Charlie. Ein Schulbus hebt ab

[1]

Schulbus Charlie-Reihe Band 1

Irene Zimmermann

(37)
Hörbuch (CD)
Hörbuch (CD)
Fr. 18.90
Fr. 18.90
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
zzgl. Versandkosten
Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen,  Kostenlose Lieferung ab Fr.  30 i
Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen
Kostenlose Lieferung ab Fr.  30 i

Weitere Formate

gebundene Ausgabe

Fr. 17.90

Accordion öffnen
  • Charlie – Ein Schulbus hebt ab

    dtv

    Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen

    Fr. 17.90

    dtv

Hörbuch (CD)

Fr. 18.90

Accordion öffnen
  • Charlie. Ein Schulbus hebt ab

    2 CD (2020)

    Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen

    Fr. 18.90

    2 CD (2020)

Hörbuch-Download

Fr. 12.90

Accordion öffnen

Beschreibung

zum Abheben komisch!
Will traut seinen Augen kaum, als Hausmeister Freddie eines Morgens mit einem knallgelben verbeulten Schulbus über das Internatsgelände rast. Kurzerhand springen er und seine Freund*innen auf. Was dann passiert, hätte keiner von ihnen erwartet: Nicht nur dass Charlie, der Bus, plötzlich abhebt wie eine Rakete, nein, er fängt sogar noch an zu sprechen! Und weil er die äusserst seltenen und begehrten Sprechbohnen aus dem fernen Dschungel alle gleichzeitig vertilgt hat, braucht er dringend Nachschub. Wer könnte ihm da besser helfen als seine neuen Freund*innen aus dem Dreistein-Internat?

Irene zimmermann lebt in Baden-Baden und ist seit vielen Jahren erfolgreiche Kinder- und Jugendbuchautorin. Viele ihrer Titel landeten auf der SpiegelBestsellerliste, allein ihre Bücher in der Kultserie „Freche Mädchen – freche Bücher“ brachten es auf über 1 Million verkaufte Exemplare.

Stephan Schad, geboren 1964 in Pforzheim, studierte Schauspiel an der Hochschule für Musik und darstellende Kunst Stuttgart. Er spielte unter anderem viele Jahre im Ensemble des Hamburger Thalia Theaters und des Deutschen Schauspielhauses Hamburg. Des Weiteren ist er Mitglied des Ensembles "Die Glücklichen". Für seine Rolle als "Nathan der Weise" bei den Theaterfestspielen in Bad Hersfeld erhielt Stephan Schad den "Grossen Hersfeldpreis 2013"; zwei Wochen später den "Publikumspreis" der Festspielzuschauer - ein Novum, denn es war das erste Mal in der über 50-jährigen Geschichte der Bad Hersfelder Festspiele, dass ein Darsteller mit beiden Preisen geehrt wurde. Stephan Schad hat in zahlreichen TV-Serien wie "Stromberg", "Bella Block" und "Tatort" mitgewirkt. Im Kino war er unter anderem in den Filmen "Die Kirche bleibt im Dorf", "Täterätää - Die Kirche bleibt im Dorf II" und "Das Tagebuch der Anne Frank" zu sehen. Zudem arbeitet er als Sprecher für Hörfunk, Hörbuch und Fernsehen und unterrichtet als Rollenlehrer an der Hochschule für Musik und Theater Hamburg. Stephan Schad lebt in Hamburg.

Produktdetails

Medium CD
Sprecher Stephan Schad
Spieldauer 180 Minuten
Altersempfehlung 8 - 10 Jahr(e)
Erscheinungsdatum 18.09.2020
Verlag Jumbo
Hörtyp Lesung
Sprache Deutsch
EAN 9783833741920

Weitere Bände von Schulbus Charlie-Reihe

Kundenbewertungen

Durchschnitt
37 Bewertungen
Übersicht
18
15
4
0
0

Rasante Abenteuergeschichte für Jungs und Mädchen ab 8 Jahren
von einer Kundin/einem Kunden am 12.02.2021
Bewertet: Einband: gebundene Ausgabe

Was man nicht alles mit einem fliegenden Schulbus erleben kann. Will, Maisie, Frank und Luke finden es heraus und springen mutig in den abhebenden Charlie. Und damit beginnt für die sehr unterschiedlichen Kinder ein unglaubliches Abenteuer. Viel Freude beim Mitfiebern. Die Kinder- und Jugendbuchautorin ist sehr bekannt und hat... Was man nicht alles mit einem fliegenden Schulbus erleben kann. Will, Maisie, Frank und Luke finden es heraus und springen mutig in den abhebenden Charlie. Und damit beginnt für die sehr unterschiedlichen Kinder ein unglaubliches Abenteuer. Viel Freude beim Mitfiebern. Die Kinder- und Jugendbuchautorin ist sehr bekannt und hat viele junge Leser schon alleine mit ihrer Kultserie "Freche Mädchen, freche Bücher!" in den Bann gezogen.

Lustig und spannend.
von einer Kundin/einem Kunden am 23.12.2020
Bewertet: Einband: gebundene Ausgabe

Der sprechende, fliegende und lustige Charlie ist eine Sensation. Das Buch hat mir und meinen drei Töchtern viel Spass gemacht. Die Geschichte ist wirklich lustig und spannend. Es war eine tolle Zeit. Ich kann dieses Buch durchaus empfehlen für Kinder von 7- 11Jahren. Viel älter sollten die Kinder nicht sein. Die Dialo... Der sprechende, fliegende und lustige Charlie ist eine Sensation. Das Buch hat mir und meinen drei Töchtern viel Spass gemacht. Die Geschichte ist wirklich lustig und spannend. Es war eine tolle Zeit. Ich kann dieses Buch durchaus empfehlen für Kinder von 7- 11Jahren. Viel älter sollten die Kinder nicht sein. Die Dialoge zwischen den Kindern im Text sind gut gemacht und die Zeichnungen (sind nicht allzu viele aber auch nicht zu wenige) sind passend zum Text. Und halfen meiner jüngsten (7Jahre) das ganz Abenteuer sich noch besser zu visualisieren. Es war ein Fest dieses Buch zu lesen. Vielen Herzlichen Dank für diese spannende und lustige Geschichte. Vielleicht kommt ja noch ein neues Abenteuer von den Kindern aus den Internat und die Gaudi geht weiter...? Das würde uns richtig freuen. Ben und Luke sind echt gute Kumpels, nur Frank der Schnösel... Aber lest doch selbst....

Wem gehört die Idee?
von nil_liest am 18.12.2020
Bewertet: Einband: gebundene Ausgabe

Was auffällig ist bei diesem Buch ist die frappierend ähnliche Idee wie bei einer Netflix-Serie aus Nordamerika „The Magic School Bus“ – Der Zauberschulbus ist wieder unterwegs. Da komme ich in der Tat ins Grübeln wessen ureigenste Idee dieses Buch eigentlich ist, weil die Idee sehr ähnlich ist. Man nehme einen Schulbus, lade Ki... Was auffällig ist bei diesem Buch ist die frappierend ähnliche Idee wie bei einer Netflix-Serie aus Nordamerika „The Magic School Bus“ – Der Zauberschulbus ist wieder unterwegs. Da komme ich in der Tat ins Grübeln wessen ureigenste Idee dieses Buch eigentlich ist, weil die Idee sehr ähnlich ist. Man nehme einen Schulbus, lade Kinder ein und wie von Zauberhand reist man mit dem Bus an andere Orte, andere Zeiten usw… Hier bei Irene Zimmermann und ihrem „Charlie – ein Schulbus hebt ab“ ist es der Bus der selbst aktiv wird (Charlie) und mit den Kindern die zufällig aufgesprungen sind (Luke, Frank, Maisie und Will) Abenteuer erlebt. Dieser Band wirkt auch wie ein Auftakt in einer Reihe. Zum Inhalt des Romans für junge Leser muss ich sagen, dass es gut geschrieben und einfach zu lesen ist. Wunderbar für die Grundschulkinder, die schon etwas besser lesen können, ab der 3. Klasse. Auch sind einige Illustrationen von Tine Schulz enthalten, aber nur dezent und bei weitem nicht auf jeder Seite. Eine klare Entwicklung hin zum „nur-Text“-Roman. Für den Text und Umfang daher gelungen. Leider muss ich erneut meinen Unmut kundtun, denn ich verstehe es leider nicht, dass deutsche Autor*innen ihren Charakteren oft englische Namen geben und es woanders verorten. In manchen Büchern unabdingbar und sinnvoll, aber hier hätte es auch ein Internat im deutschsprachigen Raum sein dürfen, ach das gibt es und auch mit Bussen… Fazit: Wenn man Mal von meinen Idee-Bedenken und die Namens-Kritik absieht, dann ist es ein netter Roman den Grundschüler sicherlich mögen werden! Alles drin, vom Witz, zur Spannung und natürlich die Freundschaften!


  • Artikelbild-0