Die rechtschaffenen Mörder (Ungekürzte Lesung)

Ingo Schulze

(44)
Hörbuch-Download (MP3)

Weitere Formate

Taschenbuch

Fr. 18.90

Accordion öffnen
  • Die rechtschaffenen Mörder

    dtv

    Erscheint demnächst

    Fr. 18.90

    dtv

gebundene Ausgabe

Fr. 29.90

Accordion öffnen

eBook (ePUB)

Fr. 20.00

Accordion öffnen

Hörbuch (MP3-CD)

Fr. 38.90

Accordion öffnen

Hörbuch-Download

Fr. 23.90

Accordion öffnen

Beschreibung

"Denn vor allem durch Literatur können wir besser erkennen, in welcher Zeit wir leben."

Norbert Paulini ist ein hoch geachteter Dresdner Antiquar, bei ihm finden Bücherliebhaber Schätze und Gleichgesinnte. Auch in den neuen Zeiten, als die Kunden ausbleiben, versucht er, seine Position zu behaupten. Doch plötzlich steht ein aufbrausender, unversöhnlicher Paulini vor uns, der beschuldigt wird, an fremdenfeindlichen Ausschreitungen beteiligt zu sein. Die Geschichte nimmt eine virtuose Volte: Ist Paulini ein Reaktionär oder ein Revolutionär, eine tragische Figur oder ein Mörder?

Auf fulminante Weise zieht uns Ingo Schulze den Boden unter den Füssen weg: Wie kann ein Leser, ein Büchermensch zum rechten Täter werden? Ein raffiniertes und aufwühlendes Hörerlebnis.

Ingo Schulze, 1962 in Dresden geboren, studierte von 1983 bis 1988 klassische Philologie in Jena. Anschließend war er bis 1990 als Dramaturg am Landestheater Altenburg, dann in einer Zeitungsredaktion tätig. Diese Arbeit führte ihn 1993 für ein halbes Jahr nach Sankt Petersburg. Seither lebt er als freier Autor in Berlin. 2006 erhielt Ingo Schulz den Peter-Weiss-Preis der Stadt Bochum.

Sylvester Groth, geboren 1958, absolvierte seine Schauspielausbildung an der Hochschule für Schauspielkunst "Ernst Busch" in Berlin und ist ausgebildeter Tenor. In den vergangenen Jahren stand Groth auf den Brettern zahlreicher deutschsprachiger Bühnen – unter anderem am Residenztheater München und den Münchner Kammerspielen, an der Schaubühne Berlin, am Wiener Burgtheater und bei den Salzburger Festspielen. Auch im Kino und im Fernsehen ist Sylvester Groth sehr präsent. So spielte er z. B. in Joseph Vilsmaiers "Stalingrad" (1992) und Max Färberböcks "Jenseits" (2000).

Produktdetails

Abo-Fähigkeit Ja
Family Sharing Ja i
Medium MP3
Sprecher Victoria Trauttmansdorff, Sylvester Groth
Spieldauer 472 Minuten
Erscheinungsdatum 04.03.2020
Verlag Argon Verlag
Format & Qualität MP3, 472 Minuten, 533.65 MB
Fassung ungekürzt
Hörtyp Lesung
Sprache Deutsch
EAN 9783732417803

Kundenbewertungen

Durchschnitt
44 Bewertungen
Übersicht
13
17
14
0
0

von einer Kundin/einem Kunden am 23.07.2021
Bewertet: Einband: gebundene Ausgabe

Ein angesehener Dresdner Antiquar kämpft in den Nachwende-Jahren um seine berufliche Existenz und verändert sich mit der Zeit zu einem reaktionären, unversöhnlichen Eigenbrötler. Ingo Schulze entzieht dem Leser in diesem Roman immer wieder Gewissheiten und lässt ihn mit verschiedenen Sichtweisen zurück. Lesenswert!

von einer Kundin/einem Kunden am 23.07.2021
Bewertet: Einband: gebundene Ausgabe

Norbert Paulini sagt selbst, er ist professioneller Leser und gründet in der damaligen DDR ein Antiquariat. Sein Leben scheint perfekt und bald hat er auch schon eine liebenswürdige Frau an seiner Seite. Gründet eine Familie. Doch als die Mauer fällt, ist alles anders. Eine Tatsache mit der Paulini nicht zurechtkommt. Er beginnt... Norbert Paulini sagt selbst, er ist professioneller Leser und gründet in der damaligen DDR ein Antiquariat. Sein Leben scheint perfekt und bald hat er auch schon eine liebenswürdige Frau an seiner Seite. Gründet eine Familie. Doch als die Mauer fällt, ist alles anders. Eine Tatsache mit der Paulini nicht zurechtkommt. Er beginnt sich zu verändern. Schleichend und doch steht die Frage im Raum, ab wann es schrullig und ab wann es doch eher gefährlich ist. Ein unglaublich dynamisches Buch, das einen einfängt, zu einer Meinung zwingt und am Ende mit vielen Fragen gehen lässt. Denn ob man den waren Mörder, findet, das liegt wohl bei jedem selber.

Phänomenal
von einer Kundin/einem Kunden aus Berlin am 04.01.2021
Bewertet: Format: eBook (ePUB)

Sehr lesenswert, atmosphärisches Buch. Das Porträt des Bildungsbürgers Paulini und dessen Metamorphose ist auch ein Panorama des Lebens in Dresden seit Ende des 2. Weltkriegs über die Wende bis in die Gegenwart. Verblüffender Ausgang. Sehr zu empfehlen.


  • Artikelbild-0
  • Die rechtschaffenen Mörder (Ungekürzte Lesung)

    • Play/Pause
    • Back
    • Forward