Los días del arcoíris

Spanischer Text mit deutschen Worterklärungen. B1–B2 (GER)

Reclams Universal-Bibliothek Band 19965

Antonio Skármeta

Schulbuch (Taschenbuch)
Schulbuch (Taschenbuch)
Fr. 11.90
Fr. 11.90
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
zzgl. Versandkosten
Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen,  Kostenlose Lieferung ab Fr.  30 i
Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen
Kostenlose Lieferung ab Fr.  30 i

Weitere Formate

Beschreibung

Spanische Literatur in Reclams Roter Reihe: das ist der spanische Originaltext – ungekürzt und unbearbeitet mit Worterklärungen am Fuss jeder Seite, Nachwort und Literaturhinweisen.

Chile im Jahr 1988. Das Regime unter General Pinochet hat ein Referendum organisiert, um seine Macht weiter zu festigen. Vor dem Hintergrund des Wahlkampfs spielt die Geschichte um den 18-jährigen Nico, dessen Vater an seinem Gymnasium Philosophie unterrichtet und eines Tages vor den Augen der Schüler verhaftet wird. Nach und nach erkennt Nico, dass er die Zurückhaltung, zu der sein Vater ihn verpflichtet hatte, aufgeben muss. Skármeta erzählt die Geschichte in einer einfachen Sprache, die das Buch mit seiner Thematik in hervorragender Weise unterrichtsgeeignet macht.
Das Buch erschien 2013 auf Deutsch unter dem Titel »Die Tage des Regenbogens«. Es wurde von Pablo Larraín verfilmt und mit dem Oscar für den besten fremdsprachigen Film 2013 ausgezeichnet.

Spanische Lektüre: Niveau B1–B2 (GER)

Antonio Skármeta, geboren 1940 in Antofagasta, Chile, ist einer der bekanntesten Autoren Südamerikas. Er war Dozent für lateinamerikanische Literatur an der Universidad Santiago de Chile bis er 1973 seine Heimat verlassen mußte. Seine Exiljahre verbrachte er in Berlin und kehrte dann im Jahre 1989 wieder nach Santiago de Chile zurück. Von 2000 bis 2002 war er chilenischer Botschafter in Deutschland. Sein literarischer Welterfolg »Mit brennender Geduld« wurde auch als Film (»Il Postino«) zur Legende. Der dafür oscarpreisgekrönte Produzent widmet sich nun auch der Verfilmung von »Der Dieb und die Tänzerin«, für den Skármeta den hochdotierten spanischen Literaturpreis Premio Planeta entgegennehmen konnte. Der Autor lebt heute in Santiago de Chile.

Produktdetails

Einband Taschenbuch
Herausgeber Klaus Amann, Sara A. Marín Barrera
Seitenzahl 252
Erscheinungsdatum 12.02.2020
Sprache Deutsch, Spanisch
ISBN 978-3-15-019965-7
Verlag Reclam, Philipp
Maße (L/B/H) 14.7/9.8/1.7 cm
Gewicht 115 g
Unterrichtsfächer Spanisch

Weitere Bände von Reclams Universal-Bibliothek

Kundenbewertungen

Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.

  • Artikelbild-0
  • Los días del arcoíris

    Editorische Notiz
    Literaturhinweise
    Nachwort