Meine Filiale

Vom Ende der Einsamkeit

detebe Band 24444

Benedict Wells

(84)
Buch (gebundene Ausgabe)
Buch (gebundene Ausgabe)
Fr. 18.90
Fr. 18.90
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
zzgl. Versandkosten
Erscheint demnächst,  Kostenlose Lieferung ab Fr.  30 i
Erscheint demnächst
Kostenlose Lieferung ab Fr.  30 i

Weitere Formate

Taschenbuch

ab Fr. 13.90

Accordion öffnen
  • Vom Ende der Einsamkeit

    Bange, C

    Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen

    Fr. 13.90

    Bange, C
  • Vom Ende der Einsamkeit

    Diogenes

    Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen

    Fr. 18.90

    Diogenes

gebundene Ausgabe

ab Fr. 18.90

Accordion öffnen
  • Vom Ende der Einsamkeit

    Diogenes

    Erscheint demnächst

    Fr. 18.90

    Diogenes
  • Vom Ende der Einsamkeit

    Diogenes

    Versandfertig innert 6 Wochen

    Fr. 31.90

    Diogenes

eBook

ab Fr. 9.00

Accordion öffnen

Hörbuch (CD)

Fr. 36.90

Accordion öffnen
  • Vom Ende der Einsamkeit

    6 CD (2016)

    Erscheint in neuer Auflage

    Fr. 36.90

    6 CD (2016)

Hörbuch-Download

Fr. 24.90

Accordion öffnen

Beschreibung

Jules und seine beiden Geschwister wachsen behütet auf, bis ihre Eltern bei einem Unfall ums Leben kommen. Als Erwachsene glauben sie, diesen Schicksalsschlag überwunden zu haben. Doch dann holt sie die Vergangenheit wieder ein. Ein berührender Roman über das Überwinden von Verlust und Einsamkeit und über die Frage, was in einem Menschen unveränderlich ist. Und vor allem: eine grosse Liebesgeschichte.

Benedict Wells wurde 1984 in München geboren. Nach dem Abitur zog er nach Berlin und widmete sich dem Schreiben, seinen Lebensunterhalt bestritt er mit diversen Nebenjobs. Sein vierter Roman, ›Vom Ende der Einsamkeit‹, stand mehr als anderthalb Jahre auf der Bestsellerliste, er wurde u.a. mit dem European Union Prize for Literature (EUPL) 2016 ausgezeichnet und bislang in 34 Sprachen übersetzt. Benedict Wells lebt in Zürich.

Produktdetails

Einband gebundene Ausgabe
Seitenzahl 464
Erscheinungsdatum 09.12.2020
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-257-26155-4
Reihe diogenes deluxe
Verlag Diogenes
Maße (L/B) 14.4/9 cm
Auflage 1
Verkaufsrang 4592

Weitere Bände von detebe

mehr

Buchhändler-Empfehlungen

"Ich zog dem Schicksal die Maske vom Gesicht und fand darunter nur den Zufall.”

Francesca Ferrari, Buchhandlung

Über das Kämpfen, wenn alle Hoffnung schon verloren ist und über das Nullsummenspiel, auf welches wir alle insgeheim hoffen; Dass all die schlechten Dinge, die im Leben geschehen, von den Guten ausgeglichen werden, dass das Minus mit dem Plus aufgefüllt wird und der gleichzeitigen Angst tief in uns, dass das Leben uns nichts schuldet. Ein wunderschön geschriebener Roman, ich konnte nicht anders und hatte immer einen Stift in der Hand, um die schönsten Sätze und Gedanken anzustreichen. Es gibt gewisse Romane, bei denen man die letzte Seite des Buches nicht erreichen möchte, weil man nicht will, dass es endet. Romane, welche man nie wieder vergessen wird. Benedict Wells' Roman “Vom Ende der Einsamkeit” ist genau das.

Geschichte von 3 Geschwistern

Bianca Schiller, Buchhandlung Schaffhausen

Der Roman verfolgt die Lebensläufe dreier Geschwister nach dem Tod der Eltern. Vor allem anhand Jules Leben (der Jüngste) wird die Geschichte aufgebaut bzw erzählt. Anfänglich entfremden sich die drei, gehen alle getrennte Wege und machen unterschiedliche Erfahrungen, doch über die Jahre wird sichtbar, wie stark das Band zwischen den dreien doch ist. Der Roman hat mir wirklich gut gefallen, viel Gefühl, rauschende Höhen und Tiefen und schön gezeichnete Charaktere.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
84 Bewertungen
Übersicht
75
6
3
0
0

von einer Kundin/einem Kunden am 20.10.2020
Bewertet: anderes Format

"Das Leben ist kein Nullsummenspiel", ist nur einer der Sätze, den ich aus diesem wundervollen Buch mitgenommen habe. Eindringlich und lebensnah erzählt, mit einem Stil der seinesgleichen sucht. Ein absolutes Lieblingsbuch!

von einer Kundin/einem Kunden am 04.10.2020
Bewertet: anderes Format

Wie kann man sich so schnell auseinander leben, obwohl man sich das gleiche wünscht? Den Verlauf der Geschichte kann man sich beim Lesen denken. Dennoch ist die Sprache von Wells so fesselnd, dass man das Leben der drei Geschwister und deren Ziele bis zur letzten Seite verfolgt.

von einer Kundin/einem Kunden am 29.09.2020
Bewertet: anderes Format

Meine hohen Erwartungen an Wells wurden etwas enttäuscht. Das Buch hat mir zwar gefallen, aber mir hat die Würze und scharfsinnige Ausdrucksweise etwas gefehlt. Nichtsdestotrotz ein schöner kurzweiliger Roman.


  • Artikelbild-0