Meine Filiale

Dein Schmerz wird meine Rache sein

Libby Whitman Band 4

Dania Dicken

(11)
eBook
eBook
Fr. 4.40
Fr. 4.40
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
Sofort per Download lieferbar
Sie können dieses eBook verschenken  i

Beschreibung

Die Polizei im kalifornischen San José sucht nach einem Serienmörder, den die Presse bereits zu einem Ritualmörder hochstilisiert: Nach ihrem Tod hat er seine Opfer nach einem bestimmten Muster verstümmelt. FBI-Profilerin Libby Whitman reist mit ihren Kollegen in ihre alte Heimat, um ein Profil des Täters zu erstellen und dabei erhalten sie Unterstützung von Libbys Mutter, der ehemaligen Profilerin Sadie Whitman.
Auf den ersten Blick scheint es keinen Zusammenhang zwischen den Opfern zu geben, doch die Profiler vermuten hinter all dem Hass einen tragischen Verlust, den der Täter möglicherweise erlitten hat. Während sie noch nach dem auslösenden Ereignis für die Mordserie suchen, verfolgt der Täter jedoch ein ganz spezielles Ziel. Welches das ist, wird den Profilern erst klar, als es bereits zu spät ist ...

Dania Dicken, Jahrgang 1985, schreibt seit der Kindheit. Die in Krefeld lebende Autorin hat Psychologie und Informatik studiert und als Online-Redakteurin gearbeitet. Mit den Grundlagen aus dem Psychologiestudium schreibt sie Psychothriller zum Thema Profiling. Bei Bastei Lübbe hat sie die Profiler-Reihe und "Profiling Murder" veröffentlicht, im Eigenverlag erscheinen "Die Seele des Bösen" und ihre Fantasyromane. Die Thriller-Reihe um FBI-Profilerin Libby Whitman ist ihr neuestes Projekt.

Produktdetails

Format ePUB i
Kopierschutz Nein i
Seitenzahl 275 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 04.09.2020
Sprache Deutsch
EAN 9783739484907
Verlag Via tolino media
Dateigröße 565 KB
Verkaufsrang 100

Weitere Bände von Libby Whitman

mehr

Kundenbewertungen

Durchschnitt
11 Bewertungen
Übersicht
10
1
0
0
0

Für mich bislang der beste Band der Reihe
von einer Kundin/einem Kunden aus Lahr am 13.09.2020

Dania Dicken: Libby Whitman Band 4 - Dein Schmerz wird meine Rache sein Libbys neuster Fall führt sie in ihre alte Heimat San Jose. Die dortige Polizei bittet die Profiler vom FBI um Hilfe. Sie sind auf der Suche nach einem Serienmörder der seine Opfer bestialisch ermordet und anschließend einfach an einer Straße able... Dania Dicken: Libby Whitman Band 4 - Dein Schmerz wird meine Rache sein Libbys neuster Fall führt sie in ihre alte Heimat San Jose. Die dortige Polizei bittet die Profiler vom FBI um Hilfe. Sie sind auf der Suche nach einem Serienmörder der seine Opfer bestialisch ermordet und anschließend einfach an einer Straße ablegt. Das gesamte Team rückt an und auch Libby Whitmans Mutter Sadie, ehemalige Profilerin beim FBI, wird mit einbezogen. Die Suche nach dem Täter gestaltet sich schwierig, denn obwohl sie alle auf die gleiche Art und Weise umgebracht werden, findet man keine Verbindung, was die Ermittler jedoch nicht daran hindert ein zutrefffendes Profil zu erstellen. Während die Profiler immer noch am rätseln sind hat sich der Täter schon dem nächsten Punkt seines Planes zugewandt und als die Profiler die Puzzlestückchen endlich zu einem Bild legen können drängt die Zeit. Band vier hat mich von der ersten Seite an in den Bann gezogen und es ist ein Teil der Reihe den ich nie vergessen werde. Libby Whitman ermittelt zum ersten Mal mit ihrer Mutter an der Seite und das hat was für sich. Spannend und fesselnd, man hat von Anfang an viele Fragezeichen im Kopf und es fröstelt einen wenn man liest was unser Serienmörder mit seinen Opfern anstellt, aber auch warum er es auf sie abgesehen hat. Man liest den Band wieder in zwei Strängen, auf der einen Seite erfährt man mehr über den Täter und warum er glaubt eine Rechnung begleichen zu müssen, auf der anderen Seite sieht man den Profilern beim Aufklären des Falles über die Schulter. Ganz gut gefallen mir das man auch wieder einen Einblick in das Privatleben der Ermittler bekommt und das man dieses Mal auf viele alte Bekannte trifft. Libby ist nicht nur eine tolle Profilerin, eine tolle Freundin, sondern auch eine tolle große Schwester. In diesem Band kann sie zeigen was in ihr steckt und gerade die Momente mit ihrer kleinen Schwester fand ich sehr bewegend. Während alle denken ihr Verhalten hat etwas mit der Pubertät zu tun, ahnt Libby sofort das mehr dahinter stecken muss und sie hat recht. Sie ist für ihre Schwester da als diese sie braucht und nicht weiter weiß. Der Schreibstil von Dania Dicken ist flüssig und führt mal wieder dazu das man das Buch nicht mehr aus der Hand legen kann. Über den Fall selbst schreibe ich heute absichtlich nichts, denn ich möchte nicht spoilern. Lest das Buch, ihr werdet es nicht bereuen. Neueinsteiger können dem Buch (noch) ohne Vorkenntnisse folgen, aber ich empfehle mit Band eins zu beginnen, bereuen wird es keiner - im Gegenteil. Für mich war dieser Band bislang der beste der Reihe und deshalb ein Monatshighlight. Von mir gibt es eine absolute Leseempfehlung und fünf Sterne.

Hochspannung garantiert
von einer Kundin/einem Kunden aus Stuttgart am 11.09.2020

Im kalifornischen San José übt ein Serienmörder brutale Rache, indem er seine Opfer verstümmelt. Das FBI-Team um Profilerin Libby Whitman wird angefragt, um der Polizei vor Ort behilflich zu sein. Da die Ermittlungen in Libbys alter Heimat stattfindet, wird auch Sadie Whitman angefragt. Das Profil des Täters ist relativ schnell ... Im kalifornischen San José übt ein Serienmörder brutale Rache, indem er seine Opfer verstümmelt. Das FBI-Team um Profilerin Libby Whitman wird angefragt, um der Polizei vor Ort behilflich zu sein. Da die Ermittlungen in Libbys alter Heimat stattfindet, wird auch Sadie Whitman angefragt. Das Profil des Täters ist relativ schnell erstellt, doch wen genau der Täter ins Visier nimmt, das wird den Ermittlern zu spät klar… Dieses Buch ist nichts für schwache Nerven, das wird schon im Prolog schnell klar. Doch schon auf den ersten Seiten wird die Neugier auf die Motivation des Täters geweckt, und schon steckt der Leser in der Geschichte fest, man mag das Buch gar nicht mehr aus der Hand legen. Der Plot entwickelt sich rasant von Drive zu Super-Drive und enthält auch einige Action-Szenen, die nicht von schlechten Eltern sind. Es gibt einige überraschende Wendungen, die die Spannung weiter steigern. Die Geschichte wirft auch einen Blick auf Libbys Privatleben, so dass sich ihre Entwicklung im Verlauf der Bände gut erkennen lässt. Für die spannenden Lesestunden mit diesem Buch empfehle ich es sehr gerne weiter und vergebe alle 5 möglichen Sterne.

klasse
von dru07 aus Feldkirchen am 06.09.2020

Die Polizei im kalifornischen San José bitte die Profiler um Hilfe. Sie suchen einen Serienmörder, der seine Opfer alle auf die gleiche weise verstümmelt und anschließend am Straßenrand ablegt. FBI-Profilerin Libby Whitman reist mit ihren Kollegen nach San José, wo sie als Streifenpolizistin angefangen hat. Dort erhält sie auch ... Die Polizei im kalifornischen San José bitte die Profiler um Hilfe. Sie suchen einen Serienmörder, der seine Opfer alle auf die gleiche weise verstümmelt und anschließend am Straßenrand ablegt. FBI-Profilerin Libby Whitman reist mit ihren Kollegen nach San José, wo sie als Streifenpolizistin angefangen hat. Dort erhält sie auch die Unterstützung von ihrer Mutter, der ehemaligen FBI Agentin Sadie Whitman. Die Opfer haben keine Gemeinsamkeiten, daher vermuten sie, dass der Täter etwas Tragisches erlitten haben muss. Während sie noch nach dem auslösenden Vorfall suchen, hat der Täter bereits sein wahres Ziel im Visier, doch das wird den Profilern erst klar, als es schon zu spät ist. Auch der vierte Teil ist wieder mega spannend. Ich konnte das Buch gar nicht aus der Hand legen und so war ich viel zu schnell fertig. Endlich durfte ich wieder mehr von Sadie lesen, nein nicht nur mehr lesen sondern sie half sogar Libby und ihren Kollegen. Das war einfach super, Sadie wieder in Action zu sehen. Oh ich möchte so gerne so viel schreiben was ich während des Lesens empfunden und gedacht habe – ABER ich kann nicht, sonst würde ich zu viel verraten. Nur so viel – es war mega spannend und ich habe richtig mitgefiebert. Der Täter hatte ja jedem Opfer zwei Buchstaben in den Bauch geritzt. Hier habe ich bis zum Schluss überlegt ob jedes Paar einen Namen ergeben soll, oder ob alle Buchstaben zusammen ein Wort ergeben werden. Jetzt bin ich gespannt, was Libby noch alles passieren wird. Danias Bücher haben echten Sucht Faktor. 5 von 5*


  • Artikelbild-0