Feelgood Management

Mit Wertschätzung und Menschlichkeit erfolgreich in die Arbeitswelt von morgen

Monika Kraus-Wildegger

(2)
Die Leseprobe wird geladen.
eBook
eBook
Fr. 26.90
Fr. 26.90
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
Sofort per Download lieferbar
Sie können dieses eBook verschenken  i

Weitere Formate

gebundene Ausgabe

ab Fr. 38.90

Accordion öffnen

eBook

ab Fr. 26.90

Accordion öffnen

Beschreibung

Menschlichkeit kultivieren, Bestleistung ernten

Die Digitalisierung zeigt, dass neue Technologien zwar neue Chancen eröffnen - sie zu verwirklichen, bleibt jedoch der Job von Menschen.

Dort, wo Mitarbeiter als Menschen und Leistungsträger wertgeschätzt werden und sich mit Engagement einbringen können, ist exzellente Performance zu Hause. Menschlichkeit zu spüren, bringt in jedem Mitarbeiter das Beste zum Vorschein und macht Unternehmen erfolgreich.

Genau zu dieser Haltung entwickelt Feelgood Management die Praxis. Es unterstützt Unternehmen und ihre Mitarbeiter, die enormen Anforderungen des digitalen Wandels in einem positiven, menschlichen Arbeitsumfeld zu meistern. Feelgood Management schafft ein neues Wir-Gefühl, die Lust am Mitgestalten und das passende Mindset: Wertschätzung, Vertrauen, Hilfe zur Selbsthilfe und Spass.

Führungskräfte, Angestellte und alle, die wissen wollen, warum Feelgood Management zukunftsrelevant ist, welche Haltung und konkreten Schritte in Organisationen notwendig sind, und welche Rollen der Feelgood Manager hat, erhalten hier die entscheidenden Impulse. Inspirierende Beispiele aus Unternehmen zeigen ausserdem, was das System Feelgood Management leisten und bewirken kann.

Produktdetails

Format PDF i
Kopierschutz Nein i
Family Sharing Nein i
Text-to-Speech Nein i
Erscheinungsdatum 09.12.2019
Sprache Deutsch
EAN 9783961860890
Verlag Walhalla und Praetoria
Dateigröße 14101 KB

Kundenbewertungen

Durchschnitt
2 Bewertungen
Übersicht
1
1
0
0
0

Menschlichkeit - Erfolgsfaktor für Unternehmen
von einer Kundin/einem Kunden am 10.12.2020
Bewertet: Einband: gebundene Ausgabe

Ein inspirierendes Buch, das begeistert und zum MACHEN einlädt. Das Buch gibt wertvolle Impulse wie eine wertschätzende Unternehmenskultur gestaltet werden kann, in der alle Mitarbeitenden erfolgreich zusammenarbeiten können. Konkret, praxisnah, menschlich.

"Dort, wo Kollegen und Kolleginnen wertgeschätzt werden, will man bleiben."
von einer Kundin/einem Kunden am 19.06.2020
Bewertet: Einband: gebundene Ausgabe

Eines der führenden Markt- und Meinungsforschungsinstitute, Gallup, hat aus dem Jahr 2018 recht erschreckende Zahlen zu bieten: Gerade einmal 15 Prozent der Arbeitnehmer in Deutschland sind emotional an ihr Unternehmen gebunden, während 70 Prozent der Arbeitnehmer ihren Dienst nach Vorschrift verrichten und wenig Einsatzfreude u... Eines der führenden Markt- und Meinungsforschungsinstitute, Gallup, hat aus dem Jahr 2018 recht erschreckende Zahlen zu bieten: Gerade einmal 15 Prozent der Arbeitnehmer in Deutschland sind emotional an ihr Unternehmen gebunden, während 70 Prozent der Arbeitnehmer ihren Dienst nach Vorschrift verrichten und wenig Einsatzfreude und Engagement an den Tag legen. Aber wer hat auch Lust motiviert an einen Arbeitsplatz zu kommen, an dem die Wertschätzung fehlt? Monika Kraus-Wildegger zeigt mit ihrem Buch „Feelgood Management – Mit Wertschätzung und Menschlichkeit erfolgreich in die Arbeitswelt von morgen“, dass es an der Zeit ist zu handeln, wenn man den Anschluss nicht verlieren will, denn „die Zukunft gehört Organisationen, die es verstehen, neben interessanten Aufgaben und Herausforderungen den Nachweis der Menschlichkeit führen zu können.“ (S. 9) Der Mensch verbringt ca. 40 Std. pro Woche auf der Arbeit (manche mehr, manche weniger) und das macht Arbeit nun einmal zu einem wesentlichen Teil des Lebens. Warum sollte diese Zeit dann nicht durch Wertschätzung zu einer guten Zeit werden? Warum sollte man nicht gerne arbeiten? Letztendlich landet man immer wieder an dem Punkt, dass ein motivierter Mitarbeiter wesentlich mehr leistet, als jemand, der ständig ausgebremst wird. Die Zukunft wird bestimmt durch das voranschreiten der Digitalisierung, aber ein Unternehmen bleibt dabei auf der Strecke, wenn sich motivationslose Mitarbeiter nicht mit den Neuerungen auseinandersetzen möchten. Kreativität, Eigeninitiative, kritisches Denken und Motivation sind der Schlüssel zur neuen Technik. Nicht nur die Veränderungsbereitschaft eines Unternehmens ist entscheidend, sondern auch die Veränderungsbereitschaft der Mitarbeiter. Das eine ist die technische Seite, die fleißig vorangetrieben wird, aber das andere ist die menschliche und soziale Komponente, die keinesfalls außer Acht gelassen werden kann. Anhand von vielen Beispielen aus der Praxis zeigt die Autorin, wie es möglich ist, den Ansatz des „Feelgood Managements“ auch im eigenen Unternehmen zu etablieren und spricht damit nicht nur die Führungsetage an, sondern richtet sich auch an die Belegschaft selbst. Manche der angeführten Beispiele werden nicht in jedem Unternehmen funktionieren, aber es ist auch keine Schablone, die man auflegen soll. Dieses Buch lädt dazu ein, auch einzelne Bestandteile aus dem „Feelgood Management“ zu entnehmen, um sie kleinschrittig zu etablieren und somit eine Kultur der Wertschätzung zu schaffen, in der sich Mitarbeiter emotional mit dem Unternehmen verbunden fühlen und sich wesentlich stärker mit ihm identifizieren. Als Ergebnis des ganzen bekommt man motivierte und loyale Mitarbeiter. Kann daran etwas falsch sein? „Am Ende des Tages zählt der Mensch als ein soziales Wesen. Er möchte sich einbringen, seine Umgebung mitgestalten, formen und sich emotional zugehörig fühlen. Um als Unternehmen zukunftsfähig bleiben zu können, sollte man diese zutiefst menschlichen Eigenschaften hegen, kultivieren und nutzen.“ (S.32) Eine Empfehlung für alle, die in einer Führungsposition arbeiten, aber auch eine Empfehlung für alle, die mehr über den Ansatz des „Feelgood Management“ erfahren möchten.


  • Artikelbild-0