Der Engel im Apfelbaum

Vanity M. Grey

(1)
Die Leseprobe wird geladen.
eBook
eBook
Fr. 3.40
Fr. 3.40
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
Sofort per Download lieferbar
Sie können dieses eBook verschenken  i

Weitere Formate

Beschreibung

Wenn die Liebe deines Lebens mitten in deinem Garten landet, kann das dann ein Zufall sein? Wenn du nicht mehr weiter weisst und der Himmel dir einen Engel schickt - ist das dann Schicksal? Lena steht vor den Scherben ihrer Existenz: Ihr Freund hat sie verlassen, ihre Mutter ist gestorben und ihr Vater hat sein Glück mit einer jungen Geliebten in Südfrankreich gesucht. Als sie auch noch ihre Verlegerin enttäuscht und das Geld knapp wird, sieht sie kein Licht mehr am Ende des Tunnels. Mit dem Messer in der Hand sitzt sie am Küchentisch, um all ihrem Leid ein Ende zu setzen, als - ja, als sich draussen plötzlich ein Sturm zusammenbraut und Thure mit seinem Fallschirm mitten in ihrem Apfelbaum landet. Von einer Sekunde auf die andere verändert sich ihr Leben, denn der Soldat im Kampfanzug erkennt sofort, was sie vorhatte. Mit seinem sicheren Auftreten und seiner lockeren Selbstverständlichkeit lässt er ihr gar keine Chance mehr, mit ihrem Schicksal zu hadern. Schon am nächsten Morgen kommt er wieder und weicht ihr fortan nicht mehr von der Seite. Lena verliert ihr Herz an Thure und kann es kaum glauben, als er ihr gesteht, dass ihnen nur wenige gemeinsame Tage bleiben, denn er muss zu einem sechsmonatigen Auslandseinsatz nach Mali. Jede Stunde wird zu einer Kostbarkeit und Lena lernt den Wert des Lebens richtig zu schätzen. Als er fort ist, bleiben sie ständig in Kontakt. Eines Tages allerdings kommt keine Nachricht mehr von ihm und Lena muss sich mit dem Gedanken vertraut machen, dass die Zeit mit Thure ein abruptes Ende gefunden hat. Doch sie will sich dem Schicksal nicht kampflos ergeben und nimmt ihr Leben in die Hand... Ein berührender Roman voller Gefühl und Wärme, der uns die Facetten des Lebens lieben lehrt. Die lebensmüde Lena findet Halt an der Seite eines Mannes, der es sich zum Lebensinhalt gemacht hat, als Fallschirmjäger aus Flugzeugen und Helikoptern zu springen. Zwei vollkommen gegensätzliche Menschen werden durch das Schicksal auf wundersame Weise zusammengeführt und finden das, was sie schon immer gesucht haben. Aber das Schicksal kann auch grausam sein und reisst sie viel schneller wieder auseinander, als sie es ahnen. Die Autorin wagt sich mit diesem Buch in eine andere Welt, als die, über die sie sonst schreibt. Sie lässt uns mit Lena und Thure bangen und weinen, glückliche Stunden und dramatische Augenblicke durchleben und sorgt dafür, dass wir den Wert des Lebens und der Liebe wieder zu schätzen wissen.

Vanity M. Grey veröffentlicht mit grossem Erfolg spannende Liebesromane. Die Autorin lebt mit ihrer Familie in Niedersachsen und erschafft mit Leidenschaft immer wieder neue Charaktere, die das Herz ihrer vorwiegend weiblichen Leserschaft zum Schmelzen bringen.

Produktdetails

Format ePUB i
Kopierschutz Nein i
Family Sharing Ja i
Text-to-Speech Ja i
Seitenzahl 288 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 27.02.2020
Sprache Deutsch
EAN 9783739486925
Verlag Via tolino media
Dateigröße 387 KB

Kundenbewertungen

Durchschnitt
1 Bewertungen
Übersicht
1
0
0
0
0

Lena und Thure
von einer Kundin/einem Kunden am 08.03.2020

Ich war neugierig auf die Geschichte von Lena und Thure, da die Autorin sonst in eine andere Richtung schreibt. Ich wurde absolut nicht enttäuscht. Von Anfang an hat das Schicksal seine Hände im Spiel und ich befand mich mittten im Geschehen. Ich habe mittgelitten, gelacht und gebangt, war sofort von der Geschichte der beide... Ich war neugierig auf die Geschichte von Lena und Thure, da die Autorin sonst in eine andere Richtung schreibt. Ich wurde absolut nicht enttäuscht. Von Anfang an hat das Schicksal seine Hände im Spiel und ich befand mich mittten im Geschehen. Ich habe mittgelitten, gelacht und gebangt, war sofort von der Geschichte der beiden gefesselt. Ob es für die Hauptprotagonisten am Ende ein Happy End gibt? Nur so viel sei gesagt: Wer es emotional und romantisch mag, der macht mit dieser Geschichte absolut nichts verkehrt. Klare Kaufempfehlung.


  • Artikelbild-0