Beyond reproach - F***ing real

Band 2

Svea Lundberg

(2)
Die Leseprobe wird geladen.
eBook
eBook
Fr. 9.00
Fr. 9.00
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
Sofort per Download lieferbar
Sie können dieses eBook verschenken  i

Weitere Formate

Taschenbuch

Fr. 21.90

Accordion öffnen
  • Beyond reproach

    Dead Soft Verlag

    Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen

    Fr. 21.90

    Dead Soft Verlag

eBook (ePUB)

Fr. 9.00

Accordion öffnen

Beschreibung

Frisch von der Highschool zieht es Liam fort von seinem konservativen Elternhaus. In Los Angeles will er endlich ausleben, was er die letzten Jahre unterdrückt hat, und seinem Traum vom Cheerleading nachgehen.
In einer Bar begegnet Liam Ricardo, genannt Rizzo, und ist sofort voller Bewunderung für den jungen Darsteller des CC Cock Labels. Denn Rizzo verkörpert all das, was Liam immer sein wollte: Er ist selbstbewusst, frech und steht voll zu den Klischees, die er erfüllt. Erst ein Blick hinter Rizzos stets fröhliche Fassade zeigt, dass auch er mit inneren Dämonen und vor allem Vorurteilen zu kämpfen hat. Denn in einem Business, das rohe Männlichkeit propagiert, hat es ein Darsteller, der die Zeit ausserhalb der Drehs am liebsten in Drag verbringt, nicht leicht.
Liam ist zunehmend fasziniert von Rizzos Wandelbarkeit - und vielleicht ist er auch ein wenig verknallt. Aber leider passt er so gar nicht in Rizzos Beuteschema. Denn dieser steht ganz klar nur auf einen Typ Mann: erfahrene, dominante Daddys. Und dann erscheint zu allem Überfluss auch noch der Unternehmer Keith Anderson auf der Bildfläche - ein Mann, der all jenes verkörpert, nach dem sich Rizzo in seinen Träumen sehnt.

Produktdetails

Format ePUB i
Kopierschutz Ja i
Family Sharing Ja i
Text-to-Speech Ja i
Seitenzahl 590 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 03.03.2020
Sprache Deutsch
EAN 9783960893639
Verlag Dead Soft Verlag
Dateigröße 1409 KB

Kundenbewertungen

Durchschnitt
2 Bewertungen
Übersicht
2
0
0
0
0

Absolut heiß, erotisch und unglaublich tiefgründig!
von Erotik Geschichten Buchblog am 09.11.2020
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Für den ersten Moment bin ich sprachlos - oder wortlos. F***ing Real Band 1 war mein Jahreshighlight 2020 und dieser Band 2 schrammt nur haarscharf daran vorbei auf meinem Platz eins zu landen. Was für ein Hammer Buch! Svea Lundbergs Werke kann man nicht miteinander vergleichen. Normalerweise wiederholen sich oft Elemente, wenn... Für den ersten Moment bin ich sprachlos - oder wortlos. F***ing Real Band 1 war mein Jahreshighlight 2020 und dieser Band 2 schrammt nur haarscharf daran vorbei auf meinem Platz eins zu landen. Was für ein Hammer Buch! Svea Lundbergs Werke kann man nicht miteinander vergleichen. Normalerweise wiederholen sich oft Elemente, wenn es in den Bänden eine Fortsetzung gibt. Aber hier ist das absolut nicht der Fall! Wir haben Rizzo schon im ersten Teil kennengelernt. Doch hier zeigt er sich von seiner puren, leidenschaftlichen und liebenswerten Art und Weise. Er hat seinen Mitmenschen den Mittelfinger gezeigt, die nicht hinnehmen wollten, dass er und seine Interessen nun einmal nicht der Norm entsprechen. Er will sich nicht verbiegen lassen, auch nicht für die Liebe. Und trotzdem führt er einen inneren Kampf mit sich. Liam ist ein junger Collegestudent, der überhaupt nicht weiß, wie attraktiv und anziehend er für andere ist. Denn um das zu realisieren, ist er viel zu schüchtern und unsicher. Ich habe sehr oft mit ihm mitgelitten! Und dann ist da auch noch Keith, der dominante Mann, gute 10 Jahre älter, als die beiden. Eine absolute Leseempfehlung!

Wow!
von Bücher - Seiten zu anderen Welten am 16.03.2020

Band 1 hat mich ja schon begeistern können, aber Band 2 legt finde ich nochmal eine Schippe drauf. Die Handlung spricht viele Punkte an und ist dabei tiefgründig und vor allem auch sehr emotional. Es hat mich mitgerissen, ich hab mit den Charakteren gelitten und gelacht. Vor allem die Entwicklung von Liam hat mich wirklich beein... Band 1 hat mich ja schon begeistern können, aber Band 2 legt finde ich nochmal eine Schippe drauf. Die Handlung spricht viele Punkte an und ist dabei tiefgründig und vor allem auch sehr emotional. Es hat mich mitgerissen, ich hab mit den Charakteren gelitten und gelacht. Vor allem die Entwicklung von Liam hat mich wirklich beeindruckt, aber auch Rizzo fand ich einfach nur bewundernswert. Ein Highlight war auf jeden Fall auch das Ende, weil es eben auch mal anders war und sich niemand dafür verbiegen musste. Ich hätte gerne noch mehr von den dreien gelesen.

  • Artikelbild-0