Journey through a Tragicomic Century

The Absurd Life of Hasso Grabner

Francis Nenik

Die Leseprobe wird geladen.
Buch (Taschenbuch, Englisch)
Buch (Taschenbuch, Englisch)
Fr. 29.90
Fr. 29.90
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
zzgl. Versandkosten
Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen,  Kostenlose Lieferung ab Fr.  30 i
Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen
Kostenlose Lieferung ab Fr.  30 i

Weitere Formate

Taschenbuch

Fr. 29.90

Accordion öffnen

eBook (ePUB)

Fr. 7.00

Accordion öffnen

Beschreibung

Francis Nenik’s thrilling slice of narrative non-fiction “Journey through a Tragicomic Century” is about the life of the forgotten writer Hasso Grabner, told with great joy in language and love of absurdity. The journey takes us from the Young Communists in
1920s Leipzig to wartime Corfu, with Grabner falling from steelworks director to a vilified author banned from publishing his work in the GDR.

Francis Neniks „Reise durch ein tragikomisches Jahrhundert“ handelt vom Leben des vergessenen Schriftstellers Hasso Grabner — erzählt mit grosser Freude am Fabulieren und Liebe zur Absurdität. Die Reise führt uns nebst anderen Stationen von den Jungen Kommunisten Leipzigs in den 1920er Jahren nach Korfu, ganz nah begleiten wir Grabner auf seinem wilden Ritt vom Stahlwerksdirektor zum verunglimpften Autor, dem es verboten war, sein Werk in der DDR zu veröffentlichen.

Francis Nenik ist ein Pseudonym, der Autor scheut die Öffentlichkeit. Er wurde Anfang der 80er geboren und lebt in Leipzig. Zahlreiche Veröffentlichungen in renommierten Zeitschriften wie Merkur, Edit und Words Without Borders, die zum Teil fürs Radio vertont wurden. Sein Debütroman „XO“ erschien 2012 in Form einer Loseblattsammlung, im selben Jahr erhielt er den 2. Preis im Essay-Wettbewerb der Literaturzeitschrift Edit. Der Essayband „Doppelte Biografieführung“ sowie der Roman „Die Untergründung Amerikas“ erschienen 2017. Im Januar 2017 startete Francis Nenik sein „Tagebuch eines Hilflosen“, in dem er online die Amtszeit von Donald Trump literarisch begleitet.

Katy Derbyshire ist eine in London geborene, in Berlin lebende Übersetzerin und Literaturvermittlerin, die sich auf zeitgenössische deutsche Schriftstellerinnen und Schriftsteller konzentriert. Sie hat u.a. Werke von Clemens Meyer, Christa Wolf, Heike Geissler und Olga Grjasnowa übersetzt.

Produktdetails

Einband Taschenbuch
Seitenzahl 192
Erscheinungsdatum 15.09.2020
Sprache Englisch
ISBN 978-3-86391-257-4
Verlag Verlag Voland & Quist
Maße (L/B/H) 20.1/14.1/2 cm
Gewicht 261 g
Originaltitel Reise durch ein tragikomisches Jahrhundert
Auflage 1. Auflage
Übersetzer Katy Derbyshire

Kundenbewertungen

Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.
  • Artikelbild-0