Provokant - Authentisch - Agil

Die neue Art zu führen; Wie Sie Mitarbeiter humorvoll aus der Reserve locken

Michael Hübler

(5)
Die Leseprobe wird geladen.
eBook
eBook
Fr. 26.90
Fr. 26.90
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
Sofort per Download lieferbar
Sie können dieses eBook verschenken  i

Weitere Formate

gebundene Ausgabe

Fr. 45.90

Accordion öffnen

eBook

ab Fr. 26.90

Accordion öffnen

Beschreibung

Warum wir uns nicht immer lieb haben müssen

Ist Frieden ohne Konflikte denkbar? Zusammenarbeit ohne Auseinandersetzungen? Das gesamte Leben ist ein Wechselspiel aus egoistischem und kooperativem Miteinander. Ohne Schwarz kein Weiss. Ohne Plus kein Minus. Es muss beides geben, um dem jeweils anderen eine Existenzberechtigung zu verleihen: Provokation und Verständnis.

Auch Mitarbeitergespräche sind ein Balanceakt zwischen kurzfristigem Kampf und langfristiger Kooperation, zwischen humorvoller Provokation und emphatischem Verständnis. Was häufig fehlt, ist eine offene, faire Streitkultur ohne Tricks, Manipulationen und polternde Hasskommentare. Wir sollten viel öfter mit unseren Kindern streiten, mit unseren Partnern, Lehrern, Dozenten und Mitarbeitern. Wir sollten wieder mehr Verantwortung übernehmen für das wir planen, tun und für unsere Fehler, statt uns hinter hierarchischen Masken zu verstecken.

Wer provokant führen möchte, benötigt jedoch



  • eine stabile Werte-Basis aus Vertrauen,

  • eine gesunde Menschenkenntnis,

  • ein mutig-empathisches Konfliktmanagement und

  • einen Rucksack voller Humor.


Auch das vielgepriesene flexible, agile Führen beruht im Kern auf einem mutigen und ehrlichen Beziehungsmanagement: Nur so können wir authentisch in Konflikte gehen, Probleme offen ansprechen und mit einem optimistischen Augenzwinkern gemeinsam meistern.

Michael Hübler ist Mediator, Berater, Moderator und Coach für Führungskräfte und Personalentwickler. Als Konfliktmanagement- und Verhandlungstrainer zeigt er, wie wertvoll der Schritt von einer "Heilen-Welt-Philosophie" zu einer transparenten, agil-mutigen Führung ist.

Produktdetails

Format ePUB i
Kopierschutz Nein i
Family Sharing Nein i
Text-to-Speech Nein i
Erscheinungsdatum 31.03.2020
Sprache Deutsch
EAN 9783961861750
Verlag Walhalla und Praetoria
Dateigröße 759 KB

Kundenbewertungen

Durchschnitt
5 Bewertungen
Übersicht
5
0
0
0
0

Starkes Buch
von einer Kundin/einem Kunden aus Nürnberg am 13.04.2018
Bewertet: Einband: gebundene Ausgabe

Tolle Aufmachung, tolle Praxisbeispiele, sehr gute Ideen. Michael Hübler hat auch in diesem Buch wieder viele Ideen gut und anschaulisch aufbereitet, so dass sie sehr gut im Führungsalltag umgesetzt werden können.

Wirklich lesenswert!
von einer Kundin/einem Kunden aus Erlangen am 02.04.2018
Bewertet: Einband: gebundene Ausgabe

In unserer immer schneller getakteten Welt ist es ab und zu hilfreich, die eigene Perspektive zu verändern und sozusagen einen Schritt zurück zu machen um wieder einen besseren Überblick zu gewinnen. Dazu hilft dieses Buch (und es ist dabei noch unterhaltsam geschrieben). Von der kurzfristigen Sichtweise hin zu wissenschaftlich ... In unserer immer schneller getakteten Welt ist es ab und zu hilfreich, die eigene Perspektive zu verändern und sozusagen einen Schritt zurück zu machen um wieder einen besseren Überblick zu gewinnen. Dazu hilft dieses Buch (und es ist dabei noch unterhaltsam geschrieben). Von der kurzfristigen Sichtweise hin zu wissenschaftlich fundierten und doch praxisverwendbaren langfristig erfolgreicheren kooperativen Ansätzen spannt der Autor den Bogen - gut zu lesen und interessante Gedanken zum Nach-Denken.

Hat mich sofort neugierig gemacht!
von einer Kundin/einem Kunden aus Fürth am 28.03.2018
Bewertet: Einband: gebundene Ausgabe

Das Buch ist mit Sicherheit kein Buch, das ich in einem Rutsch lesen werde. Dafür ist es zu inhaltsvoll. Was ich jedoch bisher gelesen habe, gefällt mir gut: Der Ansatz mit den vier Provokateuren, der Humor-Methodenkoffer, ein großer Schuß angewandte Neurowissenschaften, dass Humor immer ein Ziel haben sollte oder der Gedanke, V... Das Buch ist mit Sicherheit kein Buch, das ich in einem Rutsch lesen werde. Dafür ist es zu inhaltsvoll. Was ich jedoch bisher gelesen habe, gefällt mir gut: Der Ansatz mit den vier Provokateuren, der Humor-Methodenkoffer, ein großer Schuß angewandte Neurowissenschaften, dass Humor immer ein Ziel haben sollte oder der Gedanke, Vertrauen in Prozesse zu haben anstatt Vertrauen in Mitarbeiter (macht Sinn, auch wenn es erstmal komisch klingt). Ich bin jetzt schon mehr als zufrieden und werde das Buch immer mal wieder in die Hand nehmen.


  • Artikelbild-0