Kurzgeschichten unter dem Titel: Die Hintergründigkeit des vordergründig Banalen.

Produktdetails

Einband Taschenbuch
Seitenzahl 348
Erscheinungsdatum 03.12.2019
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-7504-1375-7
Verlag BoD – Books on Demand
Maße (L/B/H) 19.5/12.6/2.2 cm
Gewicht 371 g
Abbildungen mit Farbabbildung
Auflage 2. Auflage
Verkaufsrang 58307

Kundenbewertungen

Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.
  • Artikelbild-0