Wandern mit Kindern Erlebnis Schweiz

(1)
Buch (Taschenbuch)
Buch (Taschenbuch)
Fr. 25.90
Fr. 25.90
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
zzgl. Versandkosten
Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen,  Kostenlose Lieferung ab Fr.  30 i
Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen
Kostenlose Lieferung ab Fr.  30 i

Weitere Formate

Beschreibung

Freizeitführer voller Tipps und Empfehlungen für eine aktive Freizeit:
Spektakuläre, trendige, (ent-)spannende und ausgefallene Touren und Ziele!

Couch-Potatoes waren gestern – heute ist aktive Freizeitgestaltung angesagt. Spass und Spannung, Action und Unterhaltung, Einblicke in Unbekanntes, Ausflüge in die Natur, in Städte und zu Sehenswürdigkeiten liegen im Trend. Und das Angebot ist unüberschaubar.

Erlebnis Schweiz – Wandern mit Kindern macht Ihre Kids bei Abenteuern in der Natur zu Forschern und Entdeckern, empfiehlt spannende Erlebnisse mit Tieren, führt sie auf verwunschenen Pfaden zu Schätzen, Geistern, Feen und Riesen…

Produktdetails

Einband Taschenbuch
Herausgeber Hallwag Kümmerly+Frey AG
Seitenzahl 168
Erscheinungsdatum 22.04.2021
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-259-03749-2
Reihe Kümmerly+Frey Freizeitbücher
Verlag Kümmerly + Frey
Maße (L/B/H) 18.8/12.6/1.5 cm
Gewicht 248 g
Auflage 2. Auflage
Verkaufsrang 4321

Kundenbewertungen

Durchschnitt
1 Bewertungen
Übersicht
0
1
0
0
0

Tolle Wandervorschläge für die ganze Familie
von Jasika am 22.07.2021

Spektakuläre Ausflugstipps sorgen für große Kinderaugen. Wer hier einen typischen Wanderführer (nur eben für Kinder) erwartet, dürfte enttäuscht sein. Dazu fehlen dem Buch präzise Routenbeschreibungen und detaillierte großformatige Wanderkarten. Wer allerdings auf der Suche nach grandiosen und familientauglichen Wanderempfeh... Spektakuläre Ausflugstipps sorgen für große Kinderaugen. Wer hier einen typischen Wanderführer (nur eben für Kinder) erwartet, dürfte enttäuscht sein. Dazu fehlen dem Buch präzise Routenbeschreibungen und detaillierte großformatige Wanderkarten. Wer allerdings auf der Suche nach grandiosen und familientauglichen Wanderempfehlungen und Ausflugtipps ist wird hier definitiv fündig. Das Buch ist gegliedert in die folgenden Regionen: - Graubünden mit 11 Tipps - Ostschweiz und Zürich mit 10 Tipps - Zentralschweiz mit 11 Tipps - Mittelland, Aargau und Basel mit 7 Tipps - Berner Oberland mit 10 Tipps - Westschweiz mit 8 Tipps - Wallis mit 10 Tipps - Tessin mit 6 Tipps Insgesamt kommt man so auf 73 Empfehlungen, da aber häufig weitere Optionen und zusätzliche Wege angesprochen werden erhält man im Prinzip noch mehr Vorschläge. Der Schwierigkeitsgrad wurde in die 3 Kategorien niedrig, mittel und hoch unterteilt. Von der kleinen 2 km Tour bis zum anspruchsvolleren Tagesausflug (für die Größeren) ist alles dabei. Bei sämtlichen Empfehlungen handelt es sich nicht einfach nur um Wege die auch von Kindern problemlos begangen werden können, sonder es steht immer das Erleben und Entdecken im Vordergrund. Und hierzu scheint man sich in der Schweiz gute und sinnvolle Gedanken gemacht zu haben. Oft werden Märchen und Geschichten eingebunden und auf den Wegen eindrucksvoll umgesetzt. Für die Kinder gibt es immer etwas zu tun. Spiele, Übungen, Aufgaben, Schatzsuchen, Sinneswahrnehmungen, Kontakt zu Tieren, Spass im und am Wasser, beeindruckende Brücken, faszinierende Schluchten, spannende Einblicke in Natur und Gestein. Das Spektrum ist sehr vielfältig. Zu jeder Empfehlung gibt es immer einen kleinen Ausschnitt einer Wanderkarte, welcher zumindest eine grobe Orientierung ermöglicht. Zusätzlich erhält man die Kontaktdaten und die Internetadresse der zuständigen Tourismus-Behörde. Angegeben sind ebenfalls die grobe Streckenlänge und der ungefähre Zeitbedarf. Häufig handelt es sich bei den vorgestellten Touren um Rundwege. Viele Strecken sind allerdings keine Rundwege, dann ist häufig unklar wie es zurück zum Startpunkt gehen soll. Da die Routenbeschreibungen insgesamt nicht sehr präzise sind empfiehlt es sich eigentlich fast immer auf eine gute Wanderkarte oder eine der vielen einschlägigen Wander-Apps zurückzugreifen. Eine genaue Planung vorab macht sowieso meist Sinn. Gerade mit Kindern möchte man die Tour gut kalkulieren können und vor bösen Überraschungen möglichst gefeit sein.


  • Artikelbild-0
  • Artikelbild-1
  • Artikelbild-2
  • Artikelbild-3