Warenkorb

Wo die Sterne tanzen

Liebe, Erinnerungen und ein neuer Anfang - zwischen Nordsee und New York.
Auf der Nordseeinsel Juist hat Musicaltänzerin Nele einst den ersten Kuss von ihrem besten Freund Henry bekommen, und im Deichschlösschen ihrer Oma hat sie viele zauberhafte Sommertage verbracht - bis eine schicksalhafte Nacht alles veränderte. Vor allem zwischen Henry und ihr. Diesen Sommer fährt Nele ein letztes Mal auf die Insel. Oma Lotte ist gestorben, und Nele will nur noch das Haus ausräumen und sich mit ihrer Mutter aussprechen. Doch dann taucht Henry überraschend auf Juist auf. Mit ihm kommen die Erinnerungen zurück, die schmerzhaften, aber auch die schönen, und auf einmal fragt sich Nele: Ist sie wirklich bereit für die Zukunft, wenn ihr Herz noch immer an der Vergangenheit hängt?
Portrait

Katharina Herzog ist die deutsche Autorin für Liebesromane mit Fernweh-Garantie. Sie liebt es, ihre Leser an Sehnsuchtsorte wie Amrum, die Amalfiküste, Juist und New York zu entführen und diese Schauplätze auch selbst zu bereisen. Mit ihren Romanen «Immer wieder im Sommer», «Zwischen dir und mir das Meer» und «Der Wind nimmt uns mit» schrieb sie sich nicht nur in die Herzen ihrer Leser, sondern eroberte auch die Bestsellerlisten. Katharina Herzog lebt mit ihrer Familie, Pferd und Hund bei München und plant schon ihre nächste Reise.

… weiterlesen
  • Artikelbild-0
eBook kaufen
eBook verschenken

Beschreibung

Produktdetails

Format ePUB i
Kopierschutz Ja i
Seitenzahl 384 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 19.05.2020
Sprache Deutsch
EAN 9783644404908
Verlag Rowohlt Verlag
Dateigröße 1190 KB
Verkaufsrang 30
eBook
eBook
Fr. 5.50
Fr. 5.50
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
Sofort per Download lieferbar
Sie können dieses eBook verschenken  i
eBook kaufen
eBook verschenken
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Ihr Feedback ist anonym. Wir nutzen es, um unsere Produktseiten zu verbessern. Bitte haben Sie Verständnis, dass wir Ihnen keine Rückmeldung geben können. Wenn Sie Kontakt mit uns aufnehmen möchten, können Sie sich aber gerne an unseren Kundenservice wenden.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
4 Bewertungen
Übersicht
4
0
0
0
0

Höre nie auf zu träumen!
von einer Kundin/einem Kunden aus Aidlingen am 24.05.2020
Bewertet: Einband: Paperback

Nachdem ich mit Katharina Herzog schon auf Amrum, auf La Gomera und an der Amalfiküste war, geht es jetzt nach New York und Juist. Unterschiedlicher könnten die Schauplätze nicht sein, aber sie passen unheimlich gut zu dieser Geschichte. Im Mittelpunkt steht Nele. Sie hatte schon als Jugendliche den großen Traum Musicaldarstelle... Nachdem ich mit Katharina Herzog schon auf Amrum, auf La Gomera und an der Amalfiküste war, geht es jetzt nach New York und Juist. Unterschiedlicher könnten die Schauplätze nicht sein, aber sie passen unheimlich gut zu dieser Geschichte. Im Mittelpunkt steht Nele. Sie hatte schon als Jugendliche den großen Traum Musicaldarstellerin zu werden. Mit viel Fleiß und Ehrgeiz, Entbehrungen und harter Arbeit hat sie es geschafft. Sie lebt inzwischen im lauten, hektischen New York, in der Stadt, die niemals schläft. Mit ihrer kleinen Tochter Annika schlägt sie sich aber gerade eben so durch, hangelt sich von einem Engagement zum nächsten. Dann stirbt ihre geliebte Oma Lotte und sie muss nach Juist, um das Haus ihrer Oma zu verkaufen. Dort trifft sie auch auf Henry, der einst ihr bester Freund war.. Katharina Herzog hat es wieder einmal geschafft, mich ganz schnell in ihre Geschichte mit hinein zu nehmen - einmal angefangen, konnte ich das Buch auch nicht mehr aus der Hand legen! Das hat mehrere Gründe: zum einen sind alle Charaktere so liebevoll beschrieben, dass man schon bald das Gefühl hat, ihnen ganz nah zu sein. Zum anderen wird die Geschichte auf mehreren Zeitebenen erzählt. Jedes zweite Kapitel spielt in der Vergangenheit, beginnend mit dem Jahr 1991, als Nele gerade mal sieben Jahre alt ist und man verfolgt ihr Leben bis zur Gegenwart. Wie ein Puzzle fügt sich so Teil an Teil und man versteht Neles Gedanken und Handlungen immer besser. Wunderschön sind auch die Zitate aus bekannten Musicals, die ich fast alle kannte und sofort die Musik im Ohr hatte.. "Wo die Sterne tanzen" ist ein wundervoller Roman über Träume, Hoffnungen, Freundschaft, Familie und natürlich Liebe

Wo die Sterne tanzen
von Mellie Wassmann am 22.05.2020

Ich habe das Ebook gekauft und wurde, wie immer bei den Büchern von Katharina Herzog, nicht enttäuscht. Das ist eine Geschichte, die man nicht aus der Hand legen kann (gestern begonnen und in den frühen Morgenstunden beendet) . Man bekommt direkt Sehnsucht nach Meer, Strand, Wellen und ich würde sehr gerne Ivy's Fell striegeln,... Ich habe das Ebook gekauft und wurde, wie immer bei den Büchern von Katharina Herzog, nicht enttäuscht. Das ist eine Geschichte, die man nicht aus der Hand legen kann (gestern begonnen und in den frühen Morgenstunden beendet) . Man bekommt direkt Sehnsucht nach Meer, Strand, Wellen und ich würde sehr gerne Ivy's Fell striegeln, bei Emely's Tanzschule durchs Fenster linsen oder im Zaubergärtchen auf der Bank sitzen und lesen oder träumen. Katharina Herzog schafft es richtig gut, Orte-Personen& verschiedene Zeitabschnitte zu verbinden. Nach dieser Geschichte steht Juist auf der Liste mit Wunschurlaubsorten ... Ich freue mich schon, wenn das TB erscheint, denn das ist eine Geschichte zum gerne immer wiederlesen

sehnsucht nach mee(h)r
von Sally am 21.05.2020

„Wo die Sterne tanzen“ ist nicht mein erster Roman von Katharina Herzog. Ich kenne all ihre Bücher schon und war immer begeistert.. auch bei ihrem neusten Roman. Was ich erwartet habe? Ich habe Humor, Sehnsucht, falsche und richtige Entscheidungen, Gefühle, das „Menschliche“ erwartet, außerdem ein Buch zum zurück lehnen und es... „Wo die Sterne tanzen“ ist nicht mein erster Roman von Katharina Herzog. Ich kenne all ihre Bücher schon und war immer begeistert.. auch bei ihrem neusten Roman. Was ich erwartet habe? Ich habe Humor, Sehnsucht, falsche und richtige Entscheidungen, Gefühle, das „Menschliche“ erwartet, außerdem ein Buch zum zurück lehnen und es in einen Rutsch zu lesen.. Und genau das bekommt man auch ! „Wo die Sterne tanzen“ ist perfekt für einen Regentag um ein Lächeln ins Gesicht zu zaubern, perfekt für einen warmen Sonnentag da lebt man förmlich in den Buch, aber auch für ein Sofatag ist dieses Buch perfekt um einzutauchen. Klar es steht da es ist ein Teil einer Reihe, aber jeden Teil kann man einzeln lesen und natürlich auch diesen. Aber man wird süchtig nach ihren Schreibstil, das man von ihr mehr will. Der Roman erzählt aus der Sicht von Nele, von hier und jetzt, bis zur Vergangenheit ins hier und jetzt... Immer abwechselnd. Ich finde das sehr gut gewählt, man sieht wie Nele sich durch kämpft, man merkt wie sie wächst und neue Kraft schöpft. Nele wirkt dadurch menschlich, besonders da man auch ihre Schattenseiten kennen lernt. Aber nicht nur Nele ist super, auch all die anderen .. In den Bewohnern von Juist kann man sich sehr gut reinversetzen, wenn man schon mal auf einer Insel war oder auf einen kleinen Dorf aufgewachsen ist, weiß man wie toll die Leute sein können. Von hilfsbereit über fürsorglich, kann man alles voll und ganz verstehen. Also danke für die tollen Lesestunden, es ist wie in einen Rutsch gelesen worden. Perfekt für eine Geschichte zwischendurch, oder wenn man wieder was zum Lächeln braucht. Danke