Meine Filiale

Monkey Mind

Was Dein Verstand Dir sagen will

Ralph De La Rosa

(4)
eBook
eBook
Fr. 18.00
Fr. 18.00
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
Sofort per Download lieferbar
Sie können dieses eBook verschenken  i

Weitere Formate

Taschenbuch

Fr. 31.90

Accordion öffnen
  • Monkey Mind

    Fischer & Gann

    Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen

    Fr. 31.90

    Fischer & Gann

eBook (ePUB)

Fr. 18.00

Accordion öffnen

Beschreibung

Im Grunde wissen wir, dass Probleme, Traumata oder Angstzustände durch Meditation gelöst werden können. Aber das macht es nicht einfacher, sich hinzusetzen und sich den sich wiederholenden Gedanken zu stellen, um die wir uns immer wieder kreisen - scheinbar sinnlos, manchmal verletzend, fast immer schwer zu kontrollieren. Anstatt die Meditation aufzugeben, schlägt Ralph De La Rosa vor, sich eine Frage zu stellen: Wenn du aufhören würdest, deinen "Affenverstand" zu verteufeln, würde er dir etwas beibringen können?

Ralph De La Rosa ist Psychotherapeut, Meditationslehrer und Autor. Er hat eine Privatpraxis in New York und bietet Kunden auf der ganzen Welt virtuelle Lebensberatung an. Er ist spezialisiert auf Traumata, Angstzustände und Depressionen. De la Rosa begann 1996 mit der Meditation, unterrichtet seit 2008. Er war 16 Jahre lang Schüler von Amma und begann 2005 mit dem Studium des Buddhismus. Seine Arbeiten wurden in der New York Post, CNN, GQ, Women's Health und vielen anderen Publikationen vorgestellt.

Produktdetails

Format ePUB i
Kopierschutz Ja i
Family Sharing Ja i
Text-to-Speech Ja i
Seitenzahl 250 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 16.03.2020
Sprache Deutsch
EAN 9783903072855
Verlag Fischer & Gann
Dateigröße 1378 KB
Übersetzer Ingrid Ickler

Kundenbewertungen

Durchschnitt
4 Bewertungen
Übersicht
1
1
1
1
0

Informativ und hilfreich
von einer Kundin/einem Kunden aus Darmstadt am 29.07.2020

Das Buch hat mich gleich durch das Thema der Meditation angesprochen, die im Buch gut umgesetzt wurde. Der Autor informiert sehr gut über die Meditation und gerade die vielen Beispiele und Übungen fand ich sehr hilfreich. Auch der Schreibstil war gut zu lesen, weil immer wieder praktische Tipps das Lesen kurzweilig und int... Das Buch hat mich gleich durch das Thema der Meditation angesprochen, die im Buch gut umgesetzt wurde. Der Autor informiert sehr gut über die Meditation und gerade die vielen Beispiele und Übungen fand ich sehr hilfreich. Auch der Schreibstil war gut zu lesen, weil immer wieder praktische Tipps das Lesen kurzweilig und interessant gemacht haben. Da ich mich vorher wenig mit dem Thema beschäftigt hatte, fand ich es zwischendurch etwas schwierig zu lesen und zu verstehen, weil es mir zu viele Informationen waren. Zudem waren mir diese teilweise etwas kompliziert beschrieben, was meinen Lesefluss etwas gestört hat. Daher für mich ein gutes Buch, welches an der ein oder anderen Stelle etwas Optimierungsmöglichkeiten hat und daher 4 von 5 Sternen erhält.

Neue und überzeugende Blickpunkte auf ein altes Thema
von einer Kundin/einem Kunden am 23.05.2020

Auch heute noch gibt es Meditationslehrer, die die Meditation als eine Art Flucht betreiben: "Löse dich von Allem, außerhalb und innerhalb von dir, das dir Probleme bereitet und begebe dich in dir reine Welt des Spirituellen .." Das ist natürlich ein massiver Irrweg, der sich dennoch über Jahrhunderte gehalten hat. De La Rosa ... Auch heute noch gibt es Meditationslehrer, die die Meditation als eine Art Flucht betreiben: "Löse dich von Allem, außerhalb und innerhalb von dir, das dir Probleme bereitet und begebe dich in dir reine Welt des Spirituellen .." Das ist natürlich ein massiver Irrweg, der sich dennoch über Jahrhunderte gehalten hat. De La Rosa räumt damit sehr gründlich auf und lehrt uns die Meditation als eine Übung, die uns näher zu unserem natürlichen Selbst führt, das liebevoll und ganz ist. Davor steht vermeintlich das, in Meditationskreisen als Hindernis gesehene, Monkey-Mind. De La Rosa sagt dazu: "Wenn wir unseren Gedanken mit Vorsicht, Akzeptanz und Respekt begegnen, werden wir bemerken, dass das, was wir vorher als irritierend abgetan haben, tatsächlich voller Weisheiten und Lehren ist. Wir bemerken vielleicht, dass unsere Gedanken uns die ganze Zeit gebeten haben, unter die Oberfläche zu schauen." Gleiches gilt natürlich auch für unsere emotionalen Anteile. In diesem bemerkenswerten Buch bringt der Autor und Therapeut buddhistische Meditationstechnik und -weisheit mit therapeutischem Arbeiten zusammen, mit dem Ziel "hinter die Fassade (unseres Selbst) zu schauen und eine tiefere Befriedigung anzustreben." Dazu führt er uns mit einfachen Übungen und unterhaltsam und einleuchtend geschriebenen Erklärungen hin. Fazit: Ich halte die Form der Meditation, die De La Rosa hier beschreibt, für sinnvoll und hilfreich und um den richtigen Ansatz um nach und nach psychische, kleine und größere Verletzungen zu heilen. Mancher braucht vielleicht die zusätzliche Hilfe eines Therapeuten, aber die Meisten können mit diesen Übungen schon recht weit kommen. Und, vergessen wir nicht, die eigentliche heilende Arbeit kann jeder immer nur selbst tun. Dank an den Verlag für ein Rezensionsexemplar.

"Monkey Mind" in my head
von einer Kundin/einem Kunden aus Bad Liebenwerda am 21.05.2020

Monkey Mind von Ralph De La Rosa wartet mit einen hippen Cover auf, um auf das berühmte Phänomen des Affen Geistes ein zugehen. Ich selbst habe immer wieder diese Problematik da ich ein sehr kopflastiger Mensch bin und auch viel Denkarbeit verrichten muss. Daher war ich sehr gespannt auf dieses Buch. Zu Beginn wird auf den ges... Monkey Mind von Ralph De La Rosa wartet mit einen hippen Cover auf, um auf das berühmte Phänomen des Affen Geistes ein zugehen. Ich selbst habe immer wieder diese Problematik da ich ein sehr kopflastiger Mensch bin und auch viel Denkarbeit verrichten muss. Daher war ich sehr gespannt auf dieses Buch. Zu Beginn wird auf den gesundheitliche Nutzen der Meditation eingegangen mit neurowissenschaftlichen Erkenntnissen und dann ein wenig Lebensgeschichte des Autors und Geschichten Bezügen aus dem Buddhismus. Alles ist miteinander verwoben. Als Hilfestellung bietet der Autor Atemübungen an und Visualisierungen in der Tradition des tibetischen Buddhismus. Die Übungen sind auch als Audiodateien (auf englisch) auf der Webseite des Verlags verfügbar. Dies find ich ein wenig schade, da ich gerne die deutsche Übersetzung gehört hätte. Insgesamt verstehe ich dieses Buch nicht. Beim Lesen ist mir unklar, wo der Autor auf seiner Reise hin will. Mir fehlt eine klare Linie des Buches und die Übungen wirken „reingequetscht“. Für ein wissenschaftliches Buch ist es zu esoterisch, für ein spirituelles Buch muss sich der Leser erst mit jede Menge naturwissenschaftlicher Fakten auseinander setzen. Eine harmonische Mischung war es für mich nicht. Schade.

  • Artikelbild-0