Meine Filiale

Don't LOVE me

Die Don't Love Me-Reihe Band 1

Lena Kiefer

(27)
Buch (Taschenbuch)
Buch (Taschenbuch)
Fr. 19.90
Fr. 19.90
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
zzgl. Versandkosten
Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen,  Kostenlose Lieferung ab Fr.  30 i
Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen
Kostenlose Lieferung ab Fr.  30 i

Weitere Formate

Taschenbuch

Fr. 19.90

Accordion öffnen
  • Don't LOVE me

    Cbj

    Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen

    Fr. 19.90

    Cbj

eBook (ePUB)

Fr. 6.40

Accordion öffnen

Beschreibung


ER hat ein dunkles Geheimnis.

SIE ist tabu für ihn.

Haben sie eine Zukunft?


KENZIE ist nicht gerade begeistert davon, in den schottischen Highlands ihr Design-Praktikum zu absolvieren. Doch als sie bei ihrem ersten Auftrag dem jungen Erben der Luxushotelkette begegnet, ändert sich alles. Der attraktive Lyall fasziniert sie von der ersten Minute an. Doch welches Geheimnis verbirgt er hinter seinem abweisenden Verhalten?

LYALL bleibt ein Sommer, um sich am Stammsitz seiner altehrwürdigen Familie zu bewähren. Gelingt ihm das nicht, ist seine Zukunft in Gefahr. Als er der Designstudentin Kenzie begegnet, gerät sein Plan ins Wanken. Denn ihrer Anziehungskraft kann er einfach nicht widerstehen. Doch keiner weiss besser als er, wie verhängnisvoll eine Beziehung zu ihm für sie enden könnte.

Alle Bände der Don't-Trilogie:

Band 1 – Don't Love Me

Band 2 – Don't Hate Me

Band 3 – Don't Leave Me

Shortstory – Don't Kiss Me (Nur als E-Book verfügbar)

Lena Kiefer wurde 1984 geboren und war schon als Kind eine begeisterte Leserin und Geschichtenerfinderin. Einen Beruf daraus zu machen, kam ihr jedoch nicht in den Sinn. Nach der Schule verirrte sie sich in die Welt der Paragraphen, fand dann aber gerade noch rechtzeitig den Weg zurück zur Literatur und studierte Germanistik. Bald darauf reichte es ihr nicht mehr, die Geschichten anderer zu lesen – da wurde ihr klar, dass sie Autorin werden will. Heute lebt Lena Kiefer mit ihrem Mann in der Nähe von Bremen und schreibt in jeder freien und nicht freien Minute.

Produktdetails

Einband Taschenbuch
Seitenzahl 432
Altersempfehlung 14 - 99 Jahr(e)
Erscheinungsdatum 12.10.2020
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-570-16598-0
Verlag Cbj
Maße (L/B/H) 21.4/13.9/3.8 cm
Gewicht 532 g
Verkaufsrang 444

Weitere Bände von Die Don't Love Me-Reihe

mehr
  • Band 1

    Don't LOVE me Don't LOVE me Lena Kiefer
    • Don't LOVE me
    • von Lena Kiefer
    • (27)
    • Buch
    • Fr. 19.90
  • Band 2

    Don't HATE me Don't HATE me Lena Kiefer
    • Don't HATE me
    • von Lena Kiefer
    • Buch
    • Fr. 19.90
  • Band 3

    Don't LEAVE me Don't LEAVE me Lena Kiefer
    • Don't LEAVE me
    • von Lena Kiefer
    • Buch
    • Fr. 19.90

Buchhändler-Empfehlungen

unpopular opinion

Geraldine Chantal Daphne Dettwiler, Buchhandlung Basel

Ein typischer Fall von „Es liegt nicht an dir…“ Oh Man…. Ich hab jetzt Tagelang überlegt, wie ich diese Rezension schreiben soll. Vorneweg: ich liebe Lena und ich liebe Ophelia Scale. Lena ist so ne tolle Frau und ich mag ihren Humor und ihren Schreibstil total gerne! Umso gespannter war ich auf ihr New Adult Debüt. Schlussendlich wars für mich aber relativ viel BlaBla… Ich fand den Schreibstil sehr angenehm zu lesen und Kenzie ist eine wirklich taffe und starke Frau, die nicht nur so tut, weil die Autorin es so will. Ich fand die Idee mit dem Hotelgiganten und seinem Familienregime sehr cool, es hatte beinah einen Royalen Touch. Da hätte ich sogar noch ein bisschen mehr von diesen Intrigen und Machtspielchen gehabt. Mein grösstes Manko aber war, das der Funke einfach nicht gesprungen ist. Der Prolog und die ersten paar Kapitel waren mega und ich dachte schon, es wird ein Highlight. Aber dann hab ich die Anziehung der beiden einfach nicht gefühlt. Auch die erotischeren Szenen blieben eher trocken für mich. Ein Kuss der nicht weiter spektakulär beschrieben war, wurde nachher als „besser als jeder gute Sex“ betitelt. Ich wünschte ich hätte es mehr gefühlt. Auch Lyall war mir zu undurchschaubar. Was ihn so speziell macht, konnte ich leider nicht erkennen. In seinen Kapiteln hätte ich mir etwas mehr gewünscht? Es kam nicht so rüber, wie wenn er die ganze Situation wirklich ernst nehmen würde und auch allgemein haben mir Gedankengänge zur Vergangenheit gefehlt. (Mir ist aber klar weshalb die nicht gemacht wurden) Auch den Cliffhanger der sich durch das Buch hin aufgebaut hat, konnte mich nicht überzeugen, weil ich es schon relativ früh geahnt habe. Die Location- Schottland war nett, für mich aber nicht weiter wichtig. (und ich liebe Schottland!) Alles in allem ist es ein gutes Buch bei dem es definitiv an mir liegt, dass es mir nicht gefiel. Für mich war es eine Mischung aus „a single night“ von Ivy Andrews und der „All Saints High“ von L.J. Shen

Kundenbewertungen

Durchschnitt
27 Bewertungen
Übersicht
17
5
2
3
0

Lena Kiefer hats einfach drauf!
von einer Kundin/einem Kunden am 26.10.2020

Kenzie & Lyall wissen nichts voneinander und doch spüren beide eine Anziehung, gegen die sie sich bald nicht mehr wehren können. Was jetzt sehr nach Klischee klingt ist eine absolut authentische, romantische und witzige Geschichte geworden, die uns Leser nur so durch die Seiten fliegen lässt. Ganz ganz toll!

Absolute Leseempfehlung
von Jacky am 25.10.2020

Kanzie sollte eigentlich ihr Praktikum als Innenausstatterin bei einer großen Firma in London machen doch kurz vor Beginn sagt ihr diese ab. Sie ist super traurig weil es eine mega Chance war, vor allem für ihre Bewerbung ihrer Wunschuni. Kurzerhand muss sie umplanen und landet in der alten Heimat ihrer verstorbenen Mutter mitte... Kanzie sollte eigentlich ihr Praktikum als Innenausstatterin bei einer großen Firma in London machen doch kurz vor Beginn sagt ihr diese ab. Sie ist super traurig weil es eine mega Chance war, vor allem für ihre Bewerbung ihrer Wunschuni. Kurzerhand muss sie umplanen und landet in der alten Heimat ihrer verstorbenen Mutter mitten in Schottland. Dort soll sie bei dem Neubau eines Hotels mit helfen und lernt schon im Vorfeld kurz den Hotelerben Lyall kennen. Eigentlich ist er ihr sympathisch doch immer wieder abweisend sodas sie nicht wirklich sicher ist ob er sie mag oder nicht. Trotzdem ist da diese Anziehungskraft zwischen ihnen die keiner leugnen kann. Zudem verknüpft das Buch auch Randgeschichten. Kanzies Familie ist einfach toll aber immernoch voller Trauer und dunkle Geheimnisse aus Lyalls Welt der " Reichen und schönen " dessen Fassade nicht bröckeln darf. Schon nach dem ersten Kapitel war klar, ich liebe Kanzie. Ihr Denken, ihr Handeln alles was sie macht ist super authentisch. Bis hin zu ihrem Berufswunsch ( der ursprünglich auch meiner war) fühl ich mich ihr absolut verbunden. Lyall dagegen hat mich immer wieder verwirrt zurück gelassen bei den perspektivwechsel der Kapitel. Ich wollte unbedingt wissen welches Geheimniss hier ständig angesprochen wird. Allerdings reden viele ganz lange drumherum sodas nicht nur Kanzie sondern auch ich kurzfristig etwas frustriert waren. Die Geschichte der beiden hat mich total gefesselt und ich wollte das Buch einfach nicht aus der Hand legen. Der Schreibstil der Autorin war super angenehm sodas ich die Seiten praktisch inhaliert habe. Mich hat dieser erste Band total begeistert. Das Potenzial der Geschichte wurde komplett ausgeschöpft und ist spannend geschrieben. Am Ende sitze ich nun da und starre das Buch an und bin leicht geschockt über den Cliffhanger. Das ist echt gemein.

Ein echtes Highlight
von einer Kundin/einem Kunden am 24.10.2020

Ich liebe dieses Buch!!! Nach der Ophelia Scale Trilogie hat Lena Kiefer es erneut geschafft, sich in mein Herz zu schreiben. Der Schreibstil ist fantastisch und die Charaktere sind auch hier unglaublich gut ausgearbeitet. Die Nebencharaktere haben alle eine Daseinsberechtigung. Und auch die Geschichte war spannend, emotional un... Ich liebe dieses Buch!!! Nach der Ophelia Scale Trilogie hat Lena Kiefer es erneut geschafft, sich in mein Herz zu schreiben. Der Schreibstil ist fantastisch und die Charaktere sind auch hier unglaublich gut ausgearbeitet. Die Nebencharaktere haben alle eine Daseinsberechtigung. Und auch die Geschichte war spannend, emotional und wirklich schön. Alles in allem kann ich zu diesem Buch nichts schlechtes sagen, sondern nur davon schwärmen. Was anscheinend viele missverstanden haben: auch wenn wir die Autorin in einem anderen Genre kennengelernt haben, das hier ist nun mal New Adult. Ich habe hier und auch auf anderen Plattformen einige Rezensionen gelesen, die das Buch schlecht bewerten, weil es New Adult ist und der/die Verfasser/in der Rezension keine Bücher dieser Art mag. Es ist der Autorin gegenüber nicht fair, dieses Werk deshalb schlecht zu bewerten. Wer das nicht mag, sollte das Buch einfach nicht lesen. Allen, die New Adult Bücher gerne mögen, kann ich nur an Herz legen, DON‘T LOVE ME zu lesen. Freue mich schon sehr auf die weiteren Bände.


  • Artikelbild-0