Aus dem Koma zurück an die Universität

Was leistet die Natur? Was kann die Medizin? Was kostet ein Mensch? Ein Erfahrungsbericht

Michael Zimpfer, Wolfgang Kerber

Die Leseprobe wird geladen.
eBook
eBook
Fr. 22.00
Fr. 22.00
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
Sofort per Download lieferbar
Sie können dieses eBook verschenken  i

Weitere Formate

Beschreibung

Beim Befahren einer Wehranlage kentert der Physiker Wolfgang Kerber am 13. 3. 1999 mit seinem Kajak. Als er geborgen wird, hat er eine Körpertemperatur von 24 Grad. Er ist klinisch tot. Nur drei Monate später arbeitet er wieder in seinem alten Beruf, unternimmt Klettertouren und Kajakfahrten. In diesem Buch berichtet er von seinem Nahtod-Erlebnis und der Rückkehr ins Leben und dankt zugleich für die sprichwörtliche zweite Chance. Kerber gelingt dabei mit wissenschaftlich geschulter Beobachtungsgabe eine frappierend genaue Schilderung seines Zustands, die nicht nur Einblick in die ärztliche Kunst gewährt, sondern auch Aufschlüsse über Extremsituationen und die Psychologie eines Betroffenen gibt. Glück oder Vorsehung oder Ergebnis medizinischer Höchstleistungen? Kerbers behandelnder Arzt Michael Zimpfer schildert diesen seinen spektakulären Fall aus medizinischer Sicht und stösst unweigerlich auf Fragen, die uns immer wieder bedrängen: "Was leistet unsere Natur?", "Was kostet ein Mensch?" und "Was kann unsere Medizin - wenn man sie lässt?"

Dr. Wolfgang Kerber, geb. 1942 in Wien. Studium der Mathematik und Physik mit Auszeichnung. Hochschulassistenz am II. physik. Institut der Universität Wien, Wechsel an das Institut für Anorganische Chemie an der TU als Leiter der Kernresonanzabteilung, dann Kustos und Bibliotheksleiter am Technischen Museum für Industrie und Gewerbe, zuletzt Leiter der Zentralbibliothek für Physik. Er ist heute im Ruhestand und lebt mit seiner Familie in Wien.
Univ.-Prof. Dr. med. Michael Zimpfer M.B.A., geb. 1951 in Innsbruck. Seit 1992 Ordinarius an der Universitätsklinik für Anästhesie, Allgemeine Intensivmedizin und Schmerztherapie, Med. Uni Wien. Seit 2002 Vorsitzender der Austrian Anaesthesiology and Critical Care Foundation. Seit 2007 Mitglied des Vorstandes der Österreichischen Gesellschaft der Freunde des "Weizmann Institute of Science". Seit 2008 Co-Editor des Journals "Medical Innovation & Business". Zahlreiche wissenschaftliche Publikationen. Preise und Auszeichnungen: Zentraleuropäischer Anästhesiepreis, Sandozpreis, Hoechst-Preis. Grosses Ehrenzeichen für Verdienste um die Republik Österreich.

Produktdetails

Format ePUB i
Kopierschutz Ja i
Family Sharing Ja i
Text-to-Speech Ja i
Seitenzahl 172 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 25.03.2020
Sprache Deutsch
EAN 9783904123266
Verlag Seifert Verlag
Dateigröße 4686 KB

Kundenbewertungen

Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.
  • Artikelbild-0