Meine Filiale

"Semper ad fontes"

Festschrift für Christian Lackner zum 60. Geburtstag

Veröffentlichungen des Instituts für Österreichische Geschichtsforschung Band 76

Buch (gebundene Ausgabe)
Buch (gebundene Ausgabe)
Fr. 127.00
Fr. 127.00
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen Versandkostenfrei
Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen
Versandkostenfrei

Weitere Formate

gebundene Ausgabe

Fr. 127.00

Accordion öffnen
  • "Semper ad fontes"

    Böhlau Verlag

    Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen

    Fr. 127.00

    Böhlau Verlag

eBook (PDF)

Fr. 90.90

Accordion öffnen

Beschreibung


Die aus Anlass des 60. Geburtstags von Christian Lackner, Professor für Historische Hilfswissenschaften mit Schwerpunkt Mittelalter an der Universität Wien, publizierte Festschrift versammelt insgesamt 24 Beiträge von Kollegen, Freunden und Schülern aus Österreich, Deutschland, Italien, Slowenien, Tschechien, Slowakei und der Schweiz. Die behandelten Themen orientieren sich an den Forschungsschwerpunkten des Jubilars, wobei hilfswissenschaftliche, quellenkundliche und verfassungsgeschichtliche Fragestellungen dominieren. Neben landeskundlichen Studien zur Geschichte der Länder Österreich, Tirol, Kärnten und Krain enthält der Band unter anderem Beiträge zur Universitätsgeschichte, zu den Markgrafen und Herzogen von Österreich und ihrem Umfeld sowie zum Urkundenwesen und zur Geschichte landesfürstlicher und kaiserlicher Kanzleien.

Petr Elbel ist Leiter des Instituts für historische Hilfswissenschaften und Archivwesen der Masaryk-Universität in Brno, Tschechien..
Claudia Feller ist Senior Scientist am Institut für Österreichische Geschichtsforschung der Universität Wien..
Paul-Joachim Heinig ist Professor für Mittelalterliche Geschichte und Geschäftsführer der Deutschen Kommission für die Bearbeitung der Regesta Imperii an der Akademie der Wissenschaften und der Literatur in Mainz..
Daniel Luger ist Universitätsassistent für Historische Hilfswissenschaften (Schwerpunkt Mittelalter) an der Universität Wien..
Dr. Daniela Rando ist Professorin für Geschichte des Mittelalters an der Università degli Studi di Pavia..
Dr. Christine Reinle ist seit 2004 Professorin für Geschichte des Spätmittelalters / Deutsche Landesgeschichte an der Justus-Liebig-Universität Giessen..
Christian Rohr ist Professor für Umwelt- und Klimageschichte an der Universität Bern, Mitglied des Instituts für Österreichische Geschichtsforschung..
Dr. Johannes Seidl, 1955 geboren, studierte Geschichte und Romanistik und promovierte 1996. Er publizierte zahlreiche Beiträge, u. a. zur Geschichte der Erdwissenschaften. Zurzeit ist er am Archiv der Universität Wien tätig..
Dr. Stefan Seitschek, seit Februar 2010 am Österreichischen Staatsarchiv (Abteilung Allgemeines Verwaltungs-, Finanz- und Hofkammerarchiv: Adel, Alte Hofkammer); derzeit Universitätsassistent (Arbeitsbereich Archivwissenschaft) am Institut für Österreichische Geschichtsforschung (Universität Wien) und Sekretär der Österreichischen Gesellschaft zur Erforschung des 18. Jahrhunderts..
Claudia Feller ist Senior Scientist am Institut für Österreichische Geschichtsforschung der Universität Wien..
Daniel Luger ist Universitätsassistent für Historische Hilfswissenschaften (Schwerpunkt Mittelalter) an der Universität Wien.

Produktdetails

Einband gebundene Ausgabe
Herausgeber Claudia Feller, Daniel Luger
Seitenzahl 456
Erscheinungsdatum 05.10.2020
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-205-21162-4
Verlag Böhlau Verlag
Maße (L/B/H) 24.5/17.6/3.9 cm
Gewicht 990 g
Abbildungen mit ca. 40 schwarzweissen - und 4/c- Abbildungen

Weitere Bände von Veröffentlichungen des Instituts für Österreichische Geschichtsforschung

Kundenbewertungen

Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.

  • Artikelbild-0