Der Rebell

MacKenzies Saga Band 3

Heather Graham

(4)
Die Leseprobe wird geladen.
eBook
eBook
Fr. 5.90
Fr. 5.90
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
Sofort per Download lieferbar
Sie können dieses eBook verschenken  i

Weitere Formate

Beschreibung

Ihre leidenschaftliche Liebe zu dem eleganten Nordstaaten-Major Ian McKenzie stellt Alaina vor eine schwere Entscheidung: Soll sie einen Skandal riskieren und einen Mann heiraten, der bald auf der Seite des Feindes stehen wird?

Produktdetails

Kopierschutz Nein i
Family Sharing Ja i
Text-to-Speech Ja i
Erscheinungsdatum 07.02.2020
Verlag Edel Elements
Seitenzahl 300 (Printausgabe)
Dateigröße 1394 KB
Sprache Deutsch
EAN 9783962153403

Weitere Bände von MacKenzies Saga

Kundenbewertungen

Durchschnitt
4 Bewertungen
Übersicht
1
3
0
0
0

Schwierige Entscheidung
von tkmla am 24.08.2020

„Der Rebell“ ist der dritte Band der MacKenzies Saga von Heather Graham. Mittlerweile ist die nächste Generation der MacKenzies erwachsen und steht im Mittelpunkt des Geschehens. Ian ist der Sohn von Jarrett und Tara, die sich im ersten Band gefunden haben. Er ist Soldat der Union und befindet sich auf Heimaturlaub in Florida, ... „Der Rebell“ ist der dritte Band der MacKenzies Saga von Heather Graham. Mittlerweile ist die nächste Generation der MacKenzies erwachsen und steht im Mittelpunkt des Geschehens. Ian ist der Sohn von Jarrett und Tara, die sich im ersten Band gefunden haben. Er ist Soldat der Union und befindet sich auf Heimaturlaub in Florida, als er unbedacht in eine verfängliche Situation mit Alaina, der Tochter eines Freundes seiner Eltern, gerät. Als Gentleman und um einen Skandal zu vermeiden, heiratet er sie auf der Stelle. Doch die Ehe der beiden steht unter keinem guten Stern, denn Alaina steht loyal zu den Südstaaten, während Ian auf der Seite des Nordens kämpft. Ging es in den ersten beiden Bänden noch um die Seminolenkriege in Florida, steht das Land nun am Anfang des Sezessionskrieges. Heather Graham verknüpft die amerikanische Geschichte erneut mit der Familiengeschichte der MacKenzies, die auch hier wieder durch unterschiedliche Fronten getrennt werden. Anders als bei den Paaren der ersten Generation ist es bei Ian und Alaina keine Liebe auf den ersten Blick und die beiden Sturköpfe müssen sich erste zusammenraufen. Ihre Beziehung entwickelt sich gefühlsmäßig eher langsam, obwohl sie natürlich voneinander angezogen sind. Nicht nur die unterschiedlichen politischen Ansichten trennen sie, sondern auch die Eifersucht, denn vor der Heirat waren ihre Herzen anderweitig vergeben. Die Autorin startet im Prolog wieder mit einem Paukenschlag, bevor sie zwei Jahre zurückspringt und die Vorgeschichte dazu erzählt. Die beiden Protagonisten machen sich selbst das Leben schwer und es ist ziemlich spannend, ob die beiden überhaupt jemals zusammen glücklich sein können. Mit den politischen Verwicklungen des dritten Bandes bin ich besser klargekommen, da mir die historischen Fakten der Sezession besser bekannt sind. Der Schreibstil liest sich gut und so langsam bin ich komplett in der Reihe angekommen. Mein Fazit: Amerikanische Geschichte und eine leidenschaftliche Lovestory werden hier spannend verflochten und ich gebe daher gern eine Leseempfehlung!

Der Panther und die Mokassinschlange
von schmoekerstoff am 24.07.2020

Dies ist der dritte Teil der MacKenzie Buchreihe und ich glaube, dass er mir bisher am besten gefallen hat. Es war schon verrückt, plötzlich den kleinen Ian als echten Mann kennen zu lernen. Ian und Alaina sind zwei sehr starke Charaktere. Sie stehen sich mit ihrem Willen und ihrem Kampfgeist in nichts nach und brennen beide v... Dies ist der dritte Teil der MacKenzie Buchreihe und ich glaube, dass er mir bisher am besten gefallen hat. Es war schon verrückt, plötzlich den kleinen Ian als echten Mann kennen zu lernen. Ian und Alaina sind zwei sehr starke Charaktere. Sie stehen sich mit ihrem Willen und ihrem Kampfgeist in nichts nach und brennen beide voller Leidenschaft. Ich habe die beiden sehr bewundert, da sie in dieser schwierigen Zeit des Krieges eine klare Einstellung zu Familie und Vaterland vertreten haben. Mit Mut und tapferem Einsatz haben sie nicht nur für ihre Heimat und Familie gekämpft, sondern auch für die Liebe. Der Zusammenhalt in der MacKenzie Familie ist wirklich ein Traum. Ich freue mich schon auf den nächsten Band.

Ein Wiedersehen mit Folgen
von einer Kundin/einem Kunden am 21.07.2020

Das Buch, Der Rebell (MacKenzies Saga 3) von Heather Graham, ist ein interessantes Buch. Obwohl ich so alte Geschichten nicht so mag, hat mich das Buch gefesselt. Die Geschichte spielt ca 1860. Ich kann das Buch nur empfehlen zu lesen. Über die Rechtschreibfehler muss man hinweg sehen. Als Alaina eines Mittags in einem Teich s... Das Buch, Der Rebell (MacKenzies Saga 3) von Heather Graham, ist ein interessantes Buch. Obwohl ich so alte Geschichten nicht so mag, hat mich das Buch gefesselt. Die Geschichte spielt ca 1860. Ich kann das Buch nur empfehlen zu lesen. Über die Rechtschreibfehler muss man hinweg sehen. Als Alaina eines Mittags in einem Teich schwimmen war, wird sie überrascht von Ian. Die beiden haben sich seit ihrer Kindheit nicht mehr gesehen. Eigentlich hat sie auf Peter gehofft. Doch nun wurde sie mit Ian im Teich gesehen und die einzige Lösung war, dass die beiden Heiraten mussten. Nun müssen die beiden lernen sich zu lieben. Doch als der Krieg ausbricht, stehen die beiden auf verschiedenen Seiten. Alaina kann Ian nicht verstehen, denn er kämpft gegen seine eigene Heimat. Wie wird es zwischen den zwei Fronten enden?

  • artikelbild-0