Meine Filiale

Chain of Gold

Die Letzten Stunden 1

Die Letzten Stunden Band 1

Cassandra Clare

(18)
eBook
eBook
Fr. 16.72
bisher Fr. 20.90
Sie sparen : 20  %
Fr. 16.72
bisher Fr. 20.90

Sie sparen:  20 %

inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
Sofort per Download lieferbar
Sie können dieses eBook verschenken  i

Weitere Formate

gebundene Ausgabe

Fr. 31.90

Accordion öffnen
  • Chain of Gold

    Goldmann

    Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen

    Fr. 31.90

    Goldmann

eBook (ePUB)

Fr. 16.72

Accordion öffnen

Beschreibung

Von der eleganten Londoner Soirée zum rauschenden Ball - und unter dem Abendkleid verborgen ein tödlich scharfes Schwert: In Cordelia Carstairs Brust wohnen zwei Seelen. Denn eigentlich sollte die junge Schattenjägerin heiraten. Sie jedoch plant eine Zukunft als Dämonenjägerin - auch in ihren Kreisen eher unüblich Anfang des 20. Jahrhunderts. Während Cordelia noch mit ihrem Schicksal und der aussichtslosen Liebe zu James Herondale hadert, bricht Unheil über Londons Schattenjäger herein: Scheinbar unbesiegbare Dämonen drohen die Stadt zu überrennen. Und Cordelia muss erfahren, was der wahre Preis für Heldentum ist ...

Produktdetails

Format ePUB i
Kopierschutz Ja i
Seitenzahl 704 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 24.08.2020
Sprache Deutsch
EAN 9783641205430
Verlag Random House ebook
Originaltitel Chain of Gold (The Last Hours 1)
Dateigröße 1614 KB
Übersetzer Franca Fritz, Heinrich Koop
Verkaufsrang 3415

Portrait

Cassandra Clare

Cassandra Clare wurde als Tochter amerikanischer Eltern in Teheran geboren. Einen Großteil ihrer Kindheit reiste sie gemeinsam mit ihrer Familie durch die Welt. Die ersten zehn Jahre ihres Lebens verbrachte sie unter anderem in Frankreich, England und der Schweiz. Später lebte sie in Los Angeles und New York, wo sie für Zeitschriften und die Boulevardpresse schrieb. Seit 2006 arbeitet Cassandra Clare als freie Autorin. Sie lebt mit ihrem Mann, ihren Katzen und einer Unmenge an Büchern in einem alten viktorianischen Haus in Massachusetts.
Ihre Reihe 'Chroniken der Unterwelt' sowie die Trilogie 'Chroniken der Schattenjäger' wurden auf Anhieb zu einem internationalen Erfolg, ihre Bücher stehen weltweit auf den Bestsellerlisten.

Artikelbild Chain of Gold von Cassandra Clare

Kundenbewertungen

Durchschnitt
18 Bewertungen
Übersicht
15
2
1
0
0

Spannend, fantatisch einfach genial
von Schurtzi am 26.09.2020
Bewertet: gebundene Ausgabe

Dieses Buch hat mich einfach in seinen Bann gezogen und mich in eine fantastische, gefährliche, magische Welt entführt. Anfangs hatte ich aufgrund der vielen Familien und Namen, leichte Probleme in die Story zu finden, aber das hat sich nach den ersten Kapiteln verflüchtig und ich war gefangen in der Handlung. Von dieser verr... Dieses Buch hat mich einfach in seinen Bann gezogen und mich in eine fantastische, gefährliche, magische Welt entführt. Anfangs hatte ich aufgrund der vielen Familien und Namen, leichte Probleme in die Story zu finden, aber das hat sich nach den ersten Kapiteln verflüchtig und ich war gefangen in der Handlung. Von dieser verrate ich nichts, das sollte jeder Leser selbst erleben. Ich habe mit allen Protagonisten mitgefühlt, ihre Hoffnungen und Träume, sowie ihre Ängste geteilt. Es ist wunderbar mitzuerleben, welche Entwicklung sie im Laufe der Story machen, einige zum Positiven, andere verstricken sich immer mehr in Lügen und viele von ihnen entdecken ihre eigentliche Stärke. Ich kann und möchte mich auch nicht auf einen einzelne Person konzentrieren, da sie alle auf ihre Art dieses Buch zu etwas besonderem machen. Durch den bildhaften, flüssigen und mitreißenden Erzählstil, hatte ich das Gefühl, ein Mitglied der Schattenjägergesellschaft zu sein. Die Autorin versteht es meisterlich, den Spannungsbogen stetig zu erhöhen, lässt geschickt Intrigen und unerwartete Ereignisse in die Handlung einfließen. Für mich war es der erste Ausflug in die Welt der Schattenjäger, ich kann den nächsten Teil kaum erwarten und bin froh das es noch mehr Bücher über sie gibt, damit ich die Wartezeit überbrücken kann. Von mir eine hundertprozentige Leseempfehlung.

Ein weiteres Highlight aus dem Schattenjäger Universum
von bluetenzeilen am 26.09.2020
Bewertet: gebundene Ausgabe

Titel: Die letzten Stunden 1: Chain of Gold Autor: Cassandra Clare Verlag: Goldmann Seiten: 704 Inhalt: Von der eleganten Londoner Soirée zum rauschenden Ball – und unter dem Abendkleid verborgen ein tödlich scharfes Schwert: In Cordelia Carstairs Brust wohnen zwei Seelen. Denn eigentlich sollte die junge Schattenjägerin ... Titel: Die letzten Stunden 1: Chain of Gold Autor: Cassandra Clare Verlag: Goldmann Seiten: 704 Inhalt: Von der eleganten Londoner Soirée zum rauschenden Ball – und unter dem Abendkleid verborgen ein tödlich scharfes Schwert: In Cordelia Carstairs Brust wohnen zwei Seelen. Denn eigentlich sollte die junge Schattenjägerin heiraten. Sie jedoch plant eine Zukunft als Dämonenjägerin – auch in ihren Kreisen eher unüblich Anfang des 20. Jahrhunderts. Während Cordelia noch mit ihrem Schicksal und der aussichtslosen Liebe zu James Herondale hadert, bricht Unheil über Londons Schattenjäger herein: Scheinbar unbesiegbare Dämonen drohen die Stadt zu überrennen. Und Cordelia muss erfahren, was der wahre Preis für Heldentum ist ... Meine Meinung: Für alle Leser, die bisher kein Buch der anderen Reihen gelesen haben, kann ich sagen, dass das gar nicht schlimm ist. Meiner Meinung nach kann man dieses Buch auch ohne jegliches Vorwissen lesen und in die Welt der Schattenjäger eintauchen. Cassandra Clare schreibt so, dass jeder diese Geschichte und die Welt drum herum verstehen kann. Für alle die doch sagen, dass sie lieber beim Anfang beginnen möchten, habe ich unten noch einmal eine Aufzählung der Schattenjäger Bücher erstellt in der Reihenfolge, wie ich sie euch empfehlen würde. Ich persönlich bin ein riesen großer Fan der Bücher von Cassandra Clare, weswegen dieses Buch für mich ein absolutes Muss war und ich bereits mehrer Monate darüber nachgedacht habe mir die englischen Ausgabe zu holen. Ich habe mich einfach so gefreut das es eine weitere Reihe in dem Shadowhunter Universum geben wird und eine weitere wurde ja auch noch angekündigt. Ich hoffe einfach das nie der Tag kommt an dem ich mich von dieser Welt verabschieden muss. Das Cover des Buches finde ich unglaublich schön. Auch passt es im Moment sehr gut zur Jahreszeit mit den roten Blättern, erinnert es mich einfach an den Herbst. Ich mag die goldene Schrift, die wie ich finde sehr gut zur Zeit passt in der das Buch spielt und der grüne Hintergrund lässt alles noch ein wenig älter wirken, so dass man auf dem ersten Blick weiß das es sich um keine Geschichte handelt die in der heutigen Zeit spielt. Genau, wie die Kleidung der Person auf dem Cover, die ich für Cordelia halte. Außerdem mag ich es sehr, dass auch Cortana auf dem Cover abgebildet ist, welches ich schon aus den "Die Dunklen Mächte" Bücher kennen und in "Chain of Gold" auch vorkam. Die Geschichte rund um Cordelia spielt nach den Ereignissen aus der Clockwork Reihe. So treffen wir hier auch auf den Sohn von Tessa und Will, James. Trotzdem möchte ich auch hier noch einmal sagen, ist das Buch der Beginn einer neuen Reihe und kann somit auch unabhängig gelesen werden, ohne das man bisher ein Buch aus der Welt der Schattenjäger kennt. Toll fand ich auf jeden Fall, wie Cassandra Clare alte Bekannte in das Buch mit eingebaut hat und die Fäden für weitere Bücher gesponnen hat. Das Buch spielt in London Anfang des 20. Jahrhundert. So gibt es in diesem Buch also keine moderne Sachen, wie Handys dafür aber schwere Kleider und Bälle. Aber vor allem Druck auf die Frauen sich einen Mann zu suchen um mit ihm eine Familie zu Gründen. Von all dem will Cordelia Carstairs nichts wissen. Cordelia war ein super sympathischer Charakter. Ich konnte ihre Handlungen und Wünsche immer gut nachvollziehen. Sie ist einfach eine sehr starke Person, die weiß was sie will, dies aber nicht unbedingt bekommt. Denn wie bei vielen Frauen verlangt man auch bei ihr das sie heiratet. Allerdings möchte Cordelia lieber Dämonen jagen. Außerdem ist sie verliebt in James Herondale, was alles noch ein wenig komplizierter macht. James war einfach nur großartig uns sehr sympathisch. Er würde für seine Freunde und Familie einfach alles tun. Ich habe ihn sofort in mein Herz geschlossen und kann nur sagen, dass ich ein großer Fan von ihm geworden bin. Generell gab es in diesem Buch wieder sehr viele sehr beeindruckende Charaktere. Es gab einfach wieder so viele sympathische Charaktere, wie Lucie, James Schwester, die eine ganz besondere Gabe hat oder auch Anna, die man einfach kennenlernen muss. Matthew, James Parabatai, ist das komplette Gegenteil von diesem. Er hat sein eigenes Päckchen zu tragen, ist aber mehr der Draufgänger und vor allem sein Humor konnte mich an ihm begeistern. Etwas das man aus Cassandra Clare's Büchern kennt, ist das sie nicht nur an der Oberfläche kratzen. Sie schreibt über wichtige Themen und vermittelt einem auch bestimmte Werte. So fand ich es in diesem Buch wieder toll, dass es eine große Anzahl an Diversität gab. Am besten war aber definitiv, wie die Autorin es geschafft hat, dieses Buch nicht langweilig werden zu lassen. Ihre Bücher sind immer sehr dick und haben viel Inhalt, so hatte ich bei ein oder zwei Büchern auch schon einmal das Problem, dass es mir zu langatmig gewesen ist. Hier war dies zum Glück nicht der Fall. Die Geschichte rund um Cordelia war spannend, unterhaltsam, hatte viel Action, sowie eine tolle Liebesgeschichte, aber auch ein wenig Drama. Der Schreibstil von Cassandra Clare ist wie gewohnt sehr gut. Ich denke, dass nicht jeder mit ihrem Stil zu recht kommt, man muss ihn einfach mögen und ich bin ein großer Fan davon. Jetzt kann ich eigentlich nur noch sagen, dass ich ganz schnell den zweiten Teil brauche. Weitere Schattenjäger Bücher von Cassandra Clare in der Reihenfolge, die ich empfehlen würde: Die Chroniken der Schattenjäger-Reihe: 1. Clockwork Angel 2. Clockwork Prince 3. Clockwork Princess Die letzten Stunden-Reihe: 1. Chain of Gold 2. Chain of Iron (erscheint noch) 3. (erscheint noch) Die Chroniken der Unterwelt-Reihe: 1. City of Bones 2. City of Ashes 3. City of Glass 4. City of Fallen Angels 5. City of Lost Souls 6. City of Heavenly Fire Einzelbände: 1. Die Chroniken des Magnus Bane 2. Die Legenden der Schattenjäger Akademie Die dunklen Mächte-Reihe: 1. Lady Midnight 2. Lord of Shadows 3. Queen of Air and Darkness Einzelband: 1. Die Geheimnisse des Schattenmarktes Die ältesten Flüche-Reihe: 1. Die roten Schriftrollen 2. (erscheint noch) 3. (erscheint noch)

Absolute Liebe - authentische Charaktere, spannende Wendungen, komplexe Figurenkonstellationen
von All you need is a lovely book - Michelle am 24.09.2020
Bewertet: gebundene Ausgabe

Das lange Warten hat ein Ende. Endlich dürfen wir wieder in die Welt der Schattenjäger eintauchen. Diesmal aber einige Jahre (oder eher ca. ein Jahrhundert) vor Clarys und Jace Auftreten. Wir erfahren endlich mehr über James Herondale und über Cordelia Castairs, deren berühmtes Schwert, Cortana, wir schon aus den Abenteuern von ... Das lange Warten hat ein Ende. Endlich dürfen wir wieder in die Welt der Schattenjäger eintauchen. Diesmal aber einige Jahre (oder eher ca. ein Jahrhundert) vor Clarys und Jace Auftreten. Wir erfahren endlich mehr über James Herondale und über Cordelia Castairs, deren berühmtes Schwert, Cortana, wir schon aus den Abenteuern von Emma Castairs und Julian Blackthron kennen. Ich habe mich sehr auf den Band gefreut, auch wenn ich etwas skeptisch war, ob ich das alte London mögen würde. Doch meine Sorgen waren völlig unbegründet. Habe ich die jungen Gesellen James, Matthew, Christopher und Thomas schon in dem Sammelband der Schattenjägerakademie und im Sammelband rund um den Schattenmarkt kennenlernen dürfen, sind sie mir hier nun noch mehr ans Herz gewachsen. Daraus lässt sich auch erkennen, dass dieses Universum unglaublich komplex und toll zu lesen ist! Wobei man diesen Band auch unabhängig von der ganzen Reihe lesen kann, dabei würde man aber viel verpassen. Offiziell ist „Chain of Gold“ der erste Band ihrer „Die letzten Stunden“-Trilogie – ein Spin-Off der „Clockwork“-Reihe. Das Cover ist schön gestaltet. Man erkennt Cordelia Castairs und ihr berühmtes Schwert Cortana, das alle Materialien durchtrennt. Sie ist mit ihrer Mutter und ihrem Bruder Alastair erst nach London gekommen. Viele Jahre reiste sie mit ihrer Familie durch die Welt, doch damit ist nach den neusten Entwicklungen innerhalb ihrer Familie Schluss. Ihre Familie versucht nun, in London sich ein Leben aufzubauen. Dort lebt auch ihre zukünftige Parabatai, Lucie. Ich mochte Cordelia sehr gerne. Sie ist eine starke, mutige und selbstbewusste, junge Protagonistin. Mit ihrem feuerroten Haar und ihrer dunklen Hautfarbe, die ihre persischen Wurzeln wiederspiegeln soll, ist sie nicht nur sehr schön, sondern auch ein toller Charakter, der Diversität ins alte London bringt. Ich fand es auch richtig gut, wie die Traditionen und Zwänge dargestellt wurden, die junge Frauen Anfang des 20. Jahrhunderts ertragen mussten. Das hat die ganze Geschichte noch authentischer und glaubhafter gestaltet. Auch James und seine Freunde Matthew, Thomas und Christopher waren richtig schön authentisch und damit nachvollziehbar und liebenswürdig gestaltet. Ich mochte alle von Anfang an. Jeder ist ein individueller Charakter, die im Zusammenspiel einfach so ein tolles, heimeliges Gefühl ausstrahlen, dass man sie einfach nur mögen kann. Besonders James mit seinen goldenen Augen und seinem Erbe, sowie Christopher, der irgendwie immer von Explosionen angezogen wird, haben es mir sehr angetan. Trotz der Vielzahl an Protagonisten konnte ich mit jeder der Figuren super mitfiebern! Ich mochte wirklich alle (ok, Grace und Charles nicht wirklich). Anna, Lucie, James, Thomas, Christopher, Cordelia, Matthew, sogar Alastair! Die Figuren sind so toll ausgestaltet und diesmal auch sehr divers, sodass eine spannende Mischung entsteht. Super war auch, dass hier LGBT*-Charaktere involviert und als etwas ganz normales dargestellt wurden. Natürlich wurden auch die damit einhergehenden Probleme in der damaligen Zeit beschrieben, aber trotzdem wurde präsent, dass es auch damals schon verschiedene Sexualitäten gab und das finde ich toll! Auch alte Charaktere wie Will, Tessa, Magnus Bane oder Hypatia Vex, Malcom Fade und Ragnor Fell waren wieder dabei. Dadurch fühlt sich das Lesen immer ein bisschen nach ’nach Hause‘ kommen an. Einfach richtig toll! Das verstrickte Liebesnetz, das sich hier bildet, ist wirklich interessant und mal etwas ganz anderes. Viel komplexer als diese typischen Junge-Mädchen-Junge-Entwicklungen, sodass man auch hier gespannt wartet, wie es wohl weitergehen mag. Mich hat das Buch von seiner ersten Seite an in seinen Bann gezogen. Die kompletten 700 Seiten waren für mich durchweg spannend. Cassandra Clare weiß einfach, wie man spannende und authentische Charaktere schreibt. Die Erläuterung Londons und die vielen Beschreibungen lass das Geschehen vor den Augen der Leser*innen wahr werden. Ich habe mitgefiebert und mich durchweg unterhalten gefühlt. Wann geht es weiter?! Ich kann es kaum erwarten. Das Ende war ja mal soooo gut und fesselnd. Für mich, eines der besten Bücher von Cassandra. Es zieht sich nicht, die Charaktere sind fantastisch und die Zeit wird super dargestellt. Ich bin einfach gefesselt und begeistert. Absolute Empfehlung. Sogar fast besser als Jace und Clarys Geschichte. Ich kann euch in diesem Zusammenhang auch nur die Sammelbände zur Schattenjägerakademie und dem Schattenmarkt empfehlen. Da treffen wir teilweise auch noch einmal auf die Charaktere. Die sind auch super geschrieben!

  • Artikelbild-0